Wieder feiert die korrupte Politbande ohne das Volk. Als Kronzeugen dürfen ein paar Musterexemplare des neudeutschen Untertanen herhalten, die ohne staatliche Protektion nicht einmal den Status eines E-Promis erreichen würden.

 Die tägliche Horrormeldung über renitente Maskenverweigerer und deren Gefahr für die Allgemeinheit kommt heute aus Nürnberg. Eigentlich war die Dame ohne Fahrschein unterwegs und hat sich deshalb der Beförderungserschleichung verdächtig gemacht, aber im Beamtensprech liest sich das etwas anders: