Sieben von zehn Männern würden sich für eine Nacht mit dem Kanzler einer Geschlechtsumwandlung unterziehen

Copyright: ammentorp

Die Beliebtheitswerte von Deutschlands beliebtesten Kanzler steigen nach seinem jüngsten Coup auf mehr als 451 Grad Fahrenheit. Wie das Institut für Zentrale Desinformation und Faktenverdrehung (ZDF) in einer Umfrage erfuhr, sind besonders Personen männlichen Geschlechts beeindruckt, wie Olaf Scholz das Duell gegen Vladimir Putinowitsch klar für sich entscheiden konnte.

So viel Testosteron zeigt Wirkung. So seien sieben von zehn Männern bereit, sich für einen One-Night-Stand mit dem charismatischen SPD-Politiker einer geschlechtsangleichenden Operation zu unterziehen. Die anderen drei würden sich auch ohne einen solchen Eingriff von ihm vernaschen lassen. Mit diesem Zuspruch löst Scholz endgültig seine Vorgänger:in Angela Merkel als mächtigste Frau der Welt ab.

4 Kommentare

  1. Das Schlimme, es kann durchaus echt sein, in diesem besten Deutschland aller Zeiten. Wir leben in einer moralisch verkommenen und unglaublich gottlosen Zeit.

  2. Ich finde die besagte Geschlechtsumwandlungsquotenbereitschaft eher beschämend ; Meinereiner hätte auf 100 Prozent getippt.

    So einen tollen Hecht im Karpfenteich hatten wir schließlich noch nie zuvor. Ein echter Teufelskerl. Selbst 007-Bond wird da im Vergleich zur Lachnummer.

    Weiter so UNS OLAF ! Die Welt zittert am gesamten Leib, VOR LACHEN.

  3. Olaf, the Last Of The Red-Sox`s ? Echt jetzt ? Dann vielleicht doch lieber den Lauterbach-Kasper ! Jedenfalls Jemand, dem Intelligenz aus den Augen sprüht ;o))

Kommentare sind geschlossen.