Wirtschaft

Aktuelle Analysen und Einschätzungen aus Wirtschaft und Finanzen. Ist der Euro noch zu retten oder kommt bald der große Crash?

#Bargeldabschaffung: Bankenelite “prüft” Einsatzmöglichkeiten für digitale Währungen

Unter Führung der BIZ (BIS) Bank für Internationalen Zahlungsausgleich haben sich mehrere Zentralbanken zusammengefunden, die mögliche Einsatzgebiete von digitalen Währungen im nationalen Bereich, wie auch im internationalen Zahlungsverkehr "prüfen" wollen. Die Pläne kommen nicht sehr überraschend. Noch während ihrer Zeit an der Spitze des IWF warb die neue EZB-Chefin Lagarde für die Einführung nationaler Kryptowährungen. Hier die Pressemeldung der BIS...

Draghi erhält Bundesverdienstkreuz! – Schlag ins Gesicht für alle Sparer

Bundespräsident Steinmeier (SPD) will Mario Draghi das Bundesverdienstkreuz verleihen. Gerecht oder der komplette Hohn? Im Video schaut sich Marc Friedrich die Bilanz des ehemaligen EZB Präsidenten an!

Axel Springer SE plant den Rückzug von der Börse

Die Axel Springer SE plant den Rückzug von der Börse (Delisting). Hierfür wird vor Ablauf der Annahmefrist des Delisting-Erwerbsangebots ein Antrag bei der Frankfurter Wertpapierbörse gestellt. Der Rückzug von dem regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse setzt ein vorheriges öffentliches Delisting-Erwerbsangebot an die Aktionäre der Axel Springer SE voraus, so dass die Aktionäre ihre Aktien vor der Einstellung der Börsennotierung noch...

SED: EZB nicht schuld an niedrigen Zinsen

Realsatire: Die Europäische Zentralbank (EZB) ist nach Ansicht des Bremer Ökonomen Rudolf Hickel nicht schuld an den derzeit historisch niedrigen Zinsen. "Die entscheidende Ursache ist das Übersparen und damit die überschüssige Liquidität, die den Weg in die Finanzierung privater und öffentlicher Investitionen nicht findet", sagte Hickel, Mitglied der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, im Vorfeld der EZB-Ratssitzung der Tageszeitung "neues deutschland"...

Wie der Wunschkandidat der Werte-Union die Bürger mit Steuertricks vera … will

Der CDU-Spitzenpolitiker Friedrich Merz hat sich für einen Schuldenschnitt bei den Kommunen ausgesprochen. In der phoenix-Sendung "unter den linden" (Montag, 13.01.2020) mit Eva Lindenau erklärte der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrats: "Die Kommunen entschulden: Ja, das kann man machen." Dieser Schritt könne in einer gemeinsamen Anstrengung des Bundes und der Länder erfolgen. Möglich sei das allerdings nur, wenn die Kommunen auf...

Vorsicht! Gebührenfalle – warum ich jetzt die Bank wechsle!

Der Minuszins geht weiter, doch jetzt gibt es einen weiteren Höhepunkt in der Geschichte. Was dies mit der Bereitstellung für Kreditlinie zutun hat und wieso gerade die Sparer hierbei enteignet werden, erfahren Sie in dieser Folge Finanzielle Intelligenz mit Marc Friedrich.

Der wirkliche Inflationstreiber heißt Merkel

Seit 2005 ist Dr. Merkel im Kanzleramt. Wer ihren finsteren Charakter kennt, ist über die folgende Statistik nicht erstaunt. Ich habe die gesamte und die jährliche Inflationsrate für Verschiedenes in einer Tabelle zusammengefaßt. Erhöhung 2005 bis 2019 Erhöhung pro Jahr in % Mieten 16% 1,1 Neubaumieten in Städten 43% 2,6 Baupreise 38% 2,3 Strom 73% 4,0 Gas 31% 2,0 Benzin 52% 3,1 Diesel 65% 3,6 Heizöl 51% 3,0 Gold 257% 9,4 Silber 179% 7,5 Schweizer Franken 44% 2,6 Steueraufkommen 76% 4,2 Das Ergebnis: Schneller als alles andere ist die Steuerlast gestiegen. Nur Gold und Silber machen eine Ausnahme....

