Umwelt

Junk-Science: Weg mit den CO2-Steuern!

von Matthias Neugebauer "Klimahysterie" wurde am 12.Januar zum Unwort des Jahres 2019 gekürt. Es "pathologisiert pauschal das zunehmende Engagement für den Klimaschutz als eine Art kollektiver Psychose" wurde von der Jury als ideologische Begründung angeführt. Doch ohne es zu beabsichtigen lagen die Jury-Mitglieder in ihrer primitiven Weltsicht richtig: Durch Wahnvorstellungen oder infolge einer psychischen Störung handelnde Menschen sind wohl einer...

Das heiße Klimageschäft des Trios Infernale: Greta, Al und Jennifer

„Warum umstellen junge Menschen nicht einfach Planierraupen und hindern sie daran, Kohlekraftwerke zu bauen?“ (Al Gore, 2007) Seit Beginn der „Klimakrise“ sind in ganz Deutschland die Städte mit schwer entfernbaren Aufklebern gepflastert. Wieviele Bäume für diese Aufkleber der besonders hartnäckigen Art im Namen des Umweltschutzes sterben mußten, werden wir wohl nie erfahren. Ein Leim solcher Haftkraft, der das rückstandfreie Entfernen...

Climate Engineering ist nicht verboten

Viele Zuschauer wundern sich, sie sind der Meinung Climate Engineering kann es gar nicht geben, da dies sicher verboten wäre. Fehlanzeige.

Die Profiteure: Handwerk rechnet mit Tausenden neuen Jobs durch Klimapaket

Die Handwerker in NRW wollen 2020 Tausende neue Mitarbeiter einstellen, weil sie eine Flut von Aufträgen zur besseren Dämmung von Häusern erwarten. Andreas Ehlert an, Präsident der Dachorganisation Handwerk NRW, sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Montag): "Allein 2019 hat sich die Zahl der Handwerksmitarbeiter im Regierungsbezirk Düsseldorf von 314.000 auf 320.000 erhöht. Für 2020 rechne ich mit einem mindestens...

250 Seiten Propaganda: Bericht der Bundesregierung „Globale Umweltveränderungen” von 1994

Dieses Dokument sollte sich jeder komplett durchlesen, der an Studien glaubt oder der Meinung ist, dass eine Regierung, wenn es nur die "richtige" ist, das Geld der Bürger nicht für sinnlosen Müll zum Fenster herauswirft. Wie viele hochdotierte Beauftragte, um nicht den als ehrabschneidende Schmähkritik misszuverstehen, aber wesentlich zutreffenderen Ausdruck Schmarotzer zu verwenden, haben an dem Bericht gearbeitet? Würden...

Disney-Konzern arbeitet an Greta-Doku: “Wir zermatschen dein Hirn zu Brei, um es zu verspeisen”

Das Streamingportal "Hulu" ist in Deutschland so gut wie unbekannt, in den USA aber zählt es zur Konkurrenz von Netflix und Amazon Prime Video. Hulu gehört zum kinderfreundlichen Disney-Konzern und da passt es wie die Faust aufs Auge, dass Hulu in diesem Jahr das Sommermärchen von Greta vermarktet. https://twitter.com/hulu/status/1206620741602430978 Disney unterstützt aktiv die Transgender-Propaganda. So vollzog die brave Hannah Montana als...

NDR Info vs. GROSSE FREIHEIT TV | Redezeit zum Klimawandel

NDR Info hat eine Sendung zum Thema Klimawandel gemacht, wo Zuhörer anrufen konnten. Diese Gelegenheit habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Was dabei rausgekommen ist, seht ihr hier.

#GreenDeal: ntv überträgt Von der Leyens Sportpalastrede versehentlich im satanischen Original

Wie hört sich das denn an? Klingt irgendwie klingonisch, reptiloid, satanisch. Warum hat ntv das Video noch nicht gelöscht? Will man erst warten, bis die Netzgemeinde sich darauf stürzt, um sich dann nachher über die angeblichen Verschwörungstheorien lächerlich zu machen? Erste Kommentare sprechen bereits von einem Dämon, von dem von der Leyen besessen sei. https://youtu.be/pTqoKJ5XSS4 Natürlich hat hier die Technik versagt, aber...

