Masseneinwanderung und Zerstörung des Sozialsystems

Viele Leute kommen mit ihrem Lohn oder ihrer Rente nicht mehr zurecht. Die Höhe der Einkünfte und die stark steigenden Ausgaben passen nicht zusammen. Eine der Ursachen ist die ungeregelte Einwanderung. Das folgende Video zeigt das Problem. Unter dem Label „Fachkräfte“ schiebt die Nationale Front Sozialparasiten rein, die sie mit üppigen Sozialleistungen teilweise erst zu Empfängern macht.

In letzter Zeit sind immer mehr Aufklärungskanäle entstanden, die den Lügenvorhang der NGOs und ihrer Marionetten zerreißen. Eine dezentrale Informationslandschaft, die nur sehr mühsam oder gar nicht zerstört werden kann. Es erinnert vieles an das Sozialistengesetz, wo die SPD zwischen 1880 und 1890 den vorpolitischen Raum langsam aufgerollt hat, um die damalige Brandmauer zu durchbrechen.

Der vorpolitische Raum, das sind heute alle, die sich nicht mit der totalitären „Wir-Sekte“ des Bundespräsi unterhaken wollen. Ich will nicht aufzählen, wer mittlerweile alles quer im regierten Stall steht. Seit dem Ende von Kórona und dem Ende der Merkel-Tyrannei sind es deutlich mehr Leutchen geworden, vor allem die Jugend hat nach dem zweijährigen Infektionstheater und angesichts der geplanten Wohlstandsaustreibung die Schnauze voll. 

Das Video zeigt, wo einer der Schwerpunkte künftiger Politik liegen sollte: Wir brauchen eine Politik für die Arbeitenden und diejenigen, die nach einem langen Arbeitsleben die Früchte des Ruhestands genießen wollen. 

Grüße an den Inlandsgeheimdienst:

Doch ach! Was hilft dem Menschengeist Verstand,
Dem Herzen Güte, Willigkeit der Hand,
Wenn’s fieberhaft durchaus im Staate wütet
Und übel sich in übeln überbrütet?

(Geh. Rath v. Goethe)

Quelle: Prabelsblog


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

8 Antworten zu „Masseneinwanderung und Zerstörung des Sozialsystems“

  1. Rumpelstilzchen

    WIR HABEN PLATZ in unseren “sicheren” Häfen !

    UND: Ein bisschen Bürgerkrieg hat auch noch niemandem geschadet, oder ?;-)

    Claudia Roth: “Deutschland VERRECKE” und “Deutschland du mieses Stück Scheiße!” (mehr muss man nicht wissen)

    Fazit: Wer im Wahllokal das richtige Kreuz zur rechten Zeit nicht findet, der darf sich über die Folgen nicht beschweren. Ursache und Wirkung sind ein unzentrennliches Zwillingspaar.

  2. Rumpelstilzchen

    Die nervösen Zuckungen in der Visage der linksextremistischen TAZ-Tante, während Fleischhauer spricht, sind sehr aufschlussreich…und amüsant gleichermaßen.

    1. Diese knochentrockene alte Schabracke gehört in den Seniorenstadl.
      Selbst da würde sie 80 % der Mitpflegefälle verkraulen.
      Hasta luego

  3. Rumpelstilzchen

    Giftgrüne “Bonmots”

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München:
    “Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. “

    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):
    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:
    “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

    Çigdem Akkaya, stellvertretende Direktorin des Essener Zentrums für Türkeistudien, über die Integration von Ausländern in Deutschland (Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 27. März 2002):
    „Minarette gehören künftig zum Alltag.”
    „Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):
    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

    Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), erwartet die Machtübernahme von Einwanderern in Deutschland. (Berliner Umschau, 23.10.2013):
    “In zwanzig Jahren werden Migranten 75 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Deutschland muß diese Realität sehen”.
    Diese Menschen würden Deutschland regieren und führen, zitiert die türkische Zeitung “Sabah” Kolat auf einer Sitzung der TGD-Landesverbandes Baden-Württemberg.

    Renate Schmidt, ehemals Bundesfamilienministerin (SPD) sagte am 14.03.1987 im Bayerischen Rundfunk:
    “Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“

    Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff “Vaterland” (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp Mißfelder von der Jungen Union, Aug 2008):
    “Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“

    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen und Verdi-Fachbereichsleiterin, sagte vor dem Parlament im Bundestag (Quelle: FAZ vom 06.09.1989):
    “Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

    Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen, und ihre Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6. Februar 2005:
    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen:
    “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”
    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

    Das sagte Ibrahim El-Zayat, Präsident der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD) und andere Posten (Quelle: Jugendzeitschrift der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr. 1/9, 1996, S.2):
    „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft
    mitzuwirken. Ich glaube nicht, daß es unmöglich ist, daß der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, daß wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, daß im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert. […] Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert.”

    M. Walid Nakschbandi, Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE. Er ist „deutscher Staatsbürger” afghanischer Herkunft und sagte:
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, daß bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im
    Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozeß lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.”

    NOCH irgendwelche Fragen ?

    1. Dreck scheint immer häufiger aus linken Mäulern zu kommen.

  4. Rumpelstilzchen

    Nach Razzia gegen Schleuser-Bande nimmt die Polizei auch mehrere SPD- und CDU-Politiker fest (von den MSM bislang totgeschwiegen)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/cdu-und-spd-politiker-sollen-zu-schleuserbande-gehoeren/

    Wahlkampfmunition für die AfD !

    1. Neue Habeck-Enthüllungen: Beamter dreist ausgebremst Minister-Protegé wies konstruktive Lösungsvorschläge in autokratischer Manier zurück

      Der polit-mediale Komplex schießt (bzw. schweigt) aus allen Rohren, um die Vorwürfe gegen Journalisten-Liebling Robert Habeck in Sachen Stilllegung der Atomkraftwerke im Frühjahr 2022 unter den Teppich zu kehren. Entweder wird wie bei Tagesschau, Heute & Co. erst gar nicht über die unglaublichen Enthüllungen aus dem Wirtschaftsministerium und die Irreführung der Öffentlichkeit (siehe hier) berichtet. Oder es wird versucht, das Ganze herunterzuspielen als ganz normalen Vorgang. Viele Medien agieren dabei, als seien sie die PR-Agentur von Habeck und den Grünen.

  5. Ketzerlehrling

    Die Menschheit ist das Unterentwickeltste, was die Evolution hervorgebracht hat. Intelligenz, Weitsicht, Wissbegier, Lernwilligkeit, Sozialverhalten, kann man ihr getrost absprechen. Gier, dummer Egoismus, lächerliche, unkontrollierte Emotionen und Triebe, das “zeichnet” diese Spezies aus. Zu wenig, um zu überleben.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen