AfD Livestream vom Parteitag aus Köln – Tag 2

 

AfD Proteste Fake-News: statt 50.000 nur 5.000 +++

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6140 Artikel
Frisch aus der Redaktion

6 Kommentare

  1. Seit 10:30 h höre ich nur Derwisch-Gedudel und – Geheule. Von wegen 50.000, nichtmal ein Zehntel.
    Was hat das mit einer Demo gegen die AfD zu tun. Jede Menge Ungewaschene und adipöse alte
    Schnepfen. Op die jetzt statt nach Tussinesien zu Hinterladerbübchen zu fliegen in Kölle Station machen ? Ist ja so schön bunt da. An vorderster Front die Behämmerten der Gewerkschaften mit
    wichtigen Armbindchen “Ordner”. Dummheit hat einen Namen.

  2. Was wird da überhaupt gespielt ?
    In sämtlichen liberalen Online-Medien gibt es keine Übertragung
    vom Parteitag, so doof kann doch das AFD-Management nicht
    sein, dies nicht fertig zu bringen ?
    ….. da steckt bestimmt der faschistische, versiffte Links-
    Medien-Mob dahinter.

  3. Na ja im Zeitalter digitaler Medien sollte man sich ein wenig auskennen.
    RT hat übertragen mit Ausfällen zwar aber auf dem AfD – TV wurde permanent übertragen.
    Phoenix hat mehr als 8 Stunden übertragen. Wo haben wir denn in dieser Zeit gesessen ?

  4. Es ist erschreckend , wie weit unsere Jugend schon indoktriniert ist.
    Die Bilder von der Demo gegen die AFD zeigte durchwegs Personen,
    zwischen 15 bis 25 Jahren.
    Was haben diese Grünschnäbel bis jetzt geleistet ?
    Den Eltern und dem Steuerzahler bis heute nur Kosten auferlegt und glauben sie könnten die Welt mit Ihrem unerfahrenen Kleingehirn verändern.
    Mindestens 80 Prozent von diesen Schmarotzern haben in Ihrem Leben noch
    keine Steuern bezahlt, die Leben vom demonstrieren, organisiert und bezahlt
    durch die Schw….-Parteien SPD und CDU.
    Die Hochschulen und Universitäten sind von Linksfaschisten
    bereits unterwandert.

Kommentare sind deaktiviert.