Kickl: „Ich bin fassungslos, entsetzt und schockiert über den heutigen Impfzwang-Beschluss!“

Die Einführung der Impfpflicht ist ein gigantischer Anschlag auf die Freiheit der Menschen in Österreich! Der Impfzwang ist ein Attentat auf die Menschenwürde der Bevölkerung.

Man kann sich für das Verhalten der Regierung und der Abgeordneten von ÖVP, Grüne, Neos und SPÖ einfach nur schämen. Auch wenn die FPÖ bei der heutigen Parlamentsabstimmung in der Minderheit bleibt.

Gemeinsam mit Euch werden wir die Impfpflicht auf jeden Fall zum Kippen bringen – unter Ausnützung des vorhandenen Verwaltungsapparates und durch demokratische Wahlen! Das versprechen wir Euch!

6 Kommentare

  1. Höchste Zeit für die Erstellung eines Impfzwangregisters (analog den nach der Wende in der DDR erstellten Stasi-Listen). Mit der tatsächlichen Ausübung des Impfzwanges sind die Befürworter dieses Impfzanges wie auch alle anderen Impfpropagandisten automatisch in der Haftung für alle negativen Folgen der Gentherapie-„Impfung“, da hilft kein Ableugnen, Geseires und kein Wehgeschrei der politisch, journalistisch, medizinisch und in sonstiger Weise Verantwortlichen!

  2. Das ist ein Verbrechen! Es ist zu befürchten, dass es in Deutschland auch kommt.
    Wenn man sich die vielen Ärzte und Wissenschaftler anhört, die über schwerste Nebenwirkungen bis zum Tod berichten, aber von der Politik einfach nicht gehört werden, dann ist es schlicht und ergreifend Mord an Unschuldigen. In Servus TV hat der Wissenschaftler Christof Kuhbandner besorgniserregende Zusammenhänge berichtet:
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa1uhra88dp5llzqs7cp/
    Besonders wichtig ab 43:05 – Eine deutliche Korrelation zwischen Impfungen und Übersterblichkeit

  3. Es wird Zeit das ihr die Die Regierung stürzt wie einst es in der DDR geschah. Um unsere Leben und das Leben unserer Kinder zu retten müssen wir diese Regierenden absägen und daran hindern das sie je wieder irgendwo auftreten können.

    11
  4. Die deutschen Länder Europas sehen sich vor identischen Problemen vereint. Es wird Großes daraus entstehen.

  5. „Fassungslos, entsetzt und schockiert“ – Das nehme ich ihm nicht ab. Der wußte genau, wie die Abstimmung heute ausgehen würde. Eine Überraschung ist das keineswegs.

Kommentare sind geschlossen.