Werbeanzeigen

Tierschutz

Imker verschütten Honig am Agrarministerium und fordern konsequenten Insektenschutz

Wenige Tage vor der "Wir haben es satt!"-Großdemonstration hat ein Brandenburger Imkerpaar heute Vormittag über einhundert Eimer mit Honig vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin abgeladen. Die insgesamt rund vier Tonnen Honig von Sebastian und Camille Seusing sind ein Fall für den Müll. Wegen zu hoher Belastung mit Glyphosat - es wurde eine bis zu 152-fache Überschreitung des erlaubten Grenzwerts...

Tierschutzbund droht #Klöckner mit Anzeige

Julia Kloeckner
Der Streit zwischen Tierschützern und Bundesregierung um die Zukunft der Schweinezucht spitzt sich weiter zu. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" kündigte Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder an, Strafanzeige gegen Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) stellen zu wollen, sollte die geplante Reform der Sauenhaltung nicht gestoppt werden. Schröder sagte: "Die Anzeige ist formuliert, wir sind bereit, den Schritt zu gehen." Er...

Schimpanse Tatu im Zoo Basel getötet – wo bleibt der Aufschrei?

Basel / Osnabrück / Stuttgart – Mitte Dezember war der Schimpanse Tatu im Baseler Zoo überraschend gestorben. Als man ihn morgens auffand, wies sein Körper Bisswunden auf. Eine Obduktion ergab nun endgültige Klarheit über die Todesursache: Der Neuankömmling wurde von seinen Artgenossen durch Bisse und Schläge getötet. Der 30-jährige Affe war erst im Oktober aus dem Zoo Osnabrück nach...

Krefelder Affentheater!

Ein Tierarzt sagte über den Affen Massa: „Er hätte in Würde sterben sollen – jetzt ist er verbrannt“. Wie stirbt denn ein Tier würdevoll in Gefangenschaft?  Mittlerweile steht die Ursache fest. Es waren keine Silvesterknaller, sondern verbotene Himmelslaternen, die den Brand ausgelöst hatten. Irgendjemand wettert auf Twitter: "Woher hatten diese Leute dieses verbotene Zeug? Ich bin stocksauer über deren Blödheit und...

Brutale Tierquälerei: Ermittlungen gegen Ferkelzuchtbetrieb

Anfang Dezember hat das Deutsche Tierschutzbüro Strafanzeige gegen einen Ferkelzuchtbetrieb in Drensteinfurt-Rinkerode gestellt. Dem Verein liegen über 2.000 Std. Videomaterial aus dem Betrieb vor, die im Oktober und November 2019 entstanden sind. Immer wieder schlichen sich Aktivist*innen nachts in die Anlage, in der ca. 500 Zuchtsauen und mehrere tausend Ferkel gehalten werden. Die versteckten Kameras konnten mehrfach grausame Praktiken dokumentieren....

Elektro-Folter am Skandalschlachthof – Tierärzte schauen zu!

Graz: Brandneue Aufnahmen eines steirischen Schlachthofs zeigen Mitarbeiter, die Schweine in unterschiedlichen Situationen mit Elektrotreibgeräten quälen. In mehreren Fällen schauen die amtliche Schlachthoftierärzte minutenlang dabei zu und schreiten nicht ein! Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN (VGT) erstattet umfassende Anzeigen. Vor wenigen Wochen begann der Skandal um einen steirischen Schlachthof, der laut Medienberichten Fleisch von Tieren verarbeitet hatte, die der Tierkörperverwertung zugeführt...

Undercover in Deutschlands geheimsten, privaten Tierversuchslabor

Das LPT in Mienenbüttel nahe Hamburg macht Giftigkeitsversuche an Hunden, Katzen, Affen und Kaninchen für Auftraggeber aus Deutschland und weltweit. Das Labor agiert völlig abgeschottet. Einblicke, selbst durch die Politik, waren unerwünscht. Eine Undercover-Recherche von SOKO Tierschutz und Cruelty Free International beweist unhaltbare Zustände, rechtswidrige Tierhaltung, grausame Versuche und Brutalität gegen die Tiere. Mit dieser Aufdeckung erhält das aktuelle Vertragsverletzungsverfahren...

Sloan Pharma erstickt 46.800 Mäuse für Botox-Produkt

Die Firma Sloan Pharma testet ihr Botox-Produkt Neurobloc an 46.800 Mäusen beim Hamburger Auftragslabor LPT. Das hat der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche herausgefunden und ruft zum Protest auf. Das Nervengift Botulinumtoxin – besser bekannt unter dem Markennamen Botox – wird für medizinische Zwecke, überwiegend aber zum vorübergehenden Wegspritzen von Falten verwendet. Jede einzelne Produktionseinheit wird in einem qualvollen Mäusetest...

Wegwerfgesellschaft: 70.000 Haustiere in den Sommerferien in Tierheimen abgegeben

In deutschen Tierheimen sind rund um die Sommerferien wieder Zehntausende Haustiere abgegeben worden. Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder schätzte die Gesamtzahl im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" auf bis zu 70.000 Tiere. "Die Tierheime sind so schon über das gesamte Jahr an ihrer Kapazitätsgrenze. Jedes weitere Tier ist da natürlich eines zu viel", sagte Schröder. Besonders der Gesundheitszustand der Tiere...

