Wunschzettel an die Weihnachtsgans – Nachklapp zur Vorfelddebatte

“Gebt mir mein altes Deutschland zurück”, forderte der geschätzte Imad Karim 2016 in einem Vortrag, den er kürzlich wiederveröffentlicht hat. Was wäre dadurch gewonnen? Ich fürchte nichts, wir kämen nicht im Geringsten eines Besseren belehrt unweigerlich an der selben Stelle aus.

Ob sich das Ruder noch herumreißen lässt und wenn ja, auf welche Weise, wurde hier von Nero Redivivus und Peter Backfisch umrissen und fleißig diskutiert. Ich kümmere mich nun um das Danach und gebe zu, es fällt mir unglaublich schwer, mir ein Deutschland ohne Untertanengeist, Bürokratie, ausufernden Sozialstaat und all den Wahnsinn vorzustellen, der unser Land an den Abgrund gebracht hat.

Aber wenn ich schon einen Wunschzettel schreiben darf, ist Bescheidenheit fehl am Platz. Ran an den Speck:

  • Berlin bekommt den Status Hauptstadt dauerhaft entzogen. Ob Deutschland überhaupt einen neuen Regierungssitz mit teurem Parlament bekommt, wird per Volksabstimmung entschieden. Ich werde mit NEIN stimmen.
  • Parteien werden verboten, für ehemalige Mitglieder wird ein Wiederbetätigungsverbot verhängt.
  • Der Annahmezwang für Zentralbankengeld wird aufgehoben, die Zentralbanken sind damit ihres Geschäftsmodells beraubt und werden überflüssig.
  • Finanzämter werden geschlossen, Steuern abgeschafft. Für Verwaltung und Infrastruktur richtet sich das Budget in jeder Region nach Einwohnerzahl. Diese Summe kann nicht durch Schuldenaufnahme vergrößert werden.
  • Das Sozial- und Gesundheitswesen wird umstrukturiert und regional ausgerichtet. Die Rentenkasse wird aufgelöst, für bisherige Anwartschaften werden die Einzahler angemessen entschädigt.
  • Die allgemeine Schulpflicht entfällt. Es gilt das Prinzip des lebenslangen Lernens, das sich nicht an starren Lehrplänen orientiert.
  • Ich muss lachen, ein Deutschland ohne Pflichten, Verordnungen und Vorschriften bis in den Privatbereich hinein?
  • Weiter geht’s: Mülltrennung wird abgeschafft.
  • Ehe für alle, “freie Geschlechtswahl” und Gendersprache entfallen
  • Das Strafrecht richtet sich auf die Rehabilitierung der Opfer aus. Therapien für Sexualstraftäter entfallen.
  • alle Religionsgemeinschaften bekommen den Status der “Körperschaft des öffentlichen Rechts” entzogen.

Nein, ernsthaft, das soll mit den paar Deutschen von heute, die nach einem Zusammenbruch noch übrig sind, verwirklicht werden? Ich kann es mir immer noch nicht vorstellen, tut mir leid. Mir ist auch die Staatsform erst mal ziemlich schnuppe. Was nutzt die beste Demokratie, wenn die Gesellschaft dahin ist und keine Werte mehr hat?


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

Kommentare

9 Antworten zu „Wunschzettel an die Weihnachtsgans – Nachklapp zur Vorfelddebatte“

  1. Rumpelstilzchen

    Ich würde als ERSTE AMTSHANDLUNG den Begriff “Demokratie” streichen, denn “Demokratie” bedeutet nichts anderes als die “Herrschaft der Mächtigen”.

    Die alten Griechen haben das bekanntlich unmissverständlich demonstriert und es ist bis heute ein absolutes BETRUGS-und ENTMÜNDIGUNGSSPIEL der “Feudalherren”, eine Art Psycho-Panoptikum mit Tranquilizerbeigabe für ein “Wolkenkuckucksheim-Feeling” der Massen.

    “Demokratie” ist wohl der am meisten missverstandene Begriff EVER.

