Gesetzentwurf für allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren

Schon der Versuch alleine ist strafbar. Abgeordnete aus verschiedenen Fraktionen haben einen Gesetzentwurf zur Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht ab 18 Jahren vorgelegt. Damit soll die Pharmadiktatur endgültig besiegelt werden.

Die Begründungen sind haltlos, so heißt es ernsthaft, zur Prävention gegen Sars-Cov-2 stünden gut verträgliche, sichere und hochwirksame Impfstoffe zur Verfügung.

In diesem Dokument (Gesetzentwurf 20/899) zur „Aufklärung, Beratung und Impfung aller Volljährigen“ findet man die Namen aller „Unterzeichner“, die sich hiermit zu diesem Angriff auf die Grundrechte bekennen und später nicht herausreden können.

Die Abgeordneten schlagen vor, in einem ersten Schritt die Impfkampagne zu erweitern, alle Erwachsenen persönlich zu kontaktieren und von den Krankenversicherungen über Beratungs- und Impfmöglichkeiten informieren zu lassen. Darauf aufbauend solle eine allgemeine Impfpflicht für Personen über 18 Jahren eingeführt werden.

Demnach sollen alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens sechs Monaten in Deutschland haben, dazu verpflichtet werden, ab dem 1. Oktober 2022 über einen Impf- oder Genesenennachweis zu verfügen. Der Nachweis soll auf Anforderung vorzulegen sein.

Ausgenommen sind Personen unter 18 Jahren oder solche, die permanent oder vorübergehend nicht immunisiert werden können sowie Schwangere in den ersten drei Monaten. Die Regelung soll vierteljährlich evaluiert und bis Jahresende 2023 befristet werden.

Dreckiges, bestochenes Politikergesindel!

14 Kommentare

  1. Diese perfide sog. „Impstudie“ läuft ja – soweit mir bekannt – bis Ende 2023. Man will also bis dahin den Spritz-Druck weiter erhöhen und hofft dabei, die ungeimpfte Kontrollgruppe marginalisieren und damit zur Bedeutungslosigkeit verdammen zu können. Das wird jedoch nicht gelingen.

    16
  2. Sars cov 2 Genesene haben noch bis 2023 genug Antikörper und die T-Lymphozyten reichen noch für sehr viele Jahre aus. Worum geht’s hier eigentlich? Gesundheit? Mitnichten.

  3. Wehrt euch mit ALLEN Mitteln, auch denen, die vorher „undenkbar“ waren! Ich weiß, es ist ein Wunschtraum, aber ich träume vom Einmarsch Putins in diesen verkommenen Dreckstaat BRD, dessen Ausradierung von der Landkarte und der ultimativen Bestrafung dieses Polit – Gesindels.

  4. Sie bekommen das durch, die Bevölkerung ist so desinformiert und fehlgeleitet. Gut daran zu erkennen, wie viele undifferenziert gegen Russland Stellung beziehen. Man kann wirklich nur auf ein totales Chaos hoffen, das diese „Ordnung“ zerstört.

    1. Das totale Chaos wollen die Globalisten herbeiführen, um die totale Versklavung der Weltbürger und die Weltregierung zu installieren…

      Corona und Ukraine hängen zusammen, und sind kein Zufall.

      1. Wir können aber nicht einfach unseren Alltag weiterleben und hoffen, dass wir irgendwie davonkommen. Es muss alles kollabieren, dieses ganze ekelhafte System! Es dauert nicht mehr lang, der Krieg ist angebrochen, der Impfzwang für Oktober steht nun fest. Jetzt muss laut Irlmaier der Volksaufstand folgen. Atomkrieg und dreitägige Finsternis. Ich halte diese dumme und gleichgültige Gesellschaft nicht mehr aus!

Kommentare sind geschlossen.