Adblocker erkannt - Bitte lesen!

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit, in dem Sie Opposition 24 ohne Werbeblocker besuchen oder mit einer kleinen Spende

Herzlichen Dank 

Opposition 24

×

Wirtschaft

Aktuelle Analysen und Einschätzungen aus Wirtschaft und Finanzen. Ist der Euro noch zu retten oder kommt bald der große Crash?

Landesbank Hessen-Thüringen macht 274 Mio. Euro Verlust im ersten Halbjahr

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen weist im ersten Halbjahr 2020 ein IFRS-Konzernergebnis vor Steuern von -274 Mio. Euro aus (Vorjahr: 325 Mio. Euro). Nach Steuern lag das Konzernergebnis bei -185 Mio. Euro (Vorjahr: 255 Mio. Euro).

Jetzt also doch: Zahlungsunfähige Unternehmen müssen ab Oktober Insolvenz anmelden

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat angekündigt, dass zahlungsunfähige Unternehmen trotz der Corona-Krise bereits ab Oktober wieder pflichtgemäß Insolvenz anmelden müssen. "Unternehmen, die nach dem Auslaufen der bisherigen Regelung Ende September akut zahlungsunfähig sind, sollen wieder verpflichtet sein, einen Insolvenzantrag zu stellen", sagte Lambrecht der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag).

TARGET2: endlich die Billionenmarke geknackt

Bad Bank: Seit langem wurde es erwartet, jetzt ist es endlich passiert. Die Verbindlichkeiten anderer Euro Teilnehmerstaaten, gegenüber der Deutschen Bundesbank, erreichten erstmals in der Geschichte, per 31.7.2020 mehr als 1 Billion Euro … (1.​019.​214.​084.029,88 Euro – Stand: 31. Juli 2020). Das ist ein Grund zum Feiern, zumindest für die Nutznießer des Systems. Es ist hinlänglich bekannt,...

#Wirtschaftskrise2020: Wikipedia verkündet Ökodiktatur

Schon seit dem 27. März findet man in der Wikipedia den Eintrag Wirtschaftskrise 2020, zehn Tage nachdem der schönste Mann der Groko, Peter Altmaier, in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ gesagt hatte: „Kein Job wird durch Corona verloren gehen!“

Bund stundet Kreuzfahrt-Reedereien Milliardenbetrag

Im Zuge des Corona-Hilfsprogramms für Kreuzfahrtreedereien sind bislang sechs Anträge auf Stundung von Schuldentilgungen eingegangen. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit. Dabei gehe es insgesamt um fällige Tilgungsraten in Höhe von rund 1,4 Milliarden US-Dollar. Die betroffenen Reedereien haben nun bis März 2025 Zeit, die Gelder zurückzuzahlen. Deutschland hatte...

Dr. Markus Krall: Zombies kippen diesen Herbst

Diesen Herbst werden die Zombiefirmen kippen und viele Kredite werden ausfallen. Die Banken haben ihr Eigenkapital aber bereits jetzt verbrannt. So werden wir noch dieses Jahr eine erste Bankenrettungswelle erleben. Die Politik wird ihre fehlgeschlagenen Massnahmen mit einer weiteren Null hinter der Druckerpresse zu kaschieren versuchen. Ab Ende diesen Jahres werden wir in...

Wirecard-Skandal: Zu viel Aufregung wegen eines „Zweitligisten“?

Der WIRECARD-Skandal wird von den Medien übertrieben. Die Rede ist von der größten Finanzaffäre deutscher Nachkriegsgeschichte, dem Mega-Schaden für den Finanzplatz und einem einmaligen. Bilanzbetrug. Dabei ist die Affäre im Vergleich zur Banken- und Finanzkrise von 2009 nur ein Kleinstunfall, Deutschland kann in der Finanzwelt keinen guten Ruf verlieren, weil es nur...

Das Finanzsystem – ein anmassender Schwindel

Zeus bestrafte König Sisyphus für dessen Anmaßung (Hybris), indem er ihn im Hades einen riesigen Stein steil bergauf rollen ließ. Bevor Sisyphus die Anhöhe erreichen konnte, rollte der Stein immer wieder zurück. Und er musste stets von neuem beginnen.

Blockchaindiktatur: China macht Ernst

China breitet die Testläufe des E-Yuan weiter aus. Die digitale Zentralbankwährung (Central Bank Digital Currency) soll dabei helfen, den US-Dollar als Weltleitwährung vom Thron zu stoßen, schreibt btc-echo. Und wie es sich für ein totalitäres Regime gehört, ist der E-Yuan rückverfolgbar und damit gegen "Geldwäsche" gesichert. Totale Kontrolle wird...

Wohnzimmergespräche: Schuldenfalle, Bürgerkrieg, Währungsreform?

Im zweiten Teil geht es u.a. um die Schuldenfalle. Sind die Kredite wirklich so günstig wegen der niedrigen Zinsen? Was passiert, wenn die drei Faktoren Massenarbeitslosigkeit, Massenmigration und Wirtschaftskrise zusammen treffen? Sind die Ausschreitungen in Stuttgart bereits erste Anzeichen für aufkommende bürgerkriegsähnliche Zustände? Wann kommt die Währungsreform und wie könnte diese vonstatten gehen? Ramin Peymani im Gespräch...