Syrische Großfamilie legt Brand und attackiert Polizeibeamte

Meiningen: In einer  Gemeinschaftsunterkunft sorgte eine syrische Großfamilie für einen Polizeieinsatz.

Für die beiden 23 und 25 Jahre alten Brüder der Familie bestand bereits Hausverbot, so dass der Wachdienst sie aufforderte zu gehen, als ihr unerlaubtes Betreten des Geländes entdeckt wurde.

Zunächst verließen die Männer das Gebäude, wurden dabei einem der Wachmänner gegenüber tätlich und äußerten schwere Beleidigungen. Die Polizei wurde hinzugerufen, die die Täter dann vor dem Gebäude überprüfte. Als die Familienangehörigen die Situation mitbekamen, stürmten sie nach draußen und protestierten lautstark gegen die Maßnahmen der Beamten.

Die beiden Brüder zogen sich die Oberbekleidung aus, fügten sich selbst mit den Fingernägeln Kratzwunden zu und blockierten den Verkehr. Die Beamten fesselten die wildgewordenen Täter, damit sie notärztlich versorgt werden konnten. Ein weiterer Bruder musste ebenso ruhig gestellt werden, er soll auch die Beamten angegriffen haben.

Drei jüngere Schwestern sollen danach im Inneren des Gebäudes nach Zeugenaussagen einer weiteren Bewohnerin eine Plastikplane in Brand gesteckt haben. Der Brand wurde von der Zeugin mit Hilfe eines Mannes gelöscht.

Die 51-jährige Mutter und die drei Brüder der Großfamilie kamen in Polizeigewahrsam, die drei Schwestern wurden noch am Abend in die Obhut des Jugendamtes gegeben.

Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren gegen die Familienmitglieder wegen vorsätzlicher Brandstiftung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung ein.


Quellen: MKD + ISTH

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...