In den Niederlanden wurden vier Verdächtige aufgrund ihrer vermeintlichen Beteiligung am Abschuss der Passagiermaschine MH17 angeklagt. Russland weist jede Beteiligung von sich. Informationen Moskaus zum Fall werden ignoriert. Auf die “Beweise” darf man daher gespannt sein.

Malaysian Airlines Flug MH17 von Amsterdam nach Kuala Lumpur wurde am 17. Juli 2014 über der Ostukraine von Unbekannten abgeschossen. In der Presse der NATO-Staaten stand mit Russland umgehend der Schuldige fest. Das Internationale Ermittlerteam (JIT) beinhaltet mehrere vom Absturz betroffene Staaten. Sogar die Ukraine ist Teil des Teams und verfügt dort über ein Vetorecht. Ausgeschlossen sind hingegen Russland und das immer wieder US-kritische Malaysia. Laut Kuala Lumpur handele es sich bei der Untersuchung um eine “politische Farce”.


5 KOMMENTARE

  1. Soe wie die deutsche , ist auch die niederländischew Justiz verlottert bis dort hinaus.
    Rutte steckt metertief im Rektum von US-Bankstern und Rotzchilds fest.
    Da kommt er nicht mehr lebend raus.

  2. Es gibt geheime Unterlagen die besagen dass die Ukraine die mh17 abgeschossen hat , diese werden aber nicht freigegeben , anders ebenso, mit dem Finger auf Russland zeigen und den Dreck vor der eigenen Tür nach Russland fegen, was für eine jämmerliche Bande ganz nach Belieben der USA.

  3. Flugzeuge vom Himmel zu holen ist spätestens seit dem Lockerbie-Anschlag am 21. Dezember 1988, ein beliebtes Kommunikationsmittel der Mächtigen. Nur die Flugzeuge tragen dabei meistens vermutlich die richtige Flagge.

    Am 5. November 2014 startete ein deutscher Airbus vom Flughafen in Bilbao.
    Auf dem Flug setzte plötzlich ein Sinkflug ein, der nur durch den sehr erfahrenen Flugkapitän gestoppt wurde, dem es gelang das Computersystem abzuschalten und seinen Flug trotzdem bis nach München fortzusetzen.
    Ansonsten wäre das Flugzeug in den Pyrenäen in viele kleine Teile zerschellt, genau so wie am 24. März 2015 den Absturz der Germanwings in den Alpen. Und die gleiche Untersuchungsbehörde, wäre auch hier zuständig gewesen.
    Spanischer Startflughafen, deutscher Zielflughafen, (beinahe) zerschellt in einen französischen Hochgebirge, die gleiche Untersuchungsbehörde. Es gibt schon unglaubliche Zufälle.
    Hätte man uns nicht ein Tonband vorgespielt, bei dem jemand mit irgendeinem Gegenstand gegen eine Tür bollert, dann könnte man glauben am 5. November 2014 hätte jemand den ersten Versuch unternommen, Angela Merkel irgendetwas mitzuteilen.

    • Laut Aussage eines anwesenden Bewohner des Ortes wurde das Flugzeug von 2 französischen Kampfflugzeuge verfolgt und abgeschossen es stürzte in den Alpen ab, 100 Kilometer weiter steht französisches Atomkraftwerk, genauso war das Zugunglück bei München nicht die Schuld des Stellmeisters der angeblich mit seinem Smartphone spielte, die Zugspur war eingleisig und vollautomatisch gesteuert. Trotzdem passierte ein Unglück mit der Bahn dass war Sabotage. Alles wird verheimlicht ,dass die Wahrheit nicht ans Tageslicht kommt. Die NSU Akten wurden für 110 Jahre verschlossen warum? Der linke Stasi Staat von IM Erika alias Merkel hat mehr Dreck am Stecken, wie Beethoven Haare auf dem Kopf hatte.

Comments are closed.