/

/

Hirnriesen am Werk: Deutschland blockiert russisches Röhrengas, aber die EU importiert 50% mehr russisches Flüssiggas

Es wäre zum Lachen, wenn es nicht so dämlich und so traurig wäre: Deutschland führt sich wieder einmal als US-amerikanischer Musterknabe auf und blockiert komplett das billige russische Röhrengas, heißt stillschweigend die Sprengung der 11-Milliarden-Euro-Investition Nordstream II willkommen und entblödet sich nicht, Kindergärten vorsorglich den Totalausfall der Stromversorgung üben zu lassen. Mehr Ampelschwachsinn geht nicht – denkt man. Und liegt falsch. Denn unter dem Radar – so die skandinavischen “High North News” – stieg der Import von russischem Flüssiggas (LNG) nach Europa in 9 Monaten um 50% an. Hauptabnehmer des zusätzlichen Schwalls: Frankreich, Belgien, Niederlande, Spanien, Portugal mit ihren Regasifizierungseinrichtungen, über die Deutschland nicht verfügt. 

Das Russengas kommt weiter nach Deutschland – als Flüssiggas auf 10.000 km Umweg  

Großartig: Vom russischen Flüssiggas kommt über die Vernetzung auch ein Teil in deutschen Speichern an, auf deren Füllung man seitens der Altparteien stolz ist, ohne zu sagen, dass ein Teil der Einlagerung – statt direkt aus MeckPomm – über einen Wahnsinns-Umweg aus russisch Fernost via Arktispassage herangedampfert wird. Die völlig unnötige Umweltverschmutzung des Verflüssigens und der Verschiffung steht in groteskem Kontrast zur Infantilpolitik Marke Berlin, wo man jedes Gramm CO2 aus Auspuffen und Schornsteinen besteuert,  Kohlekraftwerke abschaltet und von wo die Millionen-Euro schweren Gören von “Fridays for Future”  halben Weges mit der Eisenbahn nach Ägypten zum Kongress fahren, um die Atmosphäre mit weniger Flugzeugabgasen zu belasten.

Das Russengas ist willkommen – aber doch nicht auf dem schmutzigsten Weg und vielfach überteuert 

Um nicht falsch verstanden zu werden: Das Russengas ist ebenso willkommen wie die Rückkehr zu Frieden und Wohlstand in Europa, die samt Nordstream-Pipelines  wegen eines Schwarzmeer-Küstenstreifens im USA-Interesse  in die Luft gejagt worden sind. Der halbwegs intelligente Beobachter leidet wie ein Hund unter dem absurden Schauspiel, das der Scholzismus mit seinen grün-gelben Boostern seit Jahresanfang bietet und als Rekordbrecher in die Geschichte eingehen dürfte in der “Sportart”, ein wohlhabendes Land in kürzester Frist komplett vor die Wand gefahren zu haben.

Kommentare

3 Antworten

  1. Avatar von Thomas Trapp
    Thomas Trapp

    Die Dummheit von sehr vielen Deutschen ist unübertroffen!

    9
    2
  2. Avatar von Susann Grotenkamp
    Susann Grotenkamp

    Der politische Irrsinn hat Namen und Herkunft.

    6
    2
  3. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Solange sich das Volk nicht EFFEKTIV wehrt, läuft eben alles rotgrüngelbverkehrt.

    5
    1