Drei Monats Spritze für alle oder Kanzler für drei Monate?

Veröffentlicht am Kategorisiert in Spekulatius

Amtskollege Nehammer in der kleinen Bundesrepublik wird schon bald die Flügel streichen müssen. Blüht Olaf Scholz ein ähnliches Schicksal?

Bild von Tobias Rehbein auf Pixabay

Die Herrschaft ist mit der Geduld am Ende. Sebastian Kurz hat nicht liefern können, von Nicht-Wollen kann keine Rede sein, der Druck war zu hoch. Sein erster Nachfolger ist bereits weg vom Fenster und auch das zweite Surrogat kann die Erwartungen offenbar nicht erfüllen. Seine Justizministerin ist bereits zurückgerudert und hat die „Impfpflicht“ infrage gestellt.

In Deutschland läuft es nicht anders. Ausgerechnet des Kanzlers Parteigenossin und Bundestagspräsidentin Bas warnt vor Schnellschüssen und will die „Impfpflicht“ mit allem Drum und Dran, zum Beispiel dem „Impfregister“ oder auch gar nicht. Die FDP simuliert ebenso Widerstand und erste Pressemeldungen deuten daraufhin, dass „Omikron“ möglicherweise die „Pandemie“ beenden und sämtliche Maßnahmen überflüssig machen könnte. Allerdings sei eine regelmäßige „Impfung“ weiterhin notwendig.

Werden die Bundesbürger die Drei-Monats-Spritze akzeptieren? Danach sieht es nicht aus. Wenn Scholz nicht bald liefert, kommt er weg. Vielleicht schon im März. Freuen würde sich der Merz. Doch stehen seine Chancen für eine Übernahme der Regierungsgeschäfte nicht sehr gut, ist ihm doch die Rolle des ewigen Verlierers auf den Leib geschrieben. Darauf ein dreifaches Prosit, Herr Parteivorsitzender 🙂

Es mag „denen da oben“ nicht gefallen, doch es bestimmt am Ende stets der Souverän, was gespielt wird. Und wie sich allerorten zeigt, sind immer weniger Menschen bereit, das Spiel der korrupten Politdarsteller mitzuspielen.

Frohes neues Jahr 2022!

2 Kommentare

  1. Schnellschuss ? “ John Wayne “ ? Das war doch Gestern ? Ich bezweifle noch, ob sich Oskar die Rote Socke dazu echt traut ! Der will doch doch Kanzler bleiben .. vorläufig ;o))

  2. Danke, euch auch ein besseres 2022.
    Kommt bitte mit wenn WIR uns am Montag die Füße vertreten.
    Überall in jedem Ort, jeder Stadt.
    Sicherlich trefft ihr interessante Menschen. Geht …

Kommentare sind geschlossen.