Schweineherz verpflanzt – Patient tot!

Copyright: belchonock

Der 57-jährige David Bennett ist tot. Am Silvesterabend hatten ihm Ärzte das gentechnisch veränderte Schweineherz eingepflanzt. Einige Wochen später sprachen die Mediziner noch von einem Erfolg. Der Patient sei „ungewöhnlich wach.“ Dann aber hat sich sein Zustand wieder verschlechtert. Wie die Klinik in Baltimore mitteilte, verstarb der Patient am Dienstag im Beisein von Angehörigen.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrem Beitrag – Vielen Dank!

Ein Kommentar

  1. Operation gelungen, Patient tot.

    Das ist medizinische Kunst. Man versucht natürlich GOTT zu spielen, der ALLES kann und ALLES darf, vermeintlich.

    Im Zeitalter des „Transhumanismus“ wird man sich noch auf ganz andere Schweinereien einstellen dürfeb.

Kommentare sind geschlossen.