Foto: urfingus / 123RF Standard-Bild

348 Abgeordnete stimmten heute in Straßburg für die „Reform“ des „Urheberrechts.“ Die zahlreichen Proteste gegen den umstrittenen Artikel 13 und die Verpflichtung zu Uploadfiltern sind wirkungslos verpufft.

Dies war die zweite Stufe zur Abschaffung des Internets, wie man es bisher kannte. Seit der Einführung der DSGVO haben zahlreiche us-amerikanische Medienportale ihren Zugang für Nutzer aus Deutschland gesperrt, da sie die strengen EU-Richtlinien nicht einhalten können. Dieses Datum wird als Tag, an dem die Meinungsfreiheit abgeschafft wurde, in die Geschichte eingehen.

So sehen Faschisten aus: