USA: Zwölf Bundesstaaten verklagen Biden wegen Impfpflicht

Zehn US-Bundesstaaten haben am vergangenen Freitag eine Klage eingereicht, um die von Präsident Joe Biden eingeführte COVID-19-Impfpflicht für Vertragspartner des Bundes zu stoppen. Ihre Begründung ist, die Vorschrift verstoße gegen Bundesrecht.

Am selben Tag reichte der Bundesstaat Texas eine ähnliche Klage gegen die Biden-Regierung ein. Einen Tag davor verklagte der Bundesstaat Florida die Biden-Regierung wegen der Impfpflicht für Bundesbeamte.