Weidel fordert #Neuwahlen

Die AfD hat laut letzten Umfragen deutlich zugelegt und nach den Grünen nun auch die SPD eingeholt. Serienanzeigenerstatterin Chebli ist entsetzt.

Wenn noch mehr Leute aufwachen, verehrte Frau Chebli, sieht es für ihre Partei wahrscheinlich noch schlimmer aus. Auch die Union muss sich langsam Sorgen machen.

AfD-Sprecherin Alice Weidel fordert selbstbewusst Neuwahlen:

“Es ist ermutigend zu sehen, dass auch ständige Angriffe auf die AfD, wie beispielsweise die gestrigen Diffamierungs-Versuche von Innenministerin Nancy Faeser, unseren Rückhalt in der Bevölkerung und das dort kontinuierlich wachsende Vertrauen in unsere politische Arbeit nicht erschüttern können. Keine politische Kampagne der Altparteien wird uns aus der politischen Debatte heraushalten. Wir werden uns auch weiterhin mit aller Kraft für ein sicheres, wohlhabendes und freies Deutschland einsetzen – die AfD bleibt auf Erfolgskurs! 

Die schwindende Zustimmung der Ampel-Regierung zeigt ganz deutlich, dass die Deutschen nicht mehr bereit sind, die Missachtung ihrer Interessen durch die Politik zu akzeptieren. Unabhängig davon, ob es um Themen wie Frieden, Energieversorgung, innere Sicherheit oder Migration geht. In all diesen Bereichen beweist die Ampel ihre Unfähigkeit: Sie ist ihren Aufgaben nicht gewachsen! Angesichts des fehlenden Rückhalts der Bundesregierung in der Bevölkerung fordern wir Neuwahlen!”


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 


Kommentare

7 Antworten zu „Weidel fordert #Neuwahlen“

  1. Nero Redivivus

    1.) “… verdammt nochmal …”: Du sollst nicht fluchen!
    2.) Deutschland braucht eine Revolution!
    3.) Es fehlen noch 33%; dann Neuwahlen und AfD bei 51%!

    22
    0
  2. Rumpelstilzchen

    So ganz erschließt sich mir der Sinn der AfD-Forderung nach Neuwahlen nicht:

    Die Frage ist doch, was soll dabei herauskommen ? Selbst wenn die AfD auf 20 Prozent der Stimmen käme ?
    Eine Koalition von CDU, Grünen und evtl. den Pseudo-“Liberalen” ? Und die AfD könnte immer noch nicht aus eigener Kraft einen U-Ausschuss ins Leben rufen, von einer Regierungsbeteiligung ganz zu schweigen.

    Deshalb ist das m.E. bestenfalls “psychological war”, so richtig die Forderung natürlich ohne wenn und aber in der Sache ist, im Hinblick auf sowie unter Berücksichtigung dieser Unmöglich-Koalition der FREMDSCHÄM-SCHANDE, die noch dazu gemeingefährlich (Kriegsgefahr) und selbstmörderisch (Massenmigration) ist.

    1. Rumpelstilzchen

      Zu ergänzen wäre: Meine Hoffnung. dass für das hereingeflüchtete, asozialistische Multikulti-Vorzeige-Fröllein Chebli höchst vorsorglich ein Akut-Therapie-Platz für politisch Traumatisierte reserviert wurde. Man kann ja nie wissen…
      Was wurde eigentlich aus den Betrugsvorwürfen gegen ihren “ehrenwerten” Ehemann und den Betrügereien ihrer Nichten ?
      Wann wird Chebli D A Z U twittern ??

      12
  3. Nero Redivivus

    Ich wiederhole mich:
    Bis zu einem von Jürgen Elsässer im heutigen “COMPACT.Der-Tag-Brennpunkt ” prognostizierten “außerparlamentarischen Aufstand” – irgendwann am Sankt-Nimmerleinstag? – könnte es für uns und unsere Heimat Deutschland (was von ihr dann noch übrig sein wird!) bereits viel ZU SPÄT sein; daher:
    1.) Betr.: Etikette zum Chebli-Ausspruch: “… verdammt nochmal …”: DU SOLLST NICHT FLUCHEN ! 
    2.) DEUTSCHLAND BRAUCHT EINE REVOLUTION: SOFORT !!! 
    3. Der AfD fehlen noch 33%; dann werden – so bald wie nur möglich? – NEUWAHLEN SOFORT zu ERZWINGEN sein; und die AfD triumphiert Höcke-kompatibel mit einer ABSOLUTEN MEHRHEIT von 51% !!!

    1. Rumpelstilzchen

      Der AfD fehlen noch 33 %….

      Genau DAS ist das PROBLEM !

      4
      1