Netrebko gibt Erklärung ab

Anna Netrebko and Vladimir Putin on Ceremony for the 2004 Russian Federation National Awards. / Foto: kremlin.ru

Über ihren Anwalt hat die Opernsängerin heute eine Erklärung verbreiten lassen, in der sie sich von Putin distanziert und den Krieg gegen die Ukraine verurteilt:

Ich verurteile den Krieg gegen die Ukraine ausdrücklich und meine Gedanken sind bei den Opfern dieses Krieges und ihren Familien. Meine Position ist klar. Ich bin weder Mitglied einer politischen Partei noch bin ich mit irgendeinem Führer Russlands verbunden. Ich erkenne und bedauere, dass meine Handlungen oder Aussagen in der Vergangenheit zum Teil falsch interpretiert werden konnten. Tatsächlich habe ich Präsident Putin in meinem ganzen Leben nur eine Handvoll Mal getroffen, vor allem im Rahmen von Verleihungen von Auszeichnungen für meine Kunst oder bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele. Ich habe ansonsten nie finanzielle Unterstützung von der russischen Regierung erhalten und lebe in Österreich, wo ich auch steuerlich ansässig bin. Ich liebe mein Heimatland Russland und strebe durch meine Kunst ausschließlich Frieden und Einigkeit an. Nach der angekündigten Auftrittspause werde ich meine Opern- und Konzertauftritte Ende Mai, zunächst in Europa, wieder aufnehmen.“

Professor Dr. Christian Schertz

3 Kommentare

  1. Das Problem ist nicht die Distanzierung von irgendwem!
    Das Problem ist eine existenzvernichtende Diktatur in „D“, in der jeder und jede in die moralisierende Ecke gedrängt werden.
    Sie hat die gewünschte Erklärung abgegeben, um weiterhin ihr Leben der Sangeskunst widmen zu DÜRFEN!
    Jeder machts, wie es ihm oder ihr richtig erscheint.
    Von mir bekommt niemand irgendeine Erklärung – zu nichts!
    Und wenn ich trocken Brot fress‘ und Wasser saufen muss!
    Ich wehre mich mit allem was ich dann zu fassen bekomme!!!!

  2. Ich stelle mir gerade vor, wie sie auf dem Totenbett liegt und ihre letzten Worte haucht „Und Putin hatte doch Recht!“ Was ich damit sagen will: was sind denn solche Beteuerungen wert, die unter Erpressungsdruck gemacht werden?

  3. Ich finde, sie hat das recht geschickt gemacht. Putin wird wohl richtig einzuordnen wissen, wie es um solche Dinge steht, und irgendwann ist der Schlamassel vorbei.

Kommentare sind geschlossen.