    In dem Sinne, wie ihn die meisten – mutmaßlich (wenn auch fälschlich) – verstehen, würde er MÜNDIGE und INFORMIERTE Bürger voraussetzen. Das ist ebenfalls ein Wünsch-dir-was-Wunschdenken.

    Ich fordere BISMARCK wieder aus der Gruft zu holen ! Und FERTICH !

    Das war mein Wort zum Sonntag: Beschwerden werden nicht angenommen.

    1. Richtig! Wir haben uns den Begriff “Demokratie” aufoktroyieren lassen, in der Täuschung, dass er bestimmte Ideale der alten Griechen enthält, doch auch dort konnte er damals, in der Realität, seinen Ansprüchen nicht gerecht werden.
      Er diente und dient so lediglich der Machtkonsolidierung der Herrschenden. Gerade sein inflationärer Gebrauch, insbesondere durch die Sozialdemokraten, verdeutlicht eigentlich schon die vorhandene Inhaltsleere, die in politischer Willkürlichkeit mit wechselnden, teilweise widersprüchlichen, eigenen Narrativen ausgefüllt wird.

      1. Rumpelstilzchen

        Auch das geradezu ekelhaft-totalitäre Vorgehen der Staatsanwaltschaft Bochum gegen den Arzt Dr. Habig und dessen Patienten zeigt mehr als deutlich, dass wir in keinem demokratischen Staat leben. Auch das LG Bochum und die dort agierende Richterin hat sich für ihre Position delegitimiert, um es im Haldenzwerg-Deutsch zu formulieren.

        https://sciencefiles.org/2023/08/20/straf-verfolgungs-wut-habigs-liste/

        In einer moralisch gesunden Gesellschaft würde Habig geehrt werden.

  2. Rumpelstilzchen

    Volksverdummung per Migrations-“Sonderbeauftragten”

    Sonderbevollmächtigter dämpft Erwartungen an Migrationsabkommen mit Herkunftsländern

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fdp-politiker-daempft-erwartungen-an-migrationsabkommen-mit-herkunftslaendern-a4371213.html

    Würde man die finanzielle und wohnungstechnische Rundum-Versorgung (inklusive Medizin-Sorglospaket) KOMPLETT STREICHEN, würde die große Welle SOFORT deutlich abflachen.

  3. Ralf.Michael

    Wohin bitte Abflachen ? Unsere Nachbarn würden sofort alle ihre Grenzen komplett wasserdicht machen !

    1. Rumpelstilzchen

      Komplett wasserdicht geht kaum, es sei denn, man errichtet eine DDR-Grenze. Aber eine absolut deutliche Reduktion würde – alleine schon mit den von mir erwähnten Maßnahmen – erreicht werden. Würde man dann noch gültige Pässe an der Grenze verlangen, und Abschiebungen nach abschlägigem Asyl-Bescheid sofort und konsequent durchsetzen, hätten wir keine ernsthaften Probleme mehr.

  4. Rumpelstilzchen

    Finanz-Analyst warnt: Deutschland könnte das Triple A-Rating aberkannt werden

    https://zuerst.de/2023/08/20/his-masters-voice-deutschland-folgt-den-usa-in-den-abstieg/

    Das hätte dramatische Folgen.

  5. Rumpelstilzchen

    Wir müssten – dringend und zwingend – auch unser total ramponiertes Verhältnis zu Russland wiederherstellen. Das ist nichts weniger als existenziell.

    Mit dem gegenwärtigen Polit-Pack ist das jedoch ausgeschlossen.

    Allein schon deshalb brauchen wir eine absolute Mehrheit für die AfD. Ob die Wahlbürger das verstehen werden ? Vielleicht sollten sie im Wahllokal an ihre Strom- und Heizrechnungen denken ? Ebenso an ihre Arbeitsplätze (Bsp.: BASF) und an die Lebensmittelversorgung (Agrar-Dünger, der hauptsächlich in Russland produziert wird), etc.