Wer einmal sprengt, dem glaubt man nicht

Es sieht ganz nach einem Ablenkungsmanöver aus. Angeblich gibt es neue Hinweise im Fall der Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines. US-Medien berichten, dass Spuren in Richtung des ukrainischen Militärs führen sollen. Laut einem Bericht der “Washington Post” soll die CIA bereits im Juni 2022 von einer europäischen Agentur darüber informiert worden sein, dass das ukrainische Militär einen Anschlag plane, um das Erdgasprojekt zwischen Russland und Deutschland zu sabotieren. Es soll ein sechsköpfiges Team von ukrainischen Spezialeinheiten involviert sein. Ein Dokument des Geheimdienstes, das kürzlich auf der Chat-Plattform Discord veröffentlicht wurde, enthält Details über den vereitelten Anschlag. Die ukrainischen Beteiligten planten demnach, unter falscher Identität ein Boot zu mieten und damit zu den Pipelines zu fahren, um Sprengsätze anzubringen.

Mit dieser Variante wären die USA aus dem Schneider und wälzen obendrein auch noch die Schuld auf ihre “Partner” ab. So oder so, die Bundesregierung müsste nicht nur geschlossen zurücktreten, ein Strafverfahren nebst Haftbefehl für “Kanzler” Scholz wäre in einem Rechtsstaat die unmittelbare Folge.

Und auch bei der neuesten Sprengung durch Unbekannte tun sich Abgründe auf. Selbst auf T-online fragt man sich: Könnte die Ukraine ihren Staudamm bei Cherson auch selbst gesprengt haben? Und wenn ja, in wessen Auftrag? Hat man schon einen Pass gefunden? Moskau und Kiew beschuldigen sich im UN-Sicherheitsrat gegenseitig und tatsächlich hätten beide Seiten einen gewissen Nutzen davon. Die Verantwortung aber dafür liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit bei denen, die auch Nordstream auf dem Gewissen haben.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

LFS-HOME

Kommentare

10 Antworten zu „Wer einmal sprengt, dem glaubt man nicht“

  1. Rumpelstilzchen

    Da wären dann noch das C-Massenmordverbrechen, 9/11, usw. usf…

    Die Amis und die Briten sind DAS ALLERLETZTE !

  2. Ralf.Michael

    Herr van de Rydt, wenn….” müsste Scholz und die ganze Regierung zurüchtreten “. Das wäre ja Mega-Strange, aber leider unwahrscheinlich. Alle Beteiligten der Ampel wurden mittlerweile einer Lobotomie unterzogen (die wisssen Nichts mehr).

  3. Während die ARD Merkel und Poroschenko als Friedensengel verkauft, schickt der neue Panzer gegen sein Volk

    SO SCHRIEB MAN NOCH 2017

    https://propagandaschau.wordpress.com/2017/05/21/waehrend-die-ard-tagesschau-merkel-und-poroschenko-als-friedensengel-verkauft/comment-page-1/#comment-119458

    Schlagwörter ARD, Desinformation, Kriegspropaganda, Lügen, Propaganda, Russland, Staatsmedien, Ukraine, Verschweigen, Verzerren

    Dass die Propaganda von ARD und ZDF keinerlei Scham hat, die Welt Tag für Tag komplett auf den Kopf zu stellen, ist vielen Bürgern spätestens seit dem Putsch in Kiew und dem vom Westen forcierten Krieg des installierten Regimes gegen die Gegner des militanten Umsturzes bewusst geworden. Das Morden im Donbass ging von Kiew aus und wäre ohne politische und finanzielle Unterstützung aus Deutschland nicht möglich.

    Die komplette Verdrehung der Realität, die in der Behauptung gipfelt, Russland sei in die Ukraine einmarschiert oder sei der Aggressor an diesem Konflikt, wird der deutschen Öffentlichkeit eingeredet, seit die Kiewer Junta im April 2014 Panzer gegen das eigene Volk im Osten des Landes mobilisierte, das dieses durch Gewalt an die Macht geputschte Regime zurecht nicht anerkannte…..ALLES LESEN !!!

  4. Rex Cramer

    Wer ernsthaft noch von irgendwelchen “geheimdienstlichen Quellen” der USA, der Briten, der Ukraine oder Deutschlands abgesonderte oder vermeintlich “durchgestochene” “Informationen” irgendeinen Glauben schenkt, lebt in einerm aus Propaganda gebauten, hermetisch abgeschotteten Paralleluniversum.

    Die eigentlichen Fragen, die sich bei solchen Meldungen jeweils noch stellen, sind lediglich: warum das gerade jetzt veröffentlicht wird, welches Medium das ernsthaft als glaubwürdige Quelle verkauft, und was eigentlich hinter diesen Meldungen an echter Information vergraben werden soll ?

    1. Rumpelstilzchen

      Es könnte sein, dass die EXIT-Empfehlungen der RAND-Corporation umgesetzt werden sollen, d.h., die “Schuld” für die Sprengung und damit des Angriffs auf einen Nato-Partner wird den Ukrainern zugeschoben, und das wird mittelfristig als “Grund” für den (ruhmlosen) Abgang aus dem Ukraine-Desaster verkauft werden, als gesichtswahrender Abgang sozusagen…

  5. Dirk Müller & Willy Wimmer im Jahr 2014: Ukrainekrise – wer zieht die Strippen, wer profitiert?

  6. WIE WAR DAS NOCH MIT DEMOKRATIE & MEINUNGSFREIHEIT IN DEUTSCHLAND ?????

    Prorussische Friedensaktivistin Elena Kolbasnikowa von Kölner Strafgericht verurteilt

    In der Urteilsbegründung führte die Richterin aus, weshalb Elena Kolbasnikowa wegen Billigung einer Straftat zu verurteilen sei.

