Klimaschutz: EU beschließt Gesetz für Warnhinweise auf Holzspielzeug

Die EU-Kommission hat die Coronapandemie als Ablenkung genutzt, um schnell ein neues Klimaschutzgesetz zu verabschieden. Ab dem dritten Quartal, noch bevor das Weihnachtsgeschäft beginnt, müssen die Hersteller deutliche Warnhinweise auf Holzspielzeug anbringen.

„Immer mehr verantwortungsbewusste Eltern verzichten auf teure Elektronik und billiges Plastikspielzeug aus China“, so die aus Schweden stammende Umweltschutzbeauftragte Thulia Gretfisch. Dies habe zu steigender Nachfrage von Holzspielzeug geführt, was wiederum den Waldbestand erheblich gefährden würde. „Wir können es uns nicht leisten, dass Bäume ohne vernünftigen Grund geopfert werden, “ erklärt Gretfisch weiter. Darum sollten schon die Kleinen für dieses Thema sensibilisiert werden, notfalls auch mit einem schlechten Gewissen. Außerdem, fährt Gretfisch fort, sei Plastik gar nicht schlecht wie sein Ruf.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...