|

,

|

Herren Scholz & Cie: Ihre Vabanque-Pokerei machen wir nicht mehr mit!

person playing with cards

Wer ist „wir“ fragt der Leser. „Wir“ sind die, die ihre Gedanken noch beisammen haben und kommen sehen, dass am Ende des irrsinnigen Ukraine-Machtpokers der USA und ihrer Nato Deutschland in Richtung Ruin beschädigt und die USA glänzend herausgekommen sein werden. Man liegt selten falsch, wenn man in politisch unklaren Situationen die Geldströme ansieht. Die zeigen, dass der Konflikt-Orchestrierer Blinken, sein greiser Chef Biden und die USA die unschlagbar hohen Gewinner von Krieg und Krise sein werden. Sie haben es  geschafft, dass sich ihre Weltmarktrivalen Europa und Russland gegenseitig zerfleischen und – um Jahre zurückgeworfen und verschuldet – nicht mehr konkurrenzfähig sein werden. Die USA selbst sind die Konkurrenten los, sacken Billionen aus Rüstungsverkäufen ein und verkaufen ihr Klima-Schmutzgas LNG in Rekordmengen. 

Mit der wieder erwachten deutschen Kraftmeierei muss Schluss sein

Die Herren Scholz & Cie kennen erschreckenderweise weder rote Linien, noch halten sie sich an die Friedensregeln, die Deutschland aus bewaffneten Konflikten anderer Länder heraushalten. Das ist Grundgesetzauftrag und zu dessen Unterstreichung haben wir ein eigenes Kriegsdienstverweigerungsrecht. Von Deutschem Boden soll ein Krieg weder ausgehen, noch mit Waffenlieferungen befeuert werden. Ein Angriffskrieg war sogar – bis vor kürzlich heimlichem Wegfall des Paragrafen 80 Strafgesetzbuch – in Deutschland mit Haft nicht unter 10 Jahren strafbar. Warum wurde der Paragraf gestrichen? Wen hat er gestört? Wozu wollte man freie Hand bekommen?

Was war der Grund für die Abschaffung des Strafrechtsparagrafen 80, der die Vorbereitung eines Angriffskrieges unter Strafe stellte? 

Als Waffen-liefernde Kriegspartei reiht sich Deutschland in die Phalanx gegen Russland ein – ein Gedanke, der jedem Stalingradheimkehrer und seinen WK-II-Nachfahren absolut zuwider sein muss. So etwas machen nur Politiker, die vom Krieg allenfalls mal etwas gelesen,  nicht aber die Berichte der Kriegsteilnehmer gehört haben. Wenn durch die Gegenreaktionen der Russen unsere Wirtschaft ins Trudeln kommt und wir künftig aufgrund überhöhter Energie- und Material-Gestehungskosten auf wichtigen Sektoren  nicht mehr weltmarktfähig sein werden, so ist Deutschlands eigener Mutwille zu benennen. Den aber sollten wir nicht länger tolerieren. Besonders nicht, wenn wir für USA-Interessen auf den ukrainischem Schwarzmeerzugang beschädigt werden, der uns weder interessiert noch geografisch in Reichweite ist.

Weitersagen

4 Antworten zu „Herren Scholz & Cie: Ihre Vabanque-Pokerei machen wir nicht mehr mit!“

  1. Avatar von Rolf
    Rolf

    Das ist alles richtig.
    Wenn man so will, haben wir seit 1990 kein Grundgesetz mehr und es herrschen nur die Gesetze des Alliierten Oberkommandos der Heeresstreitkräfte, S.H.A.E.F., auf Deutschem Boden.
    Und natürlich das Völkerrecht.

    Gruß Rolf

  2. Avatar von Björn Große
    Björn Große

    Sehr richtig. Herr Egeler scheint zu den Wenigen zu zählen, die nicht von der allgemeinen Propaganda vernebelt sind.

  3. Avatar von Jockel
    Jockel

    Wie sagte Orban?
    „Wir sind Ungarn, keine Ukrainer und keine Russen!“
    Und ich sage: Ich bin frei geboren und „gehöre“ zu niemandem. Keine Ideologie, keine Meinung und kein Finanzverbrechen ist es wert, mit dem eigenen Leben unterstützt zu werden!
    Ich bin ich – und ich werde mich mit allen Mitteln wehren, sollte man mich angreifen!
    Und so wie es aussieht, sind es genau Jene, die ausgeben, mit mir zu einem Land zu gehören!
    Dieser Staat ist mein grösster Feind, er ist tödlich und entschlossen mir zu schaden!
    Dieses Land ist nur noch als korrupt und krank zu bezeichnen!

  4. Avatar von zdago
    zdago

    da wