Herbert Kickl gratuliert dem italienischen Innenminister Matteo Salvini zu seiner entschlossenen Vorgangsweise gegen das illegale Schlepperwesen.

“Es ist eine traurige Tatsache, dass NGOs immer wieder unter dem Deckmantel der sogenannten Humanität kriminelle Machenschaften von Schleppern unterstützen oder sich sogar daran beteiligen und damit ein Milliardengeschäft aus Elend, Missbrauch und Tod vorantreiben. Und genau diesem schmutzigen Geschäft muss ein Ende bereitet werden!”

1 KOMMENTAR

  1. @AFD
    Bitte sagt nichts dazu!!! Ihr vegrault sonst die gutbürgerliche Mitte!

    Hartlinkes Montags-Tribunal:
    “Ertränken Salvini und Kickl Menschen im Mittelmeer und was hat die AFD damit zu tun?”

Comments are closed.