Gruselig: Ford zeigt humanoiden Roboter Digit – der Paketzusteller von morgen?

Das amerikanische Unternehmen Agility Robotics bringt Digit auf den Markt, einen kollaborativen Roboter mit Armen und Beinen. Ford wird als erster Kunde gleich zwei dieser Roboter erwerben. Die bereits bestehende Partnerschaft zwischen Agility Robotics und Ford soll Möglichkeiten erkunden, wie Nutzfahrzeugkunden, einschließlich autonomer Fahrzeugunternehmen, die Lagerhaltung und Warenlieferung effizienter und erschwinglicher gestalten können. Ford Motor Company erhält die ersten zwei...

Kann man 2020 noch ANONYM Gold kaufen?

2020 ist angebrochen, doch was kommt genau auf Sie zu? Ist anonymer Goldkauf noch möglich oder müssen wir nun alle unsere Personalien zücken? Welche Rolle spielt Silber dabei? All dies und noch mehr erfahren Sie in diesem Interview mit Dominik Kettner, viel Spaß!

Die Profiteure: Handwerk rechnet mit Tausenden neuen Jobs durch Klimapaket

Die Handwerker in NRW wollen 2020 Tausende neue Mitarbeiter einstellen, weil sie eine Flut von Aufträgen zur besseren Dämmung von Häusern erwarten. Andreas Ehlert an, Präsident der Dachorganisation Handwerk NRW, sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Montag): "Allein 2019 hat sich die Zahl der Handwerksmitarbeiter im Regierungsbezirk Düsseldorf von 314.000 auf 320.000 erhöht. Für 2020 rechne ich mit einem mindestens...

Reden ist Silber, Handeln ist Gold

"Miteinander reden" war gestern. Gegenwärtig verweigern sich Teile der Gesellschaft dem Diskurs und sie driften weiter auseinander. Das "Vier-Ohren-Modell" nach Friedemann Schulz von Thun hat ausgedient. Gesellschaftspolitisch gibt es kein Miteinander mehr. Für das Scheitern genügt es, wenn eine Seite auf ihrem Standpunkt beharrt, egal wie gesprächsbereit die andere auch sein mag, der Tür bleibt verschlossen. Wer allmählich zu...

Strafzinsen und Bargeldverbot: Plündert eure Konten, bevor es die Bank tut

Erinnern Sie sich an die "Finanzkrise", "Eurokrise", "Griechenlandkrise" oder wie die zahlreichen Turbulenzen, in die "unser" Finanzsystem geraten ist, auch immer getauft wurden? Kurz vor Jahresende gab die Agentur für Arbeit noch Durchhalteparolen heraus, dass 2020 alles besser und die Beschäftigungsquote steigen würde. Das war nicht minder eine dreiste Propagandalüge, wie das Märchen vom Fachkräftemangel, doch die Bundesregierung wird...

Börsenjahr 2020: Wirklich Anlagenotstand?

2019 machte der DAX + 26%, die deutschen Unternehmensanleihen noch +17% Die Dauerklage wegen Nullzinsen, Ausbeutung der Sparer, dem Raub unserer Altersvorsorge kann man kaum noch hören. Belegen doch obige Zahlen, dass die Anleger selbst und nicht Merkel, EZB oder Trump etwas falsch gemacht haben. Ein Jahresende eignet sich für einen Rückblick, Ursachenforschung und eventuelle Selbstkritik. Nicht nur bei den...

#Futschi Frohe Weihnachten: Deutsche Bank will 6000 Jobs streichen

Deutsche Bank Filiale - foto: O24
Für manche der Betroffenen könnte es das letzte Weihnachtsfest mit einem reichlich gefüllten Gabentisch sein. Die Deutsche Bank will in den nächsten Jahren 6000 Stellen im Privatkundensektor streichen und denkt parallel dazu über die Schließung von bis zu 300 Filialen nach. Das Sparpotential liegt bei einer satten Milliarde Euro. Darüber berichten das Handelsblatt und die Bild. Wohin mit den gut...

Investment Punk: Krise in Deutschland – Auswandern um Vermögen zu sichern?

Die Wirtschaftskrise in Deutschland weitet sich aus und es stellt sich die Frage, sind die Bürger noch sicher? Und wie sieht es mit ihren Vermögenswerten aus? Können Deutsche, Österreicher und andere Mitteleuropäer bleiben wo sie sind? Oder wird es irgendwann Zeit auszuwandern und den Besitz zu sichern? Und wenn ja wohin?