    Es sei zu untersuchen gewesen, ob es sich bei dem Krieg in der Ukraine um das Verbrechen eines russischen Angriffskrieges handele, das die Angeklagte widerrechtlich gebilligt haben könnte.

    Das Kölner Gericht entschied, dass “Putin” einen rechtswidrigen Angriffskrieg führe.

    Am Dienstag wurde die Friedensaktivistin Elena Kolbasnikowa von der Richterin Dr. Fuchs-Kaninski beim Kölner Amtsgericht zu einer Strafe von 30 Tagen Gefängnis oder 30 Tagessätzen zu jeweils 30 Euro verurteilt.

    Die aus der Ukraine stammende Aktivistin Kolbasnikowa hatte bei einer prorussischen Autokorso-Demonstration anlässlich des Tages des Sieges über den Faschismus am 8. Mai 2022 gegenüber der Bild-Zeitung in einem Interview geäußert:

    “Russland ist kein Aggressor. Russland hilft zurzeit, Krieg in der Ukraine zu beenden.”

    WIE KANN EINE RICHTERIN ENTSCHEIDEN DAS ES EIN ANKRIFFSKRIEG RUSSLANDS WAR ???

    FAZIT: DAS MORDEN DER UKRA-NAZIS SEIT 2015 IM DONBAS IST ALSO LAUT DEUTSCHEN GERICHT EINE GUTE TAT UND RUSSLAND DARF NICHT HELFEN !!!

  7. NATO Was hier läuft es ein Verbrechen dass uns alle umbringen wird

    Willy Wimmer CDU (Ex Staatsekr. für Verteidigung u. Ex Vice Präsident d. OSZE) erklärt Zusammenhänge:

  8. Angermann

    Nun, im Gegensatz zur Ukraine fordert die Russische Föderation eine internationale Untersuchung der Staudammsprengung.
    https://www.mmnews.de/politik/199752-russland-fordert-internationale-untersuchung-der-dammsprengung
    Macht man das, wenn man selber der Urheber ist? Und was auch interessant ist, 48 Std. vor dem Desaster wurde der Wasserspiegel von 12 auf 17 m erhöht. Dies war allein der Ukraine möglich, darauf hatten die Russen gar keinen Einfluss.

    Es wird auch gesagt, dass die Russen damit die Gegenoffensive der Ukraine verhindern wollten. Es könnte auch umgekehrt sein, dass die Ukraine damit verschleiern wollte, dass sie zu einer Gegenoffensive gar nicht in der Lage ist. Und da dieser Dammbruch das jetzt eh unmöglich gemacht hat, kann man weiterhin so tun als ob und muss nicht eingestehen, dass dieser Konflikt so gut wie verloren ist. Trotz massivster Unterstützung durch den Westen. Und da liegt das nächste Motiv, das nicht die Russen bevorteilt, sondern den Westen. Man möchte den Konflikt so lange wie möglich am Kochen halten, denn der bringt bestimmten Kreisen massenhaft Geld! Deshalb darf jetzt noch nicht für alle offenbar werden, dass die Ukraine am Ende ist .
    Und deshalb widersetzt sich auch Scholz der Aufklärung der North Stream-Sprengung. Weil das nämlich SEIN Ende wäre.

  9. M. Scholz

    Für wie dumm der Kanzler sein Volk hält, machte er kürzlich bei seiner Volksbeschimpfung deutlich mit den Worten: “wenn Ihr ein Hirn besitzen würdet, dann wüsstet Ihr, dass man einem angegriffenen Land zur Seite stehen muss….” Das ist schon deswegen äußerst merkwürdig, denn es gäbe zur Zeit mehrere Länder, in denen Krieg herrscht und der humanitären Hilfe bedürften, als da wären:
    Kolumbien. seit 1964.
    Chile (Indigene Milizen) seit 2021 (bewaffneter Konflikt)
    Mali. seit 2012.
    Nigeria (Boko Haram) seit 2009.
    Kamerun (Ambazonien) seit 2018.
    Zentralafrikanische Republik. seit 2006.
    Demokratische Republik Kongo. seit 2005.
    Äthiopien (Tigary) seit 2020.
    Also: nur ein Herz für den korrupten Präsidenten Selenskyj, eng verbandelt mit den USA, die beide in konzertierter Aktion mit Sicherheit für diese Sprengung verantwortlich sind. Aber erschreckenderweise gibt es noch immer viel zu viele Bürger, die den Öffentlich-Rechtlichen Glauben schenken, die jedoch nur das senden dürfen, was die Politik ihnen vorgibt – Kunststück: sitzen doch Bundestagsabgeordnete in den Gremien eben dieser Sender! Es bleibt also alles in der Familie und das Volk wird tagtäglich belogen und betrogen! Wer nicht selber denkt und recherchiert, mit dem hat die “Familie” leichtes Spiel!