Offenbach: Zwei Bulgaren wegen Vergewaltigung in U-Haft

Offenbach: Einen raschen Erfolg bei den Ermittlungen zu einer Vergewaltigung können Staatsanwaltschaft und Kripo in Offenbach vermelden: Am Donnerstag wurden zwei 19 und 22 Jahre alte Bulgaren in Untersuchungshaft genommen, gegen die ein dringender Tatverdacht besteht.

Am 4. Dezember sollen die beiden in einer Parkanlage im Hessenring in Offenbach eine 35 Jahre alte Frau aus Neu-Isenburg vergewaltigt und geschlagen haben. Das Opfer war den Ermittlungen der Kripo zufolge an dem Abend mit einer Freundin unterwegs und hatte die Männer in einer Bar in der Innenstadt kennengelernt. Als sich die 35-Jährige kurz nach 3 Uhr alleine auf dem Heimweg machte, folgten ihr die Verdächtigen und sollen dann zudringlich geworden sein. Als zwei Passanten an der Stelle vorbeikamen, ließen die Männer ab und flüchteten.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Am Donnerstag wurden die Verdächtigen einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Sie wurden im Anschluss in einer Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Bildquelle: Symbolbild / Foto: albund / 123RF Lizenzfreie Bilder

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6117 Artikel
Frisch aus der Redaktion