Markus Krall: Ich halte an Crash-Termin 2020 fest

Trotz relativer Ruhe an den Finanzmärkten hält Markus Krall an seinem Crash-Termin fest. Ab dem 3. Quartal kommt die Bankenlawine ins Rollen. Michael Mross im Gespräch mit dem Ökonom, ob die kommende Krise unabwendbar ist.

Strafzinsen für alle – der Bankrun kann beginnen

Die Euroscheine tragen bald die Unterschrift der neuen EZB-Chefin Lagarde. Bald dürfte sich die Politik der Minuszinsen sogar noch verschärfen, schreibt Focus Money. „Es gibt eine Grenze, wie weit und wie tief man in den negativen Bereich vordringen kann“, sagte Lagarde jüngst in einem Interview. Demnach seien private Sparguthaben nicht mehr unantastbar, die Obergrenze von 100.000 Euro dürfte bald...

#Audi steigt mit 9500 bei #Futschi ein – hat nichts mit #Klimawandel zu tun

#futschi nimmt einfach kein Ende. Jetzt ist Audi dran und will bis zu 9500 Stellen abbauen. Verantwortlich gemacht werden dafür der "Dieselskandal" und der "Klimawandel." Wer's glaubt ... Meldungen über riesige Neuwagenfriedhöfe liefern seit Jahren Beweise für die Überproduktion und dass die Autokrise älter als die Abgasskandale sind. Endlich hat man einen Grund, um der Öffentlichkeit den größten Jobabbau und Strukturwandel...

Schuldkult 3.0 – Das Geldsystem

Der Schuldkult hat einen weiteren Namen. Er nennt sich Federal Reserve oder schlicht: Das Geldsystem. Es bestimmt die Geschicke aller Länder und steuert ihre "Finanzministerien". Keine etablierte Partei oder eine sonstige politische Kraft, die sich auf dem Weg zur "Mitbestimmung" im "demokratischen" System befindet, stellt die Frage danach. Kritik an der FED wird sofort als antisemitisch diffamiert und mit...

Berliner Mietendeckel: Die Marktwirtschaft als Sündenbock für die Fehler der Politik

Berlin ist ein seltsames Pflaster. Regelmäßig habe ich das Gefühl, die Stadt liege auf einem anderen Kontinent, zumindest aber in einem völlig anderen Land. Seit 2001 trägt die Berliner Politik eine rote Handschrift, die sich immer dunkler färbt. Aktuell regiert dort eine Koalition aus SPD, Linkspartei und Grünen, wobei sich der Eindruck aufdrängt, die Landesregierung wolle dem Sozialismus, dessen...

Wird der US-Dollar abgelöst?

"Der US-Dollar wird bald kollabieren!“ sagt Vladimir Putin im russischen TV. Hat er recht? Was spricht dafür und welche Währung wird dann die neue Leitwährung?

Der CO2-Steuer-Hammer

Staat schröpft Bürger wegen CO2. Was kostet das Klimaschutzgesetz jeden Einzelnen? Was passiert mit Autos und Heizungen?

Ronald Stöferle: Euro und Zinsen spalten uns

Die Kanzlerin hat Mario Draghi Ende Oktober zum Abschied für sein "Engagement" gelobt. Ronald Stöferle, geschäftsführender Partner und Fondsmanager bei der Incrementum AG, hat für solche Huldigungen kein Verständnis. Der Herausgeber des jährlich erscheinenden "In Gold we Trust"-Berichts ist der Auffassung, dass sich die Notenbanken selbst in eine Zinsfalle manövriert haben, aus der sie kaum wieder herauskommen. Die Folgen...

Die Krise kommt zurück: Stellt die Banker vor Gericht

Es ist so offensichtlich, wie wir belogen werden und dennoch will es eine breite Masse noch immer nicht wahrhaben. Lieber mit Smartphone und immer dickeren Kopfhörern durch die Gegend laufen, statt der Realität ins Auge zu blicken. Würden genügend Menschen die Wahrheit über das Finanzsystem verstehen, wäre die heutige Lage nicht so dramatisch, wie sie sich gerade entwickelt. Davon handelt der heutige Podcast.