Einwanderung in die Sozialsysteme

©aleksandrlutcenko/123RF.COM

Die Lügenmedien melden, daß der Zusatzbeitrag für die Kranklenkasse um 0,3 % steigen soll.

Bei den Krankenkassen setzt sich der Beitrag aus dem allgemeinen Beitragssatz in Höhe von derzeit 14,6 Prozent des Bruttoeinkommens und einem Zusatzbeitrag zusammen. Diesen kann jede Kasse für sich festlegen. Beide Beitragsteile werden je zur Hälfte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer bezahlt.

Bei einem Bruttolohn von 2.500 € sind die angekündigten Mehrkosten 3,75 € im Monat, dieselbe Summe zahlt noch einmal der Arbeitgeber. Es gibt für die Erhöhung mehrere Gründe. Einer ist die Einwanderung in die Sozialsysteme. Immer mehr Leute haben noch nur wenig eingezahlt und nehmen Leistungen in Anspruch. Für Asylbewerber erstattet der Steuerzahler den Krankenkassen den Aufwand. Spätestens wenn der Leistungsberechtigte einen Billigjob hat und eine große Familie belastet das die Kassen und damit die Beitragszahler. Auch die von wem auch immer eingebürgerten Clans, die sich regelmäßig die Fresse polieren, sind keine Erleichterung. Es mehren sich die Berichte von Stichverletzungen, gebrochenen Nasen, Köpfungen, Frakturen, Schußwechseln, Aufläufen vor und in Krankenhäusern usw. Der Phantasie von Störern sind kaum noch Grenzen gesetzt.

Daß die derzeitig am Ruder befindlichen Altparteien das in den Griff bekommen, glaube ich nicht. Erst wenn die AfD regieren wird, kann der Niedergang gestoppt werden. Bis dahin ist alles schon ziemlich runter. Höcke oder Weidel als Bundeskanzler wäre nicht schlecht.

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Klarheit in allen Verhältnissen – ist dem Individuum sehr förderlich, wenn es sich auf sich selbst beschränken will; will es aber eingreifen in die bewegten Räder des Weltganges, glaubt es als ein Teil des Ganzen selbsttätig nach eigenen Ideen wirken, schaffen oder hemmen zu müssen, so geht es um so leichter zu Grunde.“ (Geh. Rath v. Goethe am 30.06.1824)

Quelle: Prabelsblog

5 Kommentare

  1. “ . . Weidel als Bundeskanzler wäre nicht schlecht.“ — Weidel hat auf dem AfD-Bundesparteitag in Riesa als erste bedeutende Aktion in Co-Sprecherschaft initiativ dabei mitgewirkt, die Abstimmung über die eingebrachte versöhnliche Russland-Resolution zu verhindern. Wie schon Chrupalla, der darauf hinwies, dass er die Resolution schließlich auch kommunizierend vertreten müsse, hat auch Weidel gezeigt, dass sie die Sprecherfunktion nicht erfasst hat. Wenn das höchste Parteigremium, der Bundesparteitag, vor der Beschlussfassung steht, hat sie als Sprecher nicht hemmend einzugreifen, sondern den erfolgenden Beschluss zu vertreten. Sie hat demnach ihre Funktion im Rahmen parteidemokratischer Vorgänge ebensowenig realisiert wie Chrupalla; es ist der Geist des Obrigkeitsdenkens, der auch in der AfD umgeht. Weg damit!

    4
    1
    1. Was Weidel getan hat, ist so eine Art „Das ist unverzeihlich“, und „Das muss rückgängig gemacht werden“.

      Andererseits stellt sich die Frage, warum die Delegierten sich das bieten lassen ?

      Diese Einstellung zum Souverän kann dauerhaft nicht gutgehen.
      Höcke wäre aus meiner Sicht aktuell der beste Frontmann der AfD. Einer, der genau dies verstanden hat UND ernst nimmt.

      In Frankreich scheint sich ja eine zumindest partielle Zusammenarbeit zwischen Macron und Le Pen anzubahnen. Allerdings ist Le Pen in den letzten Jahren aus wahltaktischen Gründen bereits WEIT nach LINKS geschwappt, was den meisten nicht bekannt sein dürfte.

  2. AMTSEID GEBROCHEN- ABTRETEN

    Scholzens Treuespruch für die USA in Elmenau: „Wir werden immer gemeinsam mit den USA handeln“

    Dieser Mann ist auf dem Weg uns in einen Krieg hereinzuziehen, der uns weiß Gott nichts angeht und der aufgrund jahrelanger gegen Russland vorgenommenen Ereignisse entstanden ist.

    Daß seit 8 Jahren die russische Bevölkerung in der Ostukraine ermordet werden stört die Mehrzahl der Altparteien überhaupt nicht und es wird auch in der Öffentlichkeit absichtlich verschwiegen !

    Würde dies veröffentlicht werden, wäre ganz bestimmt die Mehrzahl der Bevölkerung auf Seiten Russlands, zumal die Täter auch noch von USA bestellte NAZIS sind !!

    Der Eid den Scholz leistete lautet wie Sie wissen: »Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.«

    Die Wahrheit ist, er macht unser Volk ärmer und er wendet keinen Schaden ab, sondern er schadet uns täglich mehr und bringt uns noch in Kriegsgefahr !!

  3. Die NATO ist nicht anderes als ein MAFIA-MILITÄRBÜNDNIS, das die Welt nach ihren Gutdünken beherrschen will.

    Jeder Staat der sich deren Ideen nicht beugt wird zu Feind erklärt und angegriffen oder auf irgend eine Weise schikaniert-

    Die NATO und ganz voran USA & GB führen seit 1945 grausamste Kriege auf aller Welt mit Millionen von Toten, Verletzten und Vertriebenen und das mit gnadenlosen Bombardements und Giftstoffen.

    Zu erwähnen sind auch deren BUNTE REVOLUTIONEN die sie je nach Lage (auch Ukraine 2014) veranstalten um von ihnen bezahlte Figuren an die Macht zu bringen.

    Eine solche Struktur muß eigentlich von der Weltgemeinschaft verboten werden und deren Anführer und Helfer gehören für alle Zeiten aus dem Verkehr gezogen.

    Der VERBRECHER-VEREIN NATO MUSS ENDLICH UNSCHÄDLICH GEMACHT WERDEN !!!

Kommentare sind geschlossen.