Osnabrück: Neubürger erbittet um Nachhilfe in Sachen Verkehrserziehung

Osnabrück: Am Dienstagabend kam es gegen 20:00 Uhr auf dem Gehweg an der Bushaltestelle des Altstadtbahnhofes am Erich-Maria-Remarque-Ring zu einem Vorfall mit einem Neubürger.

Eine 58-jährige und eine 55-jährige Frau standen mit mehreren anderen Personen an der Bushaltstelle, als ein Mann mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg direkt an ihnen vorbeiraste. Als die 58-jährige Wallenhorsterin ihm lediglich hinterher rief, dass dies ein Geh- und kein Radweg sei, hielt er an, stieg ab und kam auf die Damen zu.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Zunächst beleidigte er die beiden mehrfach, anschließend berührte er die Frauen jeweils unsittlich und versuchte die 55-jährige auch noch zu schlagen.

Als andere Männer unterstützend dazukamen, flüchtete der Mann mit seinem Fahrrad unerkannt. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Er kann wie folgt beschrieben werden:

  • afrikanisches Erscheinungsbild
  • dunkle Kleidung
  • augenscheinlich alkoholisiert
  • kleine Wunde an der linken Hand (kleiner blutender Kratzer am Finger)
  • rundes Gesicht
  • 1,70m/1,80m
  • ca. 30 Jahre alt
  • rote Kopfhörer (ähnlich wie “Beats”-Kopfhörer)
  • führte ein “niedriges” Mountainbike mit sich (“beim Fahren waren die Knie relativ weit oben”)

Hinweise dazu bitte an die Polizei Osnabrück, unter 0541-327 3103 oder 0541-327 2215 (außerhalb der Geschäftszeiten).

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6088 Artikel
Frisch aus der Redaktion