|

,

|

Die Rache an Deutschland

Die Mainstreammedien berichten in der Regel nicht detailliert über den Ausgang von Abstimmungen. Bei der über die Abschaffung des Verbrenners sind die Einzelheiten indes interessant.

PB hatte immer vorausgesagt, daß die Erniedrigten und Beleidigten in der EU an Deutschland Rache nehmen werden. Der Beschluß über das Ende des Verbrenners war so eine Gelegenheit. PB hat sich die Mühe gemacht mal zu recherchieren, wie die einzelnen Fraktionen des EU-Parlaments abgestimmt haben:

  Ja Nein Enthaltung
Konservative ECR 4 51 1
Identitäre ID 1 50 0
Fraktionslos 14 16 0
Volkspartei PPE 29 113 11
Liberale Renew 81 14 1
Sozialdemokraten 114 4 5
Linke 29 1 6
Grüne 67 0 0
Summe 339 249 24

Die Unterstützer der vdL-schen Reformen sind die altbekannten grünen Verdächtigen, die behauptet hatten, daß man die Windkraft für eine Kugel Eis bekommen würde und ihre sozialdemokratischen und liberalen Mitläufer. So eine Abstimmung ist angesichts der vorherrschenden Meinung zum E-Auto Volksverrat. Es überwiegen die Phantasten aus wohlhabenden Ländern, die sich um Preise und Ladeinfrastruktur keine Birne machen. Im Osten und auf dem Balkan ist die Zustimmung zur E-Mobilität geringer. Interessant wird es, wenn man sich die Stimmabgabe der Deutschen ansieht:

  Ja Nein Enthaltung
Konservative 0 0 0
Identitäre AfD 0 7 0
Fraktionslos 1 1 0
Volkspartei CDU 0 29 0
Liberale FDP 0 7 1
Sozialdemokraten 10 0 0
Linke 3 0 1
Grüne 22 0 0
Summe 36 44 2

AfD, CDU und FDP (inclusive von zwei Freien Wählern) haben geschlossen gegen die E-Mobilität ab 2035 gestimmt. Sie ahnen, daß der Industriestandort Deutschland massiv zerstört werden wird. Übrigens haben 6 von 16 deutschen Sozialdemokraten die Abstimmung geschwänzt. Schämen die sich oder wohnen sie in einem Industriestandort?

Die FDP und die tschechische ANO, die auch gegen das Verbrenner-Aus gestimmt hatte, sind in der liberalen Fraktion, die vor den NGOs eingeknickt war, völlig isoliert. Auch in der Volkspartei gibt es keine Einigkeit, zahlreiche Umfaller haben Vdl zugestimmt.

Noch ist Deutschland nicht verloren. Es kann sein, daß es die EU 2035 nicht mehr gibt. Vielleicht kommt man in Brüssel auch zur Vernunft, wenn die deutschen EU-Beiträge nicht mehr üppig fließen. Oder Deutschland tritt aus. Nichts ist unmöglich.

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Jeder muß wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist.“ (Geh. Rath v. Goethe am 3. Nov. 1823)

 

Erstveröffentlichung: Prabelsblog

Weitersagen

8 Antworten zu „Die Rache an Deutschland“

  1. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Für das Abägen des Asts, auf dem wir alle hocken, haben die HOCHVERRÄTER und SELBSTHASSER gestimmt, die noch nie in ihrem Leben mit ehrlicher Arbeit ihren Lebensunterhalt bestritten haben, und zeitlebens auch niemals dazu in der Lage sein werden. Sie lassen sich von denen durch ihr trostloses und erbärmliches Leben füttern, denen sie mit ihren Entscheidungen das Leben zur Hölle machen.
    WER, wie unsere Hoch-und Landesverräter, die sich euphemistisch Volksvertreter nennen, die Entscheidungsgewalt für die Existenz von 80 Mio. Menschen in die Hände solcher – demokratisch nicht legitimierten – GAUNER und TAUGENICHTSE legt, gehört eingesperrt, und zwar lebenslang.

    Das VOLK MUSS sich seine Souveränität wieder zurückholen. JETZT !

  2. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    Ukraine blockiert Getreideexport, aber der Spiegel desinformiert munter weiter

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/ukraine-blockiert-getreideexport-aber-der-spiegel-desinformiert-munter-weiter/#comment-70160

    Seit Tagen sagen Vertreter der Ukraine ganz offen, dass die Ukraine die Ausfuhr von Weizen unterbindet, Medien wie der Spiegel geben aber Russland die Schuld. Von der Erpressung der Ukraine berichten sie nicht.

    Seit Monaten werfen westliche Politiker und Medien Russland vor, Getreideexporte aus der Ukraine zu verhindern, von einer „Blockade“ ist die Rede, und davon, dass Russland den „Hunger als Waffe“ benutzt.

    Ich berichte (und belege) seit Wochen, dass das nicht stimmt, denn es ist die Ukraine, die die Ausfuhr von von Getreide mit ihren Seeminen verhindert, die sie nicht räumen will.

    Russland hingegen hat im Schwarzen Meer kein einziges Handelsschiff behindert.

    Natürlich muss jede Information, die aus Russland (oder vom Anti-Spiegel) kommt, verlogene russische Propaganda sein.

    Da helfen keine Argumente, die „Tagesschau-Gläubigen“ nehmen es für bahre Münze, wenn ihnen die „Qualitätsmedien“ etwas anderes erzählen.

    Dass Putin schon vor knapp einer Woche erneut garantiert hat, dass Russland die Getreideausfuhr der Ukraine nicht nur nicht behindert, sondern sogar bereit ist, dabei zu helfen, interessiert die „Qualitätsmedien“ und ihre Leser nicht, denn Putin kann man bekanntlich sowieso kein Wort glauben.

    Oder die „Qualitätsmedien“ verschweigen ihren Lesern gleich ganz, was Putin gesagt hat. …ALLES LESEN !!

    Hadrian kommentiert

    Genau so wie sie verschweigen, dass die Ukrainer ihre russischen Bürger im Donbass schon seit 2014 ermorden !!

    ++++++

    Ukraine-Berichte – Die Lügen des Westens werden immer frecher

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/ukraine-berichte-die-luegen-des-westens-werden-immer-frecher/

    Von Peter Haisenko

    Um unwidersprochen Lügen verbreiten zu können, braucht man ein folgsames Medienmonopol.

    Andere Informationsquellen müssen abgeschaltet oder diskreditiert werden. Deswegen wurde der Zugang zu russischen Medien nahezu unmöglich gemacht.

    Derartige Zensur wird ausgeübt, wenn man sich der eigenen Lügen bewusst ist.

    Ja, es ist richtig, dass Russland der größte Weizenexporteur ist.

    Aber welchen Anteil an der weltweiten Weizenproduktion hat Russland oder die Ukraine wirklich?

    Darüber gibt eine Veröffentlichung des US-Departement of Agriculture Auskunft, Stand Mai 2022: Russland 9,6 % und die Ukraine 4,2 %.

    Beide Länder haben auch einen Eigenverbrauch und so steht fest, dass, selbst wenn alle Exporte aus diesen beiden Ländern ausfallen sollten, dem Weltmarkt kaum drei Prozent an Weizen fehlen werden.

    Das soll also eine weltweite Hungernot auslösen?

    Diese Lügengeschichte nutzen aber die westlichen Konzerne, um ihre irrsinnigen Gewinne durch Preissteigerungen herzustellen.

    Auch der Anstieg der Gas- und Energiepreise für Verbraucher wird Putin angelastet. Die Wahrheit ist aber, dass von Russland nach wie vor sein Gas zu denselben Preisen geliefert wird, die in langfristigen Verträgen festgelegt sind.

    Wie bei den Ölpreisen sind es westliche Konzerne, die die Gunst der Stunde, die Propaganda gegen Russland, ausnutzen, irrsinnige Preise und analoge Gewinne durchzusetzen.

    Es ist auch eine Lüge, wenn behauptet wird, Russland würde den Weizenexport aus der Ukraine verhindern, indem es ukrainische Häfen blockiert.

    Die Wahrheit ist, dass Kiew selbst seine Häfen vermint hat, um fremde Schiffe als Geiseln in den Häfen zu halten.

    Russland beendet den seit acht Jahren tobenden Genozid im Donbas

    Doch nun zu aktuellen Lügen. Da wird behauptet, man könne keine Informationen aus der Ostukraine erhalten.

    Wie ist es dann möglich, dass sogar ich beste und ausführliche Berichte von dort einsehen und auswerten kann? Das Dumme an diesen Berichten ist – im Sinn westlicher Propaganda – dass sie allem widersprechen, was über die russische Operation hier „berichtet“ wird.

    Aus Kiew wird behauptet, Russland führe einen Genozid im Donbas durch.

    Tatsache ist, dass Russland den Genozid im Donbas beendet, der seit acht Jahren von der ukrainischen Armee betrieben wird und 14.000 Tote gefordert hat. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  3. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    Nächster Öko-Energie-Fake: Ende des Verbrenner-Motors führt zu „Havanna-Effekt“

    https://unser-mitteleuropa.com/naechster-oeko-energie-fake-ende-des-verbrenner-motors-fuehrt-zu-havanna-effekt/#comment-55857

    Heute, Mittwoch 8.6. 2022, wird wahrscheinlich als größter Fake in die Technikgeschichte der Menschheit eingehen…:

    „Beerdigt Brüssel heute den Verbrennungsmotor ?“ (Spiegel)

    Wird diese – von politisch-korrekten Eliten angeordnete – dirigistische Wirtschafts-maßnahme (Verbot von Verbrennermotoren bis 2035) sogar den Havanna-Effekt auslösen ?

    Außerdem wird der öko-kommunistische Dirigismus nicht nachhaltig durchsetzbar sein.

    Denn: Die alten Verbrenner können ja weiterhin betrieben werden.

    Und: Die bisherige Durchschnitts-Nutzungsdauer von ca. 15 Jahren (also bis ca. 2050) könnte theoretisch mittels Havanna-Effekt auf historische Ausmaße verlängerbar sein…

    Giesecke spricht vom „Havanna-Effekt“ durch „Zwangselektrifizierung“. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  4. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    Politikstube schreibt

    https://politikstube.com/aus-aus-2035-ist-es-endlich-aus/

    Carsten: Brüssel hat es beschlossen, das AUS für den Verbrenner ab 2035. Die Klimagrüne Wookieblase freut sich des Lebens.

    Die Bürger verlieren Ihre Mobilität und teile der Individualität! Super Deutschland – Super EU. ..ALLES ANHÖREN !!

  5. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    WER SOLL DENN MIT DEN ELEKTRO-AUTOS FAHREN ???

    Die Mehrzahl der deutschen Bürger haben KEINE GARAGE, parken also auf der Strasse !

    Die nächste Gruppe hat Garagen, aber zumeist OHNE STROMANSCHLUSS !

    Dann bleiben etwa 10 % der Bürger, die in Garagen einen STROMANSCHLUSS haben !

    Der Anteil der Sonnenenergie am Bruttoendenergieverbrauch Deutschlands nur bei 2,1 % lag und der Anteil von Windenergie lag bei 4,8 % !

    Um 1 ATOMKRAFTWERK zu ersetzen benötigt man mindestens 20.000 WINDRÄDER – wo sollen die stehen ?

    Dieser minimale Anteil löst überhaupt unsere Energieprobleme !!!

    Der KLIMAWAHN ist von den US-Eliten ausgedacht und hat keinerlei Bezug zur Realität

    https://www.new-swiss-journal.com/post/klimalüge-fliegt-auf-über-200-professoren-bestreiten-co2-theorie

    Autowerkstätten brauchen einen speziellen Raum zur Barbeitung der E-Autos, wegen hoher Brand- und Explosionsgefahr.

    Ein Batterieaustausch kann bis zu 20.000 € kosten !?!?

    Für Batterien benötigt man Kobald & Lithium aus der Dritten Welt, deren Forderung dort die UMWELT zerstört und ausserdem noch mit Kinderarbeit verbunden ist …übrigens auch PALLADIUM AUS RUSSLAND. …. TOLLE GRÜNE POLITIK !!

    https://www.deutschlandfunk.de/lithium-abbau-in-suedamerika-kehrseite-der-energiewende.724.de.html?dram:article_id=447604

    GASANTRIEB FÜR AUTOS IST DIE BESSERE ALTERNATIVE & KANN SCHNELL UMGESTELLT WERDEN !!

    1. Avatar von Tjalfi
      Tjalfi

      Es geht doch gar nicht um die Umstellung auf E – Autos, sondern um die Abschaffung der individuellen Mobilität an sich, die Linken aller Couleur ein Dorn im Auge ist. Für eine allgemeine E- Mobilität, die gar nicht beabsichtigt ist, fehlen doch alle Voraussetzungen.

  6. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    Hier einige Urteile von wirklichen Fachleuten zur VERLOGENEN KLIMA-HYSTERIE

    https://lichtweltverlag.at/2019/05/06/der-grosse-betrug-mit-der-globalen-erwaermung/

    und hier => https://www.youtube.com/watch?v=0sUqTDiMZuI

    ■ALLE SIND SIND SICH EINIG: In den vergangenen 140 Jahren ist es nur ein halbes Grad wärmer geworden. Aber erstaunlicher Weise, gab es den größten Temperaturanstieg zwischen 1905 und 1940. In einer Zeit, in der noch relativ wenig industriell produziert wurde. Nach 1940, als die Industrie wuchs, wurde es auf der Welt kühler.

    ■Professor Syun-Ichi Akasofu:
    Der CO2-Ausstoß ist ab 1940 exponentiell gestiegen, aber die Temperatur begann ab 1940 zu fallen – und zwar bis 1975. Sie steht also in einem entgegengesetzten Verhältnis. Wenn die CO2-Emission rapide zunimmt, die Temperaturen aber sinken, kann man nicht sagen, dass CO2 und Temperatur aneinandergekoppelt sind.

    ■Dr. Tim Ball:
    Die Temperaturen stiegen bis 1940 deutlich an. In einer Zeit, in der die Menschen noch relativ wenig CO2 produzierten. Und in der Nachkriegszeit, als die Wirtschaft weltweit in Schwung kam und die CO2-Produktion zunahm, wurde es kälter auf der Erde. Mit anderen Worten: Die Fakten passen nicht zur Theorie.

    ■Nigel Calder:
    Genau als die Industrie nach dem zweiten Weltkrieg boomte und der CO2-Ausstoß stieg, wurde es auf der Erde kühler, sodass die Angst vor einer neuen Eiszeit aufkam. Das schien völlig unlogisch und scheint es bis heute.

    ■Professor Ian Clark:
    CO2 kann eindeutig nicht die Ursache von Klimaerwärmung sein, sondern ist eine Folge davon.

    ■Dr. Tim Ball:
    Die in den Eiskernen gespeicherten Daten treffen den Kern des Problems. Es heißt, mit der Zunahmen von CO2-Treibhausgas steigen die Temperaturen. Doch die Eiskerndaten belegen genau das Gegenteil. Damit ist die zentrale These der ganzen Theorie, des durch den Menschen versursachten Klimawandels, widerlegt.

    ■Dänisches Meteorologisches Institut:
    Bis ungefähr 1940 nahm die Sonnenaktivität stark zu, sie fiel bis in die 70-ger Jahre ab und stieg dann erneut an. (…) Anscheinend war die Sonne und nicht Kohlendioxid oder irgendetwas anderes, verantwortlich für den Wandel des Klimas. Durch ihre Strahlung hat die Sonne direkten Einfluss auf die Erde.

  7. Avatar von Lydia
    Lydia

    Der Krieg ist dafür gut , das Putin das Schuldschaf spielt . Der Bock auf dem man alle seine eigenen Sünden packt und ihn dann in die Wüste schickt .Zudem werden die Sterbenden Deutschen durch Ukrainer ersetzt , die nicht gspritzt werden ? (munkelt man so ) In Kanada werden auch Ukrainer in Massen aufgenommen . Bei allem Dispotismus den der kanadische Vortänzer an den Tag legte werden sie dort auch nicht gespritzt . Scheint ein ausucht spezielles Volk zu sein .