Staatsdefizit 2023 auf 87,4 Milliarden Euro geschrumpft

Im Jahr 2023 lag das Finanzierungsdefizit des Staates laut vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes bei 87,4 Milliarden Euro. Obwohl das Defizit hoch blieb, verringerte es sich im Vergleich zum Vorjahr um 9,5 Milliarden Euro. Dies war auf einen stärkeren Anstieg der Einnahmen (+4,4 % auf 1901,8 Milliarden Euro) im Vergleich zu den Ausgaben (+3,7 % auf 1989,2 Milliarden Euro) zurückzuführen. Die Defizitquote zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) betrug 2,1 %, wobei der Referenzwert des europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakts von 3 % eingehalten wurde.

Die Begründung ist eine glatte Lüge, aber das kennt man ja. Das Finanzierungsdefizit des Bundes sei hauptsächlich auf Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und der Energiekrise zurückzuführen, sank jedoch um 45,3 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Länder und Gemeinden wiesen Defizite auf, während die Sozialversicherungen einen leichten Anstieg des Überschusses verzeichneten. Die Kosten für die Aufrüstung der Bundeswehr und Waffenlieferungen an die Ukraine fallen einfach unter den Tisch.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

6 Kommentare

  1. Das ausgewiesene – keinesfalls die Realität widerspiegelnde – Defizit ließe sich mit einem einjährigen Bürgergeld-Stopp für Hereingeflüchtete kompensieren.

    Kleiner Tipp für Homo Habecus Genialis Virtuosis

    Die inoffiziellen. dafür aber real existierenden Schattenhaushalte des Bundes sind nach Expertenangaben mindestens doppelt so hoch, inklusive aller “Sondervermögen”.

    Die Verschuldung Deutschlands ähnelt dem schiefen Turm von Pisa – Eines Tages, in nicht allzu ferner Zukunft, wird er umplumpsen.

    1. Liebes Rumpelstilzchen, hier auch noch ein kleiner Tip für den “Homo Habecus Genialis Virtuosis”, wo für diesen “No-Go-Area” sein dürfte: DA MACHT DER TEDDY DOPPELWUMMS & PLUMPS (für PISA-Ergebnisse ist bekanntlich Annalena Charlotte Alma zuständig) – DO GUGGE MOL!
      — “Grüne unter Polizeischutz” – Hirschaid: Demonstranten stören Grünen-Veranstaltung in Bayern – “Grüne unter Naturschutz!” —
      Im bayerischen Hirschaid haben Protestanten eine Veranstaltung der Grünen gestört. Deren Teilnehmer wurden schließlich in Kleingruppen von Polizisten zu ihren Autos begleitet, wie die Polizei in Bayreuth am Donnerstagabend mitteilte.
      Der Kreisverband der grün-angestrichenen Partei hielt am Mittwochabend in Hirschaid seine Jahreshauptversammlung ab. In einer Nebenstraße fanden sich gleichzeitig den Angaben zufolge 300 Menschen mit mehr als 60 Traktoren und Autos zusammen.
      Diese Versammlung war nicht angemeldet, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Protestanten hätten “lautstark ihren Unmut” zum Ausdruck gebracht und die grün-lackierte Veranstaltung gestört.
      So hätten sie mit Scheinwerfern in den Versammlungsraum hineingeleuchtet und hineingefilmt. Auch sei gegen die Fenster geklopft worden. Zudem wurde die Grünpartei-Veranstaltung nach Polizeiangaben durch eine Sirene gestört.

      1. Lieber Nero,

        die Versammlung war nicht angemeldet. Das ist ja skandalös, wie es skandalöser nicht möglich ist, im besten Deutschland…zumal die grün-Lackierten unter NaturschMutz stehen.

        Dass Demonstranten lautstark ihren Unmut kundtun, ist “wirklich höchst selten”- und müsste deshalb weiter wissenschaftlich ANALüSIERT werden.

        Wenn Demonstrierende z.B. “Juden ins Gas” , “From the River to the sea” oder AfD VERRECKE skandieren, ist das NIE ein Problem..;-)
        Wie es wohl kommt ? Vielleicht hat das was mit den grün-Lackierten zu tun ?

        Sie hatten mit Sch(W)einwerfern in den Versammlungsraum hineingeleuchtet und hineingefilmt:
        Offenbar besuchten die Demo-Teilnehmer zuvor einen Fortbildungskurs bei #”correctiv” (?) und waren fälschlich davon ausgegangen, dass im Saal keine grün-Lackierten sondern BLAUE sind ?

        Da sieht man mal, zu welch geistiger Verwirrung so ein Besuch von “correctiv aka corruptiv” führt…

        Die Demonstranten haben ans Fenster geklopft ? Ja irgendwie mussten sie den grün-Lackierten schließlich zu verstehen geben, dass diese ENDLICH mal die Tür aufmachen sollen!;-)

        Zudem wurde das Happening der grün-Lackierten durch eine Sirene gestört.

        So, so….eine Sirääääääne…auch noch…

        Wenn aber AfD-Veranstaltungen oder Stürzenberger`s Islam-Aufklärung von dröhnenden Kirchenglocken von korrupten und christenfeindlichen Pädo-Pfaffen “niedergeläutet werden”, stört das natürlich keinen Polizisten. Das versteht sich von selbst.

  2. tagesschau.de

    Die Deutsche Bundesbank hat im vergangenen Jahr das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte erwirtschaftet. Um den Fehlbetrag von 21,6 Milliarden Euro auszugleichen, sind Rückstellungen und Rücklagen nahezu aufgebraucht worden. Die verbliebenen Rückstellungen dienen künftigen Verpflichtungen gegenüber der Belegschaft und können daher nicht angerührt werden.

    Bundesbankpräsident Joachim Nagel sagte heute in Frankfurt am Main, mit “sehr hoher Wahrscheinlichkeit” sei in Zukunft kein höherer Verlust zu erwarten. Er rechne aber “sicherlich einige Jahre” mit weiteren Fehlbeträgen, die sich voraussichtlich zu einem mittleren zweistelligen Milliardenbetrag addieren würden. Da nur noch knapp 700 Millionen Euro freie Rücklagen übrig sind, werde die Bundesbank ab dem laufenden Jahr Verluste ausweisen. Diese Verluste werden sich über die Jahre aufbauen.

    Mahlzeit

  3. Es ist der Ausverkauf eines Staates, der nunmehr bereits vollständig geplündert ist- Rentenkasse leer, Abwracken von Energie und damit der Industrie, Übernahme der Schulden in aller Welt, Alimentierung ,Target… Selbstbedienung einer verblödeten und indoktrinierten infantilisierten Regierungs-Mischpoke, die zu einfältig ist den eigenen Untergang auch nur zu erahnen. Der Staat ist schon pleite.

    Der große Knall kommt noch. Z.B. u.a.m sie müssen die Rentenzahlungen einstellen, weil die Kriegswirtschaft erhalten werden muss. In 6 Jahren werden Sie nichts mehr haben und so.

    1. Der finale Zusammenbruch ist gewollt, weil sie so Deutschland “unauffällig” unter TOTALKONTROLLE bringen und mit dem dann komplett verelendeten und dahindarbenden RESTvolk tun und lassen können, WAS SIE WOLLEN.
      Und wenn Deutschland fällt, fällt auch alles drumherum.

Kommentare sind geschlossen.