Sonntag, 20. Juni 2021

Kein klüger Land in dieser Zeit

Deutschland ist klug, es war nie klüger als heute. Und das hat einen guten Grund, der seit Alters her im Sprichwort „Aus Schaden wird man klug“ überliefert ist. Was jahrhundertelang sich als „normative Kraft des Faktischen“ erwies, nämlich dass bei dämlichem Verhalten zunächst Schaden sich einstellt, der in dessen Korrektur sich alsdann zur Klugheit wandelte. Diese dann gebündelte und normierte Klugheit führte letztendlich zum Land der Dichter und Denker, dem Land der Erfinder.

Wie ticken die Grünen?

Dies ist der Anfang einer losen Serie zu den Lebenswelten der Grünen und Linken.

Heute: Pflücke den Morgen mit Anhanda und Robin

Wie immer lässt sich Anahanda im Stuttgarter Speckgürtel von den Tönen indischer Klangschalen wecken. Welch ein wunderbarer Start in den Tag! Denn sofort fühlt sie sich in die beste Zeit ihres Lebens in Baghwans Ashram in Pune zurückversetzt. Von dort stammt auch das wunderbare Schmuckkästchen, das einer ihrer zahllosen Verehrer aus ihrem Workshop zur Urschreitherapie in stundenlanger, meditativer Arbeit seidenweich geschmirgelt hatte.

Mit Grünfried Quetschmao in den Ökofaschismus

Nach der Vorwahl ist vor der Abwahl (hoffentlich)! – Geistesblitze für die kleine Seuche zwischendurch

 

Wenn Demokratie transhellenophil übersetzt wirklich “Volksherrschaft“ wäre, dann … würde aus unserem täglich’ Brot der Wahlergebnisse (pro forma immerhin “freier und geheimer Wahlen“!) uns eine gehörige Portion Hohn in Überdosen um die immunen Ohren schimmeln.

Der große Wahlbetrugssonntag

Angenommen bei den gestrigen Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist es bis auf die Propaganda im Vorfeld, die einseitige Berichterstattung in den Massenmedien und hier und da ein paar Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung der Briefwahlen zu keinen besonderen Vorkommnissen gekommen, dann lässt sich dazu nur bemerken, es kam, wie es kommen musste. 

Mit den Draco-Reptiloiden zur Erdvölkerbefreiung

“Kennst Du das Schelfeisland, wo die Polymer-Asen asen?“ –  unzeitgemäße Zeitgeistbetrachtungen zur Betrachtungsunzeit

Und es öffneten sich die Friedhöfe und der Hein machte das Wahlkreuz seiner Wahl auf der Urne seiner Wahl und JHWH (= “Gott auf vier Buchstaben“: dies zur Information für die Konsonantenfreunde unter den Kreuzworträtselratern!) dämpfte den Auslauf der Lasagne wie auch desselbigen Auflaufes weiterer Totentänze und befand, dass es sine qua non so gut sei mit und ohne Apokalypsen mit und ohne Veitstänze mit und ohne Nachtwachenablösungen in und außerhalb der Unierten Staaten Ameisen in und außerhalb abendfüllender Zeiträume zu Zeiten aufgeräumter Unzeiten in und außerhalb unaufgeräumter Gezeiten des Alltagsmorgens.

Mein lieber Spahn: IBM bekommt Zuschlag für den digitalen Impfpass

Auch wenn er sonst nichts kann, das Lobbyieren beherrscht Jens Spahn wie kein Zweiter im Kabinett Merkel. Der sogenannte digitale Impfpass soll im Sommer eingeführt werden. Entgegen früherer Äußerungen werden Geimpften damit Privilegien eingeräumt, die man früher schlicht Grundrechte nannte.

Abgeschrieben: Merkel muss weg, schleimt der Mainstream

Der BILD reichelt es und der Focus packt den Fleischhammer gegen die ewige Kanzlerin aus. Die Herren sind sich einig. Die Zeit von Angela Milf ist abgelaufen. Allerdings hat die Cancellerin selbst schon gesagt: "Ich trete nicht mehr an!" 

Die Farbe darfst du dir selbst aussuchen ...

An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Eines dieser Früchtchen heißt Markus Wagner und sitzt als Fraktionschef für die AfD im nordrhein-westfälischem Landtag. Wie bereits ein FDP-Kollege soll er seine Stellung ausgenutzt haben, um sich selbst und Familienangehörige gegen "Covid-19" impfen zu lassen, obwohl sie noch gar nicht an der Reihe waren. 

Klabauterbach wird Angela Murksel ablösen

Die Welt steht Kopf und wir können mit den unendlichen Purzelbäume und der verursachten Aufregung kaum Schritt halten. Die Sucht nach der totalen Talfahrt hat uns übermannt. Große Krisen brauchen noch größere Führer. Angela Merkel hat abgewirtschaftet. Sie ist ausgebrannt und muss in den kommenden Monaten qualifiziert ersetzt werden. Nach 16 Jahren des erfolgreichen Volksbetrugs ist sie inzwischen "Gemüse". Für die endgültige Zerstörung unserer Gesellschaft braucht es zwingend Persönlichkeiten, die schon von haus aus genügend gestört sind. Wer den Polit-Zirkus der letzten Monate aufmerksam verfolgte, wird unschwer feststellen, dass dafür gar nicht sonderlich viele Protagonisten aus dem mental beschränkten "Politiversium" in Betracht kommen.

Rheinland-Filz: Sozialdemokröten fordern Wahlbetrug jetzt!

 

Offiziell dauert der aktuelle Lockdown nur bis zum 4. März. Die Rheinland-Filz SPD traut ihren eigenen Worten offenbar nicht so ganz und fordert ihre Wähler zur Briefwahl auf. Man kann ja nie wissen, ob nicht am Wahltag besondere Hygienevorschriften gelten und die Leute am Ende noch Schlange stehen müssen, als seien frische Bananen eingetroffen. Die Briefwahl ist zum Glück so sicher wie die Renten und die Arbeitsplätze, von denen wegen "Corona" nicht ein einziger verloren gegangen ist.