Entweder bitten oder beleidigen. Beides passt nicht zusammen, Herr Melnyk

Der Ukrainische Botschafter Melnyk ist für die deutschen Staatsfunker und Relotius-nahen Medien ein häufig geladener und zitierter Gast. Seit dem Ukrainekrieg läuft er zur Hochform auf und teilt rundum aus – Lob, Beleidigungen, Vorwürfe, Forderungen, Ultimatives und auch schon einmal Dreistes. Ständig schickt er Twittermeldungen raus und man weiß nie, ob man als Deutscher einen auf die Birne oder Honig ums Maul geschmiert bekommt.

Weiterlesen