FPÖ verlässt Parlament während Rede von Selenskyj

Die FPÖ hat heute ihren Protest gegen die Rede des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj im Parlament klar zum Ausdruck gebracht, während die anderen Fraktionen unsere immerwährende Neutralität verraten haben und Kriegstreiberei & Kriegspropaganda Raum gegeben haben. Darüber wird nun in diesem Medienstatement informiert.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email