Öko-Diktatur: 70 Cent für Diesel sind nicht genug

Diesel - Foto: O24 CC 2.0
Neidisch blicken unzufriedene Deutsche nach Frankreich, wo wieder einmal ein Generalstreik das ganze Land lahmlegt. "Wir Deutschen kriegen so etwas nie hin" und ähnliches kann man in den sozialen Netzwerken lesen. Dabei sind die Franzosen nicht besser dran. Erst wählen sie die Bankenmarionette Macron um eine Schreckensherrschaft von Le Pen zu verhindern, jetzt gehen sie auf die Barrikaden, das...

Dunkle Mächte: Wer hat eigentlich das 3-Liter-Auto gekillt?

Erinnert sich noch jemand an den "Loremo"? Damals, so Anfang der 2000er Jahre habe ich mich in die Interessentenliste eingetragen und konnte den Stapellauf der Spritspar-Flunder kaum erwarten. Endlich mal eine Ökokarre mit schnittigem Design und einem vielversprechenden Konzept. Leider wurde nichts daraus, was keine große Überraschung war. Recht schnell verblasste die Erinnerung, aber neulich kam mir der Name...

#FridaysForFuture: 3 Billionen für den EU-Klimanotstand

Am letzten Freitag sind 30.000 Menschen zum vierten globalen Klimastreik in Hamburg auf die Straße gegangen. Wir haben uns wieder für euch in das Getümmel gestürzt und den Demonstranten Fragen gestellt.

Hurra, hurra, der #Klimanotstand ist da

Ursula von der Leyen hat den "Klimanotstand" ausrufen lassen. Was nun, liebe Europäer, pardon, EU-Bürger? Die Heizung runterdrehen und den Kältetod zugunsten des Klimas riskieren - Ehrensache! Dekarbonsierung heißt letztlich auch, die Menge der kohlenstoffbasierten Humaneinheiten auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren. Aber wer zahlt dann die 300 Milliarden Euro für den Kampf gegen den Klimawandel? Fragen, die Ex-Flinten-Uschi...

Wie ich klimagläubig wurde!

Nachdem ich in den letzten Monaten mit sehr vielen Klimaalarmisten gesprochen habe und tiefer in das Thema eingestiegen bin, muss ich hier öffentlich meine Position revidieren. Wie ich genau dazu gekommen bin, siehst du in diesem Video.

#Klimawahn: Niederlande senken Tempolimit auf 100 km/h

Die Linkspresse jubelt. In den Niederlanden hat das Kabinett von Bilderberg-Rutte die Senkung des Tempolimits auf landesweit 100 km/h beschlossen. Nicht, um die Menschen auszubremsen, sondern dem Klima zuliebe. Künftig darf man sich also auf deutschen Autobahnen auf noch mehr Holländer gefasst machen, die, sobald sie die Grenze passiert haben, das Gaspedal durch drücken. Doch damit dürfte bald Schluss...

#Luftverkehrsteuer: Volkspädagogen wollen zum “klimafreundlichen Handeln ermuntern”

Ein vorgezogener Aprilscherz als Realsatire aus dem Irrenhaus Deutschland. Die Propagandastelle des von Klimaideologen infiltrierten Bundestags berichtet: Um den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen zu verringern und die Bürgerinnen und Bürger zum klimafreundlichen Handeln zu ermuntern, soll das in besonders hohem Maße klima- und umweltschädliche Fliegen weiter verteuert werden. Daher soll die Luftverkehrsteuer zum 1. April 2020 erhöht werden, heißt es...

Grün ist die Wahrheit: Baerbock empfiehlt Presseboykott für „Klimaskeptiker“

baerbock photo
Im September 2018 wies die britische BBC ihre Redakteure an, Kritiker der Klimawandeltheorie nicht mehr in die Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Großbritanniens einzuladen. Sie zu Wort kommen zu lassen, sei so, als gestatte man jemandem, die Fußballergebnisse des zurückliegenden Wochenendes zu leugnen, begründete der Sender seine Entscheidung. Die Verantwortlichen warfen ihren Mitarbeitern außerdem eine „falsche“ Berichterstattung vor. Es diene...

Pipiraten erklären #Klimanotstand statt Bildungsmisere

Die Partei ohne Bundestagsmandat kann nicht mal Pressemeldungen ohne gravierende Rechtschreibfehler verfassen. Wie viele Fehler finden Sie auf Anhieb?  Auf Ihren Bundesparteitag in Bad Homburg erklärt die Piratenpartei den Klimanotstand und erkennt damit die Eindämmung des Klimawandels und seiner schwerwiegenden Folgen als Aufgabe von höchster Priorität an. Mit großer Mehrheit stimmten die anwesenden Mitglieder für den von der Berlinerin Claudia...

