Keine fünfte Amtszeit: Merkel will angeblich nicht mehr

Foto: O24

Sollte die ehemals „mächtigste Frau der Welt“ ausnahmsweise einmal die Wahrheit gesagt haben? In der ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel“ wurde sie danach gefragt, ob sie bei den nächsten Wahlen noch einmal antreten wolle. „Nein. Nein, wirklich nicht“, lautete die Antwort. Warum auch? Sie hat alle Aufgaben mit Bravour erledigt. Deutschland liegt am Boden, die Gesellschaft ist gespalten wie nie und der Schaden so schnell nicht mehr zu beheben. Wer Merkel nachfolgt, muss so tun, als wolle er das Trümmerfeld so schnell wie möglich beseitigen und das Gegenteil davon in Angriff nehmen. Solange die Gesinnungswächter nicht zugleich mit Merkel das Feld räumen, gibt es keine Chance auf eine politische Wende. Über eine Alternative zum Finanzsystem braucht man erst gar nicht nachdenken. Das Thema hat keine Partei von rechts bis links auf dem Schirm.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.