#Mischwesen: Systempresse hetzt gegen Japan, dabei wird in Deutschland nichts anderes gemacht

Pavian im Käfig
Geht es gegen China, Japan oder Russland, dann verliert die Haltungsjournaille jegliche Contenance und bedient fremdenfeindliche Ressentiments auf übelste Art und Weise. Heute trendete der Hashtag #Japan bei Twitter. Mensch-Tier-Wesen: Heftige Kritik an Organzüchtung https://t.co/otV6c64RUZ #Organ — tagesschau (@tagesschau) July 31, 2019 https://platform.twitter.com/widgets.js Was aber passiert bei uns? Perverse Forscher an einer Münchner Universität züchten genveränderte Schweine, deren Herzen in Paviane verpflanzt werden....

Kükentöten: Bundesregierung fordert Zeitplan zum Ausstieg

Die Bundesregierung erhöht beim Ausstieg aus dem Kükentöten den Druck auf die Geflügelbranche. Bei einem Spitzentreffen in Bonn hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) am Dienstag Wirtschaftsvertreter aufgefordert, bis Ende August einen Zeitplan zum Ausstieg aus der umstrittenen Praxis vorzulegen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf Teilnehmer. Demnach soll sich die Branche freiwillig verpflichten, das Töten so...

Illegale Tierversuche: Ärzteverein beklagt Einschüchterungsversuche durch Krebsforschungszentrum

Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche hatte im Januar Strafanzeige gegen Mitarbeiter des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) wegen Tierquälerei und Durchführung illegaler Tierversuche gestellt. Nun wehrt sich der Verein gegen die Einstellung der Ermittlungen und Einschüchterungsversuche seitens des Instituts. Beschwerde wegen Einstellung der Ermittlungen gegen DKFZ Die Forscher, die illegale Tierversuche an Mäusen durchgeführt haben und die Tiere zwei Tage lang haben...

Yulin Hundefleisch-Festival 2019: Wer Hunde freikauft, kurbelt Geschäft zusätzlich an

Bereits seit 2009 begehen die Menschen im chinesischen Yulin jährlich das sogenannte Hundefleisch-Festival. Doch zunehmend steht das "Fest" aufgrund seines rücksichtslosen Umgangs mit Hunden und Katzen im Fokus von Tierschutzorganisationen.

Wegwerfgesellschaft: Wo Küken mehr wert sind als der Mensch

New York: Neues Gesetz erlaubt Abtreibungen bis zum 9. Monat! - US-Demokraten jubeln
Mit Spannung wurde heute das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Kükenschreddern erwartet. Die Tagespresse ist voll mit Äußerungen gespielter Empörung aus der Politik gegen diese Praxis. Niemand will die grausigen Bilder mehr sehen, die immer wieder durch die Medien geistern. Die Kosten zur "Früherkennung" männlicher Küken werden auf ca. 2 Cent pro Ei geschätzt, das sollte doch jedem ein gutes...

Unzensiert: Tierärztin vom Staatsschutz verhört

Am Freitag, dem 03.05.2019, wurde am Amtsgericht Königstein das Urteil gegen einen illegalen Welpenhändler gefällt! Frau Dr. Kirsten Tönnies beantwortete alle Fragen zu dem Zivilverfahren und dessen Ausgang. Erschreckend ist und bleibt, dass das zuständige Veterinäramt jahrelang (19) dem Handeln des Welpenhändlers zu geschaut haben soll. Brisant: Der Staatsschutz verhörte Frau Dr. Tönnies wegen eines anderen Sachverhalts rund 2 Stunden...

Halal-Messe in Hannover geplant

Immer mehr Lebensmittelketten bieten Produkte mit dem umstrittenen islamischen "Halal-Gütesiegel" an. Besonders in der Kritik steht die zur Vergabe des Zertifikats erforderliche Schächtung von Schlachttieren. Die Tierrechtsorganisation PETA und der Deutsche Tierschutzbund e.V. haben sich ausführlich mit der Thematik befasst. So können die Tiere auch vor dem Schächten elektrisch betäubt werden, was von verschiedenen islamischen Organisationen auch befürwortet werde....

Wachteleier zu Ostern? Staatsanwaltschaften ermitteln gegen Betreiber von Wachtelei-Anlagen

Nach den Enthüllungen von tierquälerischen Bedingungen in drei deutschen Betrieben mit Wachtelhaltung durch das Deutsche Tierschutzbüro ermitteln nun die zuständigen Staatsanwaltschaften in Potsdam, Lübeck und Oldenburg gegen die betroffenen Anlagen. Parallel zur Veröffentlichung des heimlich gefilmten Videomaterials hatte die Tierrechtsorganisation die Veterinärämter informiert und die Zustände bei den Staatsanwaltschaften angezeigt. In den Betrieben in Goldenstedt (Niedersachsen), Buckow (Brandenburg) und...

Verdacht auf illegale Tierversuche an Hunden in Erlangen – Ärzte gegen Tierversuche stellen Strafanzeige

Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche hat Strafanzeige gegen Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gestellt. Nach Recherchen des Vereins hat eine Arbeitsgruppe der Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgischen Klinik vermutlich über mehrere Jahre Tierversuche an Beagle-Hunden und eventuell auch Schweinen ohne ordnungsgemäße Genehmigung durchgeführt. Beagle-Hunden wurden bis zu 12 Backenzähne aus dem Ober- und...

Drohnen-Aufnahmen beweisen: So qualvoll geht es auf einer Pelztierfarm mitten in Deutschland zu

Dem Deutschen Tierschutzbüro liegt außergewöhnliches und einzigartiges Bildmaterial aus der letzten deutschen Nerzfarm in Rahden, Nordrhein-Westfalen vor. Erstmalig filmte eine Drohne über und innerhalb der Anlage und erstellte dabei Videomaterial von außerordentlicher Qualität, das die Lebensumstände der dort gehaltenen Nerze zeigt. Das Material zeigt, wie die ca. 4.000 in Rahden gehaltenen Nerze auf engstem Raum in Käfigen und auf...