LIVE: “Klimaaktivisten” besetzen Flughafen #Tegel in Berlin

Sogenannte "Klimaschützer" sorgen in Berlin für einen Großeinsatz der Polizei. Der Flughafen Tegel wurde von der Gruppe "Am Boden bleiben" besetzt. 100 "Fahrradaktivisten" haben Zufahrtsstraßen zum Flughafen blockiert. Die Spinner tragen Pinguinmasken und wollen auf die "Klimaschädlichkeit" des Fliegens aufmerksam machen.

Klimaalarmist vs. Klimarealist – Ein Streitgespräch

Ist der Klimawandel menschengemacht oder nicht? Wer sind die Kritiker? Sind die alle von der Öllobby finanziert? Und was müsste gemacht werden, wenn der Klimawandel tatsächlich menschengemacht wäre? Diese und viele andere Fragen erörtere ich mit Sören Vogelsang, der immer fleißig unter meinen Videos – vor allem zum Thema Klima – kommentiert hat.

Vollkommen irre: CO2-Grenzsteuer für die “Klimafestung Europa”

Täglich erreichen neue potentielle Klimaschädlinge (sprich: Kohlenstoffeinheiten) Europa, die durch die Anpassung an den westlichen Lebensstil ihren CO2-Abdruck deutlich vergrößern werden, doch Ex-Flinten-Uschi hat einen Plan. Sie will Europa zur "Klimafestung" machen. So sollen u.a. alle EU-Importe danach besteuert werden, wie viel CO2 bei der Produktion angefallen ist. Sogenannte Klimaflüchtlinge wären von der CO2-Grenzsteuer ausgenommen. Derzeit liegt der Pro-Kopf-Energieverbrauch in...

E-Autos und Hybride: Weltweiter Rückgang bei Neuzulassungen

Die Zahl der neu zugelassenen Elektroautos (Batterieelektrisch und Plug-In Hybrid) ist weltweit zum ersten Mal seit fünf Jahren um 8,8 Prozent zurückgegangen. Dies ist eine der wichtigsten Botschaften des "E-Mobility Sales Review" von PwC-Autofacts, der seit 2016 jedes Quartal erstellt wird. Die regelmäßige Analyse erfasst die Neuzulassungen von batterieelektrischen Fahrzeugen, Plug-in-Hybriden und Hybrid-Autos in den weltweit wichtigsten Märkten. Batteriebetriebene...

Ökosexuelle wollen den Planeten durch Sex mit der Natur retten

Neulich auf ARTE: Gaia hat Sex mit der Natur. Sie bezeichnet sich als "ökosexuell". Vor zehn Jahren haben die Künstlerinnen Annie Sprinkle und Elizabeth Stephens die Bewegung „SexEcology“ ins Leben gerufen, der Gaia angehört. Die beiden Frauen sind miteinander verheiratet, möglicherweise reicht ihnen der Sex mit Mutter Natur dann doch nicht ganz aus. Was sie damals bewegte, haben sie...

Wo die Klimadrangsal ihren Ursprung nahm …

In drei Teilen beschreibt Doris Auerbach, was eigentlich hinter der aktuellen Klimakampagne steckt und wofür sie gedacht war. In Teil 1 heißt es: Man muss weit zurückgehen, um den Faden zu entwirren, der sich am Anfang der uns mittels eines angeblich anthropogenen Klimawandels auferlegten Forderungen findet. Vorauszuschicken ist, dass es in der Erdgeschichte schon immer Klimaveränderungen gegeben hat, die jedoch zu...

Österreich im Klimawahn: Bundesrat stimmt Anhebung der Ökostrom-Förderung zu

Wien: Nach dem einstimmigen Votum des Nationalrats vom 25. September gab gestern auch der Bundesrat grünes Licht für eine entsprechende Novelle zum Ökostromgesetz Bundesrat Magnus Brunner (ÖVP/V) nannte die Novelle des Ökostromgesetzes ein "sensationelles Paket für den Ausbau der erneuerbaren Energieträger". Die Abgeordneten hätten in einem "wahren Kraftakt" sehr weitreichende Maßnahmen für konkreten Klimaschutz gesetzt. So werden durch die Ökostromnovelle...