Umwelt

Klimawahn: 10 Milliarden Euro für „grüne“ Energie

Windrad - Foto: O24
Die EU-Kommission hat heute die erste Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des Innovationsfonds veröffentlicht.

Gene Drive: Wie mit der Gentechnik-Schere ganze Arten ausgerottet werden können

In den vergangenen Jahren wurde eine neue Technologie entwickelt, die katastrophale Auswirkungen haben könnte: Gene Drives. Dabei werden Organismen geschaffen, in deren Zellen sich die Gentechnik-Schere CRISPR/Cas selbst reproduziert. Das trickst die Evolution aus und die neue Eigenschaft wird an alle Nachkommen weitervererbt. So lassen sich sogar gezielt ganze Arten ausrotten. (1) In einem...

Hamburg: Klimaextremisten „Extinction Rebellion“ protestieren auf Köhlbrandbrücke und legen Verkehr lahm

Im Zusammenhang mit der Durchführung einer verbotenen Versammlung auf und an der Köhlbrandbrücke und den damit einhergehenden massiven Verkehrsbeeinträchtigungen kam es heute zu einem größeren Einsatz, berichtet die Polizei. Bei den Teilnehmern handelte es sich um Mitglieder der umstrittenen "Umweltschützer" von "Extinction Rebellion". "Nach den bisherigen Erkenntnissen versammelten sich ca....

Umweltwissenschaftler: Elektromobilität gefährdet den Wohlstand

Der Ulmer Informatik-Professor und Klimaexperte Franz Josef Radermacher lehnt die stärkere Förderung von Elektroautos durch das neue Konjunkturpaket ab. "Das ist leider kein kluger Weg

Ablenkungsmanöver #Wasserstoffstrategie

Wirtschaftsminister Altmayer verkündet den großen Wurf. Aber bei der Wasserstoffstrategie handelt es sich um den gleichen Etikettenschwindel, wie bei Merkels Energiewende. Vom Unsinn der Wasserstoff-Autos handelt ein Artikel von Loremo-Erfinder Ulrich Sommer, dessen Drei-Liter-Auto erfolgreich verhindert worden ist: "Von dem wertvollen Strom, aus dem der Wasserstoff hergestellt wird,...

ElektrosmogReport 2/2020: Handy-Strahlung schwächt Immunsystem und Pflanzenwachstum

Die Umwelt- und Verbraucherorganisation diagnose:funk veröffentlichte heute die Mai-Ausgabe des ElektrosmogReports. Die darin besprochenen wissenschaftlichen Studien weisen nach, dass Mobilfunkstrahlung negative Wirkungen auf das Immunsystem hat. Auch bei Pflanzen werden signifikante Entwicklungsstörungen durch Handystrahlung nachgewiesen. „Die Studien im neuen EletrosmogReport zeigen eindrücklich, dass die internationale Wissenschaft Mobilfunkstrahlung als Gesundheitsrisiko identifiziert hat und die Auswirkungen ausführlich untersucht“, analysiert Peter Hensinger, zweiter...

Bittere Realität: Bill Gates wollte die Ozonschicht zerstören, um den Klimawandel aufzuhalten

Das Märchen von der unabhängigen Presse erzählt Regierungssprecher Sabbert noch immer gerne, doch seit dem umstrittenen Auftritt von Bill Gates in der Tagesschau findet er immer weniger Gehör. Gestern veröffentlichte der Focus gar einen "Gastbeitrag" des größenwahnsinnigen Milliardärs, der zuvor im englischen Original auf The Economist erschienen war. Das "Coronavirus wird drei große medizinische Durchbrüche beschleunigen", verkündete der selbsternannte...

Nach den Lockerungen kommt die Klimapanik zurück: Meeresspiegel steigt angeblich noch schneller

Kaum sind die ersten Lockerungen durch und die Coronapandemie hat ihren Schrecken verloren, meldet sich der "Weltklimarat" zu Wort. Neue Schätzungen übertreffen die bisherigen Annahmen von einem bereits enormen Anstieg des Meeresspiegels um bis zu einem halben Meter bis zum Jahr 2100. Internationale Experten tippen auf einen Anstieg um mindestens einen Meter - wenn wir nicht sofort handeln, schreiben...

Dank Corona: Stadt Mainz verschiebt Dieselfahrverbot um drei Monate

Stolz teilt die "Deutsche" Umwelthilfe mit:  In einer konstruktiven und atmosphärisch angenehmen Videokonferenz zwischen Verkehrsdezernentin Katrin Eder und dem Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH) Jürgen Resch wurde in der aktuellen Situation der Corona-Krise folgendes vereinbart: Die Stadt Mainz und die DUH verfolgen gemeinsam das Ziel, den europäischen Grenzwert für Stickstoffdioxid noch im Jahr 2020 einzuhalten. Daher stellt die Stadt Mainz den...

Bevölkerungsreduktion? Der Mensch als Krankheit: Corona-Krise führt zur Gesundung der Natur

Plastikmüll - Foto via pixabay
In den "sozialen" Netzwerken, aber auch im Mainstream, tauchen immer mehr Jubelmeldung auf, wie gut doch der Planet dran sei, wenn der Mensch an seinem Leben gehindert wird. So heißt es in der Kronen-Zeitung: Schon wenige Tage nach dem unabdingbaren Corona-Shutdown in Österreich verzeichnen die Experten von Greenpeace, Global 2000 und Verkehrsclub Österreich einen merklichen Rückgang der Emissionen. Videos vom...
Werbeanzeigen