Nur kein Neid wegen #Brexit: fuck.eu für alle

Die Briten haben der EU den Mittelfinger gezeigt. Niemand kann breiter grinsen als Nigel Farage, der dem unwürdigen Theater im EU-Parlament mit deftigen Worten den Anfang vom Ende verkündet hat. Die EU sei nicht un-, sondern antidemokratisch. Und darum wollen die Briten künftig nur noch als souveräner Partner mit der EU zusammenarbeiten.

Nicht jeder, der neidischen Blickes auf Großbritannien schaut, hat die Bedeutung von Farages Worten verstanden. Fuck.eu heißt eben fuck you, adressiert an alle, die den Ausstieg nicht hinbekommen. Die Schadenfreude ist jetzt schon auf Seiten der Engländer, wenn sie den traurigen Zustand der deutschen Wirtschaft betrachten, angefangen von der Deutschen Bank bis zur Autoindustrie. Wie kann ein Volk nur so dumm sein, gegen das man beinahe den Krieg verloren hätte? Sie sind raus, weil sie kein Problem mit ihrem Nationalbewusstsein haben. Das Paradies ist damit allerdings nicht wieder zurückerobert worden. Vielleicht ist eher das Gegenteil der Fall.

Die Insel der vermeintlich Glückseligen ist keinesfalls vor der Macht der Globalisten sicher. Die Massenmigration geht weiter, das Ausmaß der Islamisierung Großbritanniens ist besonders in den Ballungszentren erschreckend. Die irren Gesetze gegen „Hatespeech“ haben mit dem Brexit nicht ihre Gültigkeit verloren, sie sind eine angelsächsische Spezialität genauso wie die abstrusen Waffengesetze, die noch wahnsinniger als die deutsche Auslegung sind. Selbst ein Bleistift kann auf der Insel als Waffe gewertet werden und ebenso wie ein falscher Tweet, durch den sich andere „misgendert“ fühlen, Gefängnisstrafe bedeuten. Dient der Brexit den nationalbewussten Briten nur als Beruhigungspille? Denkbar ist alles. Für die Briten mag im Augenblick nur zählen, dass sie nicht mit der Abwicklung Deutschlands zum größten Nettozahler der EU aufrücken können, aus dem Schneider sind sie, wie bereits erwähnt, genausowenig wie der Rest des Kontinents.

https://twitter.com/0pposition24com/status/1222972983465082882

 

 

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.