Meinung

Leserbeschwerde: Warum kein Artikel über #Sarrazin?

Ganz einfach: Der Rauswurf von Sarrazin seitens der SPD und die Schnappatmung seiner Fans, wie auch das Frohlocken der Linkspresse haben gestern die Schlagzeilen sämtlicher Webseiten dominiert und die Twittertimeline stundenlang mit nutzlosen Beiträgen dazu blockiert. Wozu beschweren sich eine Handvoll Leser, dass man hier darüber nichts erfährt, wenn sie es denn sowieso schon wissen? Man kann nicht jeden...

Merkel verärgert den Mittelstand

Alle Naselang wird man von einigen Mainstreammedien – allen voran die WELT – bearbeitet endlich Aktien zu kaufen. Ich bin da ein bißchen konservativ. Ich hatte im größten Medienrummel im Jahr 2000 mal Telekomaktien erworben, mit denen ich einen Riesengewinn gemacht hatte. Ich dachte ich könne das nochmal wiederholen und habe mit der zweiten Tranche den ganzen Gewinn wieder...

Plakate der Identitären Bewegung aufhängen? Geht gar nicht!

Ach, Gottchen. Die Identitäre Bewegung hat es wieder einmal getan und illegal böse, hetzerische Plakatierungen angebracht. Mir schlottern jetzt noch die Knie vor lauter Angst. Haß und Hetze wabern durch die Luft und wollen mein armes Hascherlhirn durchdringen. Gott sei Dank werden die bösen Buben und Mädels mit den akkuraten Haarschnitten und der gepflegten Kleidung vom Verfassungsschutz beobachtet. Denn wo...

#Organspende: Niederlage für Spahn leider kein Erfolg gegen Ersatzteilmedizin

Eine Gesellschaft, die überhaupt erst debattieren muss, ob Organe auch ohne die Zustimmung des "angeblich Toten" entnommen werden dürfen, lebt bereits in der Hölle. "Gesundheitsminister" Spahn und der SPD-Abgeordnete Karl Lauterbach sind mit ihrem Vorstoß krachend gescheitert. Insgesamt stimmten 292 Abgeordnete für die Widerspruchslösung. In anderen Fällen gilt bereits der Versuch als strafbar, bei diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit...

#Organspende: Kannibalismus als Staatsräson

Wenn es nach den beiden "Herren" Lauterbach und Spahn geht, ist man ohne den aktuell überall beworbenen Organspendeausweis nicht mehr sicher vor den Schlächtern, die glauben, es sei eine gute Idee, das Leben von Todgeweihten mit den Innereien von anderen Sterbenden zu verlängern. Andere Länder sind schon weiter, das Geschäft mit den Organtransplantationen blüht und wer Zweifel am Hirntod...

#Thüringen bleibt versifft

"Bodo bleibt" ist nicht nur ein toller Stabreim, sondern hat sich auch als Vorhersage bewahrheitet. Für den Mainstream war das beachtliche Ergebnis für die AfD trotz oder wegen Björn Höcke ein Skandal, dass eine Mehrheit für die SED gestimmt hat, kann man da schon mal unter den Teppich kehren. Es bleibt unterm Strich alles beim Alten, auch wenn die...

Heulsusen und der Zensur-Algorithmus

Es ist schon ein hartes Brot, wenn man in der digitalen Welt für die Meinungsfreiheit streitet. Der feindliche Algorithmus ändert stets seine Taktik und sorgt dafür, dass kritische Inhalte besonders unterdrückt werden. Hierbei kann echter Schaden entstehen von weitaus größeren Ausmaßen, als würde man inmitten einer Schar von Moscheebesuchern ein Kopftuchverbot fordern. Es geht nämlich ans Geld und an...

Buchvorstellung: „Weltchaos“ – die brandneue Streitschrift von Ramin Peymani

Weltchaos
Weltchaos / Ramin Peymani Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie Woche für Woche meine aktuelle Kolumne. Heute erlaube ich mir, sie auf mein vor wenigen Tagen erschienenes neues Werk hinzuweisen. „Weltchaos“ beschreibt auf mehr als 180 Seiten, in welche Lage eine poltische Kaste unsere Welt gebracht hat, die Moral über Recht, Gefühl über Wissen und Ideologie über Vernunft stellt....

Mahnwächter sind die Fußkranken der Revolution

Mahnwächter sind die Fußkranken der Revolution – Prabels Blog
Gerade hatte mir meine Freundin von „Freidays gegen Alterarmut“ berichtet. Der Facebookgruppe sind binnen kurzer Zeit 286.000 Mitglieder beigetreten. Ein heißes Thema wie man sieht. Ich hatte mich dem Rentenbetrug ja auch schon öfter gewidmet. Zum Beispiel erst kürzlich >hier. Die Freundin war also ganz Feuer und Flamme, obwohl sie noch gar keine Rente bekommt. Und dann erzählte sie mir,...

