,

„Was für ein Stern des Journalismus“ | Prof. Dr. Max Otte auf der Gedenkfeier für Markus Gärtner

Markus Gärtner verstarb im Juni 2022 plötzlich und unerwartet. Um an ihn als Menschen sowie sein Lebenswerk zu erinnern, kamen Familie, Freunde und Weggefährten am 23. Juli 2022 zu einer Gedenkfeier in den Räumlichkeiten des KOPP Verlags in Rottenburg am Neckar zusammen.

Sehen Sie sich hier die Gedenkrede von Prof. Dr. Max Otte an, in der er wichtige Stationen aus dem Leben von Markus Revue passieren lässt.


2 Antworten zu „„Was für ein Stern des Journalismus“ | Prof. Dr. Max Otte auf der Gedenkfeier für Markus Gärtner“

  1. Avatar von OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch
    OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch

    „Plötzlich und unerwartet“, früher selten in den Todesanzeigen der Zeitungen, war früher die codierte Mitteilung für stattgehabten Suizid. Heute liest man es sehr oft, es steht es für etwas bedingt Vergleichbares: Tod durch Impfung. — Hatte der sonst so klarsichtige Markus Gärtner tatsächlich „impfen“ lassen?

    1. Avatar von Redaktion
      Redaktion

      Wie ein Leser aus dem Umfeld von Herrn Gärtner erfahren hat, war er nicht geimpft, wohl aber herzkrank.