Vom Türsteher abgewiesen und zugestochen – Festnahme!

Essen – Heute gegen 12.10 Uhr kam es zu Streitigkeiten vor einer Diskothek an der Schützenbahn in der Innenstadt. Türsteher hatten einer männlichen Person (42 Jahre) den Zutritt zur Diskothek verweigert.

Im Verlauf der verbalen Auseinandersetzungen zog der Täter plötzlich ein Messer und stach auf einen der Türsteher ein. Anschließend flüchtete der Mann über die Viehofer Straße in Richtung Hauptbahnhof. An einer weiteren Gaststätte verletzte er eine weitere Person mit dem Messer, bevor er durch Polizeibeamte der Innenstadtwache festgenommen werden konnte.

Das Tatmesser wurde sichergestellt. Eine Mordkommission der Essener Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (ots)

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5639 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Die Invaoren bescheren uns ein wundervolles neues Kulturgut: Messerstechen, und neidlos erkennen wir an, daß sie uns um Jahrhunderte im Voraus sind. Also bemühen wir uns um Augenhöhe. Vielleicht ist auch ein Freizeitsport mit Wettbewerbs-Charaker daraus zu entwickeln. Natürlich per Mitgliedschaft im DSB. Das müsste doch zu machen sein, oder?

Kommentare sind deaktiviert.