|

|

Polen, Litauen, Lettland und Estland für Aktivierung von Artikel 4 des NATO-Statuts

Foto von kaboompics on Pixabay

An der Stelle der Angriffe auf polnische Soldaten und Offiziere wurde ein neues Lager errichtet. Ausländer bauen ihre Zelte auf. Auch für weitere Informationsaktivitäten laufen die Vorbereitungen – unter Ausländern sind Filmteams zu sehen. Ein Teil der „Gruppe“ befindet sich noch immer im Lager nahe dem Grenzübergang in Kuźnica, teilt der Sprecher des Ministerkoordinators für Sonderdienste, Stanisław Żaryn, mit.

Ein Teil der Angreifer wurde offensichtlich umgruppiert.

Ein nächtlicher Versuch, die Grenze zu überqueren. Ausländer warfen mit Steinen, Weißrussen blendeten mit Lasern:

Nach Berichten von Experten soll das zwischen Kowale und Saczkowce stattgefunden haben, auf der weißrussischen Seite befindet sich bei Bruzgi ein Grenz- und Überholbahnhof, der die Logistik des Aufmarsches ermöglichte.

Ein anderes Lager wird verlassen. Die Ausländer haben ihre rzeczy gepackt und verlassen den Ort, offensichtlich von der unsichtbaren Hand organisiert. Putin? Lukaschenko? Soros? Der Weltgeist in seiner Verkörperung durch Dr. Merkel? Auf jeden Fall sind auch Uniformierte zu sehen:

Litwa, Łotwa (Lettland) und Estland werden Polen unterstützen, wenn es beschließt, die Aktivierung von Artikel 4 der NATO zu beantragen, so das Ergebnis der gestrigen Regierungskonsultationen. Ist das der Beginn einer Rzeczpospolita 2.0, einer Konföderation der Grenzstaaten? Oder des Dritten Weltkriegs?

Gestern wurde die Zertifizierung der Nordstream2 gestoppt. PB berichtete. Der Gazprom-Aktie hat das nicht geschadet, sie ist heute bei der Euro-Notierung um 4,65 % gestiegen, nachdem sie an den Vortagen geschwächelt hatte. Das läßt hoffen, daß nochmal alles gut geht.

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Sie [die Moral] sollte den Charakter der Roheit mildern, der nur nach eigenen Gesetzen leben, in fremde Kreise nach Willkür eingreifen will.“ (Geh. Rath v. Goethe am 29.04.1818)

Erstveröffentlichung: Prabelsblog


Werbeanzeigen