Werbeanzeigen

Meinung

Merkels Watschenmann / -frau AKK wirft das Handtuch

Eine undankbarere Aufgabe, als für Merkels verheerende Fehler den Kopf hinhalten zu müssen,  kann es kaum geben und es wundert nicht, dass Kramp-Karrenbauer nicht mehr als Hilfssheriff und Watschenfrau für die Staatsratsvorsitzende figurieren möchte.  Kommentar von CC Meir Wie gemeldet, will Kramp-Karrenbauer nicht länger Partei-Vorsitzende der erodierenden, rasant abstürzenden CDU sein, das kann man verstehen. Das war eine Position, in der sie...

Bodo Ramelow – das neue Sauerbier ohne Skrupel

In früheren Zeiten kam es bei der Bierproduktion häufiger zu Misserfolgen, so dass anstelle des gewünschten Produkts "saures" Bier entstand. Um den Schaden zu begrenzen, wurde dieses minderwertige Produkt mit marktschreierischen Methoden (meist erfolglos) angepriesen. (Quelle) Herr Ramelow, schämen Sie sich eigentlich nicht, dass sich die Volksvertreter weder beim 1. noch beim 2. Wahlgang für Sie festlegen konnten und Sie...

#Thüringen: Auf, auf zur Wahl, ihr Schäfchen

Die eigentliche Schande von Thüringen sind die regelmäßig hohen Wahlergebnisse für die SED. Eine Mehrheit, wenn auch keine absolute Mehrheit - und dann auch nur der "Wählenden" - hat aus der Geschichte nichts gelernt und wünscht sich die DDR zurück und die alten Stasi-Kader an der Macht. Kann man für richtig halten, hat aber mit Demokratie so viel zu...

Thüringer Demokratie-Lotto fordert Politik heraus

Unfassbar, was sich die Mitglieder des Thüringer Landtages da herausnahmen. Sie haben einfach in einer geheimen Wahl einen FDP-Kandidaten zum Ministerpräsidenten gewählt, der auch regulär kandidierte. Dabei hätte es der gar nicht werden dürfen, soweit alle Beteiligten den ungeschriebenen Gesetzen, der Parteiräson, sowie den übergeordneten Anweisungen ihrer Bundes-Mutterparteien gefolgt wäre. So kann die inszenierte und von Lobbys gekaufte Demokratie...

#Thüringen: Hat sich die AfD wirklich einen Gefallen getan?

Ich habe mich geirrt. Für mich war klar, dass "Bodo bleibt." Es kam anders und das lange Gesicht von Ramelow sprach Bände. Er war tatsächlich vom Ausgang des dritten Wahlgangs überrascht. Ein Augenblick, den es sich auszukosten lohnte. Die Stasi-Seilschaft bekam einen Tritt in die Weichteile verpasst, der sich gewaschen hatte. Respekt für die Strategen dahinter, denn natürlich fußte...

Der Erfurter Blumenstraußwurf: Ach, Susi. Wärst Du doch lieber bei Deinen Kufen geblieben.

Heute gewann Thomas Kemmerich (FDP) die Wahl als Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, woraufhin die Eisprinzessin Susanne Hennig-Wellsow ihm in einem beispiellosen Akt des Herosimus einen Blumenstrauß vor die Füße warf. Frau Hennig-Wellsow setzt damit eine lange Tradition der Linken fort, die unter anderem durch Joschka Fischer mit seiner „Putztruppe“ begonnen wurde. Insofern hat sie nur folgerichtig gehandelt. Wechseln wir jedoch zunächst...

Politsekte mit eigener “Hymne”: Widerstand braucht keine “Mitgliedschaft”

Das Ding um "Hallo-Meinung" wird langsam peinlich und entwickelt sich zur Politsekte. Die Werberei um neue Mitglieder und Spenden hat einen aggressiven Charakter angenommen, wie ihn die ältere Generation vielleicht noch von den Bertelsmann-Wegelagerern kennt, die früher in jeder Fußgängerzone auf labile Persönlichkeiten lauerten. "Schließt euch an!" - Wozu denn? Was soll denn dieser Befehlston? Genau den sind die Leute...

Wo sind all die Homosexuellen hin? Oder: Viel Glück, Mila – Du wirst es brauchen.

Meinen Respekt für die junge, lesbische, französische Teenagerin Mila, die es gewagt hatte, den Islam zu kritisieren, weil sie von einem jungen Araber wegen ihrer sexuellen Orientierung angegriffen wurde. Mila schrieb, „Ich hasse Religion, der Koran ist voller Hass… Eure Religion ist Scheiße“, und kann seitdem wegen zahlreicher Morddrohungen nicht zur Schule gehen. Mir kommt bei diesem Geschehnis sogleich meine...

Mit Voodoo zum Wahlerfolg?

