Nigerianer wollte mit Holzlatte Geld vom leeren Konto abheben

Gütersloh: Am Montagmorgen betrat ein 33-jähriger Asylbewerber aus Nigeria ein Kreditinstitut am Konrad-Adenauer-Platz, um Geld von seinem Konto abzuholen.

Die Mitarbeiter verwehrten jedoch diesen Wunsch, da sich kein Geld auf dem Konto befand.

kreditkarte photo
Photo by ThomasKohler

Daraufhin verließ der Mann für wenige Minuten die Bank und kehrte danach mit einer Holzlatte zurück. Mit der Latte in der Hand, die er drohend erhob, wiederholte er schließlich seine Forderung nach Geld.

Die Bankangestellten riefen daraufhin die Polizei über den Polizeiruf 110.

Die eingesetzten Beamten trafen schließlich auf den 33-Jährigen, der mittlerweile wieder ruhig und zugänglich war. Die Voraussetzungen zur zwangsweisen Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik wurden geprüft, lagen jedoch nicht vor.

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung wurde eingeleitet.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5633 Artikel
Frisch aus der Redaktion