Asylbewerber durch Messerstich eines anderen Asylbewerbers verletzt

Freiburg: Durch einen Messerstich verletzt wurde ein 26-jähriger  Asylbewerber aus Gambia am vergangenen Samstag.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei geriet der Tatverdächtige, ein 33 Jahre alter Asylbewerber aus Sierra Leone, mit seinem Zimmergenossen in Streit, in dessen Verlauf er den 26-Jährigen durch einen Stich in den Rücken verletzte.

Der Mann musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Lebensgefahr besteht nicht. Der 33-jährige Tatverdächtige wurde unmittelbar nach der Tat in der betreffenden Wohnung durch die hinzugerufene Polizei  festgenommen.

Zwischenzeitlich erging Haftbefehl, und der Mann wurde in die Vollzugsanstalt Freiburg eingeliefert.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Verdachts des versuchten Totschlags bzw. wegen gefährlicher Körperverletzung.

(OTS)

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5265 Artikel
Frisch aus der Redaktion