Zusammenstöße in Australien bei Anti Islam Protesten

Wie oben so unten

Einwanderung und Integration sind auch Down under ein heißes Eisen.

In Melbourne kam es am Samstag zu Zusammenstößen zwischen Anhängern der Reclaim Australia Bewegung und der australischen Variante der Antifa.

Die Polizei setzte Reiterstaffeln ein, machte ausgiebigen Gebrauch von Pfefferspray und nahm mehrere Personen fest. Auch in Adelaide und Sydney kam es zu ähnlichen Szenen und Festnahmen.

Reclaim Australia wird hierzulande als die australische PEGIDA angesehen, da sich die Proteste vor allem gegen den zunehmenden Einfluss des Islams richten. Die Gegner bestreiten dies und bezeichnen die Initiative als islamophob.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

 

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5271 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.