Wer keine eigene Meinung hat und von sich selbst nicht überzeugt genug ist, der schmückt sich nicht selten mit Zitaten berühmter Leute, seien es Gandhi oder der Dalai Lama. Und wenn es um die AfD geht, wird immer wieder der Geist von Helmut Schmidt ("Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen") beschworen. Die SPD tobt, schreibt die MOPO. In...

Bescheidenheit ist keine Zier: Zwei Widerstandskomiker auf den Spuren von Gandhi

Der Deutsche geht zum Lachen in den Keller, sagt man dort, wo man nicht so gut auf unsere Landsleute zu sprechen ist. Das klingt ein wenig unfair. Schließlich haben wir Otto Waalkes und der ist mindestens so gut, wie die gesamte Truppe von Monty Python. Nachdem mit Terry Jones mittlerweile das zweite Mitglied der Crew gestorben ist, hat sich...

Die Statik der italienischen Macht ist erschüttert

Die Europäische Union wird einem Kartenhaus immer ähnlicher, ein Dominoeffekt kann sie zum Einsturz bringen, gerade weil sie mehr als erforderlich fatale Abhängigkeiten zwischen Strukturen geschaffen hat, die auch selbständig funktionieren würden. Im Folgenden ein symbolisches Video vom bevorstehenden Zusammenbruch. https://www.youtube.com/watch?v=Q0jeohWnmAQ Nun ist nur noch die Frage, welches Ereignis den Anfang vom Ende markiert. Selbst rückblickend ist das oft schwer zu sagen....

Leserbeschwerde: Warum kein Artikel über #Sarrazin?

Ganz einfach: Der Rauswurf von Sarrazin seitens der SPD und die Schnappatmung seiner Fans, wie auch das Frohlocken der Linkspresse haben gestern die Schlagzeilen sämtlicher Webseiten dominiert und die Twittertimeline stundenlang mit nutzlosen Beiträgen dazu blockiert. Wozu beschweren sich eine Handvoll Leser, dass man hier darüber nichts erfährt, wenn sie es denn sowieso schon wissen? Man kann nicht jeden...

Merkel verärgert den Mittelstand

Alle Naselang wird man von einigen Mainstreammedien – allen voran die WELT – bearbeitet endlich Aktien zu kaufen. Ich bin da ein bißchen konservativ. Ich hatte im größten Medienrummel im Jahr 2000 mal Telekomaktien erworben, mit denen ich einen Riesengewinn gemacht hatte. Ich dachte ich könne das nochmal wiederholen und habe mit der zweiten Tranche den ganzen Gewinn wieder...

Plakate der Identitären Bewegung aufhängen? Geht gar nicht!

Ach, Gottchen. Die Identitäre Bewegung hat es wieder einmal getan und illegal böse, hetzerische Plakatierungen angebracht. Mir schlottern jetzt noch die Knie vor lauter Angst. Haß und Hetze wabern durch die Luft und wollen mein armes Hascherlhirn durchdringen. Gott sei Dank werden die bösen Buben und Mädels mit den akkuraten Haarschnitten und der gepflegten Kleidung vom Verfassungsschutz beobachtet. Denn wo...

#Organspende: Niederlage für Spahn leider kein Erfolg gegen Ersatzteilmedizin

Eine Gesellschaft, die überhaupt erst debattieren muss, ob Organe auch ohne die Zustimmung des "angeblich Toten" entnommen werden dürfen, lebt bereits in der Hölle. "Gesundheitsminister" Spahn und der SPD-Abgeordnete Karl Lauterbach sind mit ihrem Vorstoß krachend gescheitert. Insgesamt stimmten 292 Abgeordnete für die Widerspruchslösung. In anderen Fällen gilt bereits der Versuch als strafbar, bei diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit...

#Organspende: Kannibalismus als Staatsräson

Wenn es nach den beiden "Herren" Lauterbach und Spahn geht, ist man ohne den aktuell überall beworbenen Organspendeausweis nicht mehr sicher vor den Schlächtern, die glauben, es sei eine gute Idee, das Leben von Todgeweihten mit den Innereien von anderen Sterbenden zu verlängern. Andere Länder sind schon weiter, das Geschäft mit den Organtransplantationen blüht und wer Zweifel am Hirntod...

#Thüringen bleibt versifft

"Bodo bleibt" ist nicht nur ein toller Stabreim, sondern hat sich auch als Vorhersage bewahrheitet. Für den Mainstream war das beachtliche Ergebnis für die AfD trotz oder wegen Björn Höcke ein Skandal, dass eine Mehrheit für die SED gestimmt hat, kann man da schon mal unter den Teppich kehren. Es bleibt unterm Strich alles beim Alten, auch wenn die...

