RT-Doku: Fruchtbarste Frau Ugandas hat 38 Kinder

Mariam Nabatanzi könnte die fruchtbarste Mutter Ugandas sein. Sie brachte ihr erstes Kind zur Welt, als sie gerade mal 13 Jahre jung war. Derzeit ist die Frau 38-fache Mutter. Ihre Kinder kamen durch 15 Schwangerschaften auf die Welt – fast alle als Hausgeburten. Ein Arzt riet Mariam von der Antibabypille ab.

Als junges Mädchen wurde Nabatanzi mit einem viel älteren Mann zwangsverheiratet. Er hat die Familie mittlerweile verlassen. Jetzt nimmt Mariam jeden kleinen Job an, den sie finden kann, um ihre Kinder zu ernähren und ihnen eine Ausbildung zu ermöglichen. Mariams Geschichte ist zwar außergewöhnlich, spiegelt aber die unglückliche Realität Tausender ugandischer Mädchen wider. Das Land hat eine der weltweit höchsten Kinderheiratsquoten. 40 Prozent der Mädchen unter 18 Jahren heiraten. RT untersucht das Problem und die Versuche der Regierung, die Lage zu ändern.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.