Gandhi-Gaga

Mahatma Gandhi muss ein Nationalist gewesen sein, sonst hätte er dieses Wort gar nicht erst in den Mund genommen. Wenn es stimmt, was die indische Schriftstellerin Arundathi Roy anhand seiner eigenen Aufzeichnungen herausgefunden haben will, war Gandhi noch dazu ein übler Rassist und befürwortete das indische Kastensystem. (1) Vegetarier aller Länder feiern ihn, der immer für ein passendes Zitat...

Ein Tag im Leben einer indigenen Deutschen, oder: Scharia statt Maria

Wie fast jeden Tag nehme ich in meinem gentrifizierten Dorf der glückseligen Pippimamis mangels Alternative mein Frühstück im überteuerten, veganen Café ein, wo die Deko auf den süßen Teilchen sorgfältig mit der Pinzette arrangiert wird. Bei den „schwarz“ geschreinerten, grobschlächtigen, harten Möbelstücken wurde leider nicht der gleiche Perfektionismus angewandt, so dass der typische, karge, sozialistische Touch mit Sammeltassen und...

#Tatort GEZ: Es gibt Schlimmeres als das Oma-Lied von der Umweltsau

Am vergangenen Sonntag war es wieder einmal soweit. Millionen freiwillige GEZahler schauen Tatort und twittern was das Zeug hält. Wenn ich zufällig zur selben Zeit online bin, schalte ich diese Datenverschmutzer stumm und gebe dann aber schnell wieder auf. Es sind einfach zu viele. Statt abzuschalten, meckern sie über Til Schweiger, der seinem Namen leider noch nie Ehre gemacht und...

Reden ist Silber, Handeln ist Gold

"Miteinander reden" war gestern. Gegenwärtig verweigern sich Teile der Gesellschaft dem Diskurs und sie driften weiter auseinander. Das "Vier-Ohren-Modell" nach Friedemann Schulz von Thun hat ausgedient. Gesellschaftspolitisch gibt es kein Miteinander mehr. Für das Scheitern genügt es, wenn eine Seite auf ihrem Standpunkt beharrt, egal wie gesprächsbereit die andere auch sein mag, der Tür bleibt verschlossen. Wer allmählich zu...

Der Untertan im Wandel der Zeiten

Die exklusive Wahrheit: Dr. Merkel 2007: „In der Mitte sind wir und nur wir. Wir sind die Mitte. Wo wir sind, ist die Mitte“ Kaiser Wilhelm II. 1901: „Uns, dem deutschen Volke, sind die großen Ideale zu dauernden Gütern geworden, während sie anderen Völkern mehr oder weniger verloren gegangen sind. Es bleibt nur das deutsche Volk übrig, das an erster Stelle...

Krefelder Affentheater!

Ein Tierarzt sagte über den Affen Massa: „Er hätte in Würde sterben sollen – jetzt ist er verbrannt“. Wie stirbt denn ein Tier würdevoll in Gefangenschaft?  Mittlerweile steht die Ursache fest. Es waren keine Silvesterknaller, sondern verbotene Himmelslaternen, die den Brand ausgelöst hatten. Irgendjemand wettert auf Twitter: "Woher hatten diese Leute dieses verbotene Zeug? Ich bin stocksauer über deren Blödheit und...

Republikflucht 2.0: Wenn Auswanderer zu Verrätern werden

Der nächste Streit unter "Youtubern" ist entfacht. Beinahe hätte ich mich vertippt und "Streik" geschrieben, der ist aber nach genau einer Woche vorbei und hat bei der Geschäftsführung von Youtube sicher für Nächte voller Alpträume gesorgt. Jetzt geht es nicht mehr nur um Spendenbettelei, sondern darum, ob Auswandern nicht so etwas Schlimmes wie Republikflucht sei. Einer, der das beklagt,...

Ode an Oma: Gewidmet allen jetzigen und zukünftigen Omas

Vorgeschichte: Meine Oma Rita wurde 1914 in eine Rosengärtnerei geboren und erlebte den 2. Weltkrieg hautnah mit. Kurz vor Ende des Krieges wurde 1944 ein estnischer Flüchtling bei ihr einquartiert, in den sie sich bald verliebte. Doch der Este litt unter Melancholie – er sehnte sich nach seiner Frau und seinen beiden Kindern, die wegen der Kriegswirren in Polen gestrandet...

Fröhliche Gewaltnachten

Während draußen gemessert wird, sterben im trauten Heim unzählige Helden und Schurken den Bildschirmtod, ob als Pixelmännchen im PC oder Darsteller in den Hollywoodblockbustern, die neben Sissi und Hitlers rosa Kaninchen  an keinem Weihnachtsfest fehlen dürfen. Den gestrengen Sittenwächtern beider Amtskirchen war das schon immer ein Dorn im Auge. Ähnliches gilt für Glühwein und sonstige Konsumartikel auf den Weihnachtsmärkten,...

#YoutubeStreik: Wie man sich lächerlich macht

Der einwöchige Streik verschiedener Youtuber hat zu skurrilen Auseinandersetzungen geführt, die alle Beteiligten in keinem guten Licht erscheinen lassen. Besonders der "Schlagabtausch" zwischen Sven Liebig und Hagen Grell ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Liebig hat sich schon mehrfach über Spendenbettelei, wohl besonders auf dem Kanal von Grell, mokiert und provozierte mit zwei Videos: Der Youtuber...

Neues aus dem Afrika-Express – aka „Deutsche Bahn“

Oder: Liebesgrüße an Gretel Ach wie schön ist doch die deutsche Bimmelbahn. Wenn nostalgische Gefühle in einem aufkommen und man sich wie im Portugal oder Afrika des letzten Jahrhunderts fühlen will, muss man einfach nur den IC der Deutschen Bahn nehmen. Ich empfehle zu diesem Zweck den IC 2371 um 17:20 Uhr ab Frankfurt Main. Auf Grund meines Berufs weiß ich nie,...

Nur gemeinsam sind wir schwach

Natürlich können zwei Männer eine Waschmaschine schneller transportieren als einer. Das ist ja auch kein Kunststück. Meist braucht es noch eine dritte Person dazu, häufig eine Frau, die sagt, wohin mit dem edlen Teil. Auftrag erledigt. Was aber, wenn die hübsche Nachbarin gleich zehn Männer um die kleine Gefälligkeit gebeten hat und alle gleichzeitig auf der Matte stehen? Chaos...

Zuwanderung ist nicht die Lösung, oder: Ja, ich bin böse und es ist mir egal

Foto aleksandrlutcenko / 123RF Lizenzfreie Bilder
Ich sehe ausschließlich Nachteile in der Zuwanderung: Das verlassene Land verliert qualifizierte Leute, die es selber braucht. Dies sagt einiges über den egoistischen Charakter und Kaltschnäuzigkeit der Auswanderer aus, die für mich daher wurzellose Globalisierungsheuschrecken sind. Das Opferland, in das eingewandert wird, hat mehr Druck auf dem Wohnungsmarkt- und Arbeitsmarkt. D.h. die Ärmeren...

Wiederholungstäter: Als der Staat seine Bürger für Hitlers rosa Kaninchen bestahl

1978 wurde die Geschichte schon einmal verfilmt. Damals vom WDR und seither läuft Hitlers rosa Kaninchen jede Weihnachten. Ich war 12 und trotz der authentischen Geschichte hinter dem Film dämmerte es mir irgendwie, dass es sich dabei um eine subtile Form der Propaganda handeln musste. Fast alle deutschen Filme hatten das Dritte Reich zum Thema. Im Gegensatz dazu trieften...

Wieviele Kerzen wollen wir noch anzünden?

Ihr sollt das Heiligtum nicht den Hunden geben, und eure Perlen nicht vor die Säue werfen, auf daß sie dieselben nicht zertreten mit ihren Füßen und sich wenden und euch zerreißen. (Mt 7, 6) Vorbemerkung: Eigentlich wollte ich an jedem Advent symbolisch eine Kerze anzünden und jeweils eines Opfers der importierten Gewalt gedenken. Nach den Ereignissen in Nürnberg habe ich meine...

Om, wo bleibt eigentlich der Bewusstseinswandel?

2012 sollte ja eigentlich die Welt untergehen, dann kam nicht mal der Polsprung und auch die "drei Tage Finsternis irgendwann im Spätherbst" lassen auf sich warten. Und selbst auf den Eurocrash ist nicht mehr Verlass. Seit 2008 wird er immer wieder verschoben. 2020 aber soll es endlich passieren, sagt der eine, die anderen sagen, nö, nicht ganz so schnell...

Dumm gelaufen: AfD-Wahlhelfer outet sich als Greta-Jünger

Kritiker der Massenmigration nutzen gerne das Zitat des sogenannten "Dalai Lamas", nachdem "Europa für die Europäer" da sei und Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückkehren sollten. Wenn seine über alles erhabene Heiligkeit aus dem Land des ewigen Grinsens so etwas sagt, dann kann man ja kein Nazi sein, so die naive Haltung dahinter. Der sogenannten Antifa aber ist das egal,...