Verfassungsschutz beginnt Überwachung von #Höcke, #Kalbitz und #Tillschneider

Björn Höcke – foto: O24

Wie die „Zeit“ frohlockend berichtet, hat der Verfassungsschutz damit begonnen, die AfD-Politiker Björn Höcke, Andreas Kalbitz und Hans-Thomas Tillschneider mit „nachrichtendienstlichen Mitteln“ zu überwachen. Darunter fällt das Abhören von Telefonaten und Mitlesen von Emails. Angeblich erwägen die „Verfassungsschützer“ auch die Überwachung einiger linker Abgeordneter. Wahrscheinlich aber ist eher, dass weitere AfD-Politiker in den Focus rücken und dadurch in ihrer politischen Arbeit eingeschränkt werden.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...