Transgender-Mutter: Mein 15-jähriger Trans-Sohn ist in den Wechseljahren und ich bin so stolz auf ihn

Essential Kids Screenshot Montage / http://www.essentialkids.com.au/health/health-wellbeing/my-15yearold-transgender-son-is-going-through-menopause–and-im-so-proud-of-him-20200416-h1nfe0

In der australischen Elternzeitschrift Essential Kids berichtet eine Mutter voller Stolz über ihren 15-jährigen Sohn, der als Mädchen zur Welt gekommen ist und seit dem zwölften Lebensjahr Pubertätsblocker einnimmt, als Vorbereitung zu einer Hormontherapie, die dann in einer „geschlechtsangleichenden Operation“ münden soll.

Durch die Einnahme des Pubertätsblockers Lucrin wird das Einsetzen der bei Mädchen in diesem Alter normalen Östrogenproduktion unterdrückt. Damit einhergehend sind Stimmungsschwankungen. Für die Mutter ein Grund zum Jubeln. Ihr „Sohn“ habe Übelkeit gezeigt und Hitzewallungen und Schweißausbrüche gehabt, ganz so, als sei er in den Wechseljahren, wie sie durch „ein wenig Googeln“ später herausfand. Diese schweren Nebenwirkungen werden jetzt medikamentös, u.a. mit Vitaminpräparaten, behandelt. Ab dem sechzehnten Lebensjahr darf dann endlich mit der langersehnten Hormontherapie begonnen werden, wie es die Gesetze in Australien vorschreiben. (2)

 

Mehr zum Transgenderwahn

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...