Heulsusen und der Zensur-Algorithmus

Es ist schon ein hartes Brot, wenn man in der digitalen Welt für die Meinungsfreiheit streitet. Der feindliche Algorithmus ändert stets seine Taktik und sorgt dafür, dass kritische Inhalte besonders unterdrückt werden. Hierbei kann echter Schaden entstehen von weitaus größeren Ausmaßen, als würde man inmitten einer Schar von Moscheebesuchern ein Kopftuchverbot fordern. Es geht nämlich ans Geld und an...

Buchvorstellung: „Weltchaos“ – die brandneue Streitschrift von Ramin Peymani

Weltchaos
Weltchaos / Ramin Peymani Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie Woche für Woche meine aktuelle Kolumne. Heute erlaube ich mir, sie auf mein vor wenigen Tagen erschienenes neues Werk hinzuweisen. „Weltchaos“ beschreibt auf mehr als 180 Seiten, in welche Lage eine poltische Kaste unsere Welt gebracht hat, die Moral über Recht, Gefühl über Wissen und Ideologie über Vernunft stellt....

Mahnwächter sind die Fußkranken der Revolution

Mahnwächter sind die Fußkranken der Revolution – Prabels Blog
Gerade hatte mir meine Freundin von „Freidays gegen Alterarmut“ berichtet. Der Facebookgruppe sind binnen kurzer Zeit 286.000 Mitglieder beigetreten. Ein heißes Thema wie man sieht. Ich hatte mich dem Rentenbetrug ja auch schon öfter gewidmet. Zum Beispiel erst kürzlich >hier. Die Freundin war also ganz Feuer und Flamme, obwohl sie noch gar keine Rente bekommt. Und dann erzählte sie mir,...

Gandhi-Gaga

Mahatma Gandhi muss ein Nationalist gewesen sein, sonst hätte er dieses Wort gar nicht erst in den Mund genommen. Wenn es stimmt, was die indische Schriftstellerin Arundathi Roy anhand seiner eigenen Aufzeichnungen herausgefunden haben will, war Gandhi noch dazu ein übler Rassist und befürwortete das indische Kastensystem. (1) Vegetarier aller Länder feiern ihn, der immer für ein passendes Zitat...

Ein Tag im Leben einer indigenen Deutschen, oder: Scharia statt Maria

Wie fast jeden Tag nehme ich in meinem gentrifizierten Dorf der glückseligen Pippimamis mangels Alternative mein Frühstück im überteuerten, veganen Café ein, wo die Deko auf den süßen Teilchen sorgfältig mit der Pinzette arrangiert wird. Bei den „schwarz“ geschreinerten, grobschlächtigen, harten Möbelstücken wurde leider nicht der gleiche Perfektionismus angewandt, so dass der typische, karge, sozialistische Touch mit Sammeltassen und...

#Tatort GEZ: Es gibt Schlimmeres als das Oma-Lied von der Umweltsau

Am vergangenen Sonntag war es wieder einmal soweit. Millionen freiwillige GEZahler schauen Tatort und twittern was das Zeug hält. Wenn ich zufällig zur selben Zeit online bin, schalte ich diese Datenverschmutzer stumm und gebe dann aber schnell wieder auf. Es sind einfach zu viele. Statt abzuschalten, meckern sie über Til Schweiger, der seinem Namen leider noch nie Ehre gemacht und...

Reden ist Silber, Handeln ist Gold

"Miteinander reden" war gestern. Gegenwärtig verweigern sich Teile der Gesellschaft dem Diskurs und sie driften weiter auseinander. Das "Vier-Ohren-Modell" nach Friedemann Schulz von Thun hat ausgedient. Gesellschaftspolitisch gibt es kein Miteinander mehr. Für das Scheitern genügt es, wenn eine Seite auf ihrem Standpunkt beharrt, egal wie gesprächsbereit die andere auch sein mag, der Tür bleibt verschlossen. Wer allmählich zu...

Der Untertan im Wandel der Zeiten

Die exklusive Wahrheit: Dr. Merkel 2007: „In der Mitte sind wir und nur wir. Wir sind die Mitte. Wo wir sind, ist die Mitte“ Kaiser Wilhelm II. 1901: „Uns, dem deutschen Volke, sind die großen Ideale zu dauernden Gütern geworden, während sie anderen Völkern mehr oder weniger verloren gegangen sind. Es bleibt nur das deutsche Volk übrig, das an erster Stelle...

Krefelder Affentheater!

Ein Tierarzt sagte über den Affen Massa: „Er hätte in Würde sterben sollen – jetzt ist er verbrannt“. Wie stirbt denn ein Tier würdevoll in Gefangenschaft?  Mittlerweile steht die Ursache fest. Es waren keine Silvesterknaller, sondern verbotene Himmelslaternen, die den Brand ausgelöst hatten. Irgendjemand wettert auf Twitter: "Woher hatten diese Leute dieses verbotene Zeug? Ich bin stocksauer über deren Blödheit und...