Versuchte Vergewaltigung an 70-jähriger Frau – Haftbefehl gegen mutmaßlichen Eritreer erlassen

Bad Doberan: Mutige Passanten hatten eine 70-jährige Frau vor einem Sextäter gerettet. Mittlerweile wurde die alte Dame aus dem Krankenhaus entlassen. In der Nachberichterstattung verschweigt die Polizei die Identität des festgenommenen „21-Jährigen“.

Hier die Meldung:

Im Zusammenhang mit der gestrigen Pressemitteilung und den bisher stattgefunden Ermittlungen wird mitgeteilt, dass gegen den festgenommenen Beschuldigten nunmehr der dringende Tatverdacht der versuchten Vergewaltigung besteht.

Auf Grund dessen hat das Amtsgericht Rostock am gestrigen Tage, 31.07.2019, Haftbefehl wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr erlassen. Der Beschuldigte wurde in die JVA Bützow gebracht.

Die Geschädigte befindet sich nicht mehr in stationärer Behandlung. Dass dies bereits möglich ist, ist sicherlich auch dem mutigen Einschreiten einer Zeugin zu verdanken.

Offenbar erst auf Nachfrage durch die Ostsee-Zeitung heißt es, dass es  es sich bei dem Tatverdächtigen höchstwahrscheinlich um einen Mann mit Wurzeln aus Eritrea handelt. 

https://opposition24.com/70-jaehrige-frau-angefallen-passanten-schlagen-sextaeter-21-in-die-flucht/

 

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...