Freitag, 07. Mai 2021

Rekonstruktion der Stasi-Akten: 16.000 Säcke voll zerrissener Seiten gammeln seit 8 Jahren vor sich hin

Seit acht Jahren ist der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen (BstU) mit der Aufgabe befasst, 16.000 Säcke mit von der Stasi zerrissenen Seiten wieder zu rekonstruieren. Doch seit drei Jahren liegt das Projekt auf Eis: Der Scanner des sogenannten „E-Puzzlers“, der die Schnipsel der Stasi-Dokumente zusammen fügen soll, funktioniert nicht richtig.

Vom EU-Impfpass zum "Grünen Zertifikat"

2018 ging es der EU noch um die Erarbeitung von Optionen für einen einheitlichen Impfpass, der einen grenzübergreifenden elektronischen Austausch ermöglichen sollte. Warum zum Teufel heißt das Ding nun plötzlich "grünes Zertifikat?"

Kommt jetzt der Steuerhammer?

Durch die Massnahmen der letzten 12 Monate sind hohe Kosten angelaufen. Kommt jetzt der Steuerhammer, um diese zu bezahlen?

Krypto-Verbot in Indien drückt den Bitcoin-Kurs

t3n berichtet: "Mit China hat schon eine der größten Volkswirtschaften der Welt ein Verbot des Handels mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin durchgesetzt und das Mining eingeschränkt. Das Krypto-Verbot, das Indien jetzt offenbar plant, könnte noch einen Schritt weitergehen. Denn wie es in dem entsprechenden Gesetzentwurf heißt, soll auch der Besitz und die Übertragung von digitalen Assets künftig verboten sein."

Astrazeneca soll nur noch an Ältere "verimpft" werden

Der Bundesvorsitzende des Virchowbundes, Dirk Heinrich, plädiert wegen der Aussetzung von Impfungen gegen das Coronavirus mit dem Impfstoff von Astrazeneca für eine grundlegend neue Strategie, damit Deutschland bei den Corona-Impfungen nicht den Anschluss verliert. "Wir müssen jetzt viel mehr Biontech für die Jüngeren nehmen", sagte Heinrich dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe).

Gedanken zum Superwahljahr

 

Astra-Zeneca erreichte die Politiker selbst: Da kam der Stopp

Generale im Krieg lassen stets einen Mannschaftswagen vor ihrem Fahrzeug herfahren. Der Grund: Falls Minen liegen, geht der Mannschaftswagen und nicht der des Generals hoch.

Unfassbar: 71-jähriger Mann soll von zwei dunkelhäutigen Tätern vergewaltigt worden sein

Bad Säckingen: Auf einem Parkplatz soll ein Senior (71) zunächst von zwei Männern beleidigt und dann vergewaltigt worden sein. Wegen schwerer Verletzungen musste das Opfer stationär aufgenommen werden. Jetzt fahndet die Polizei nach den Tätern. 

Kampagne gegen Impfgegner hält aber an

Heute (16. März 2021) wurde der für Mittwoch geplante Impfgipfel verschoben, das Votum der EU-Arzneimittelbehörde (EMA) soll abgewartet werden. Was kümmert es die Medien?

X

Bitte weiterverbreiten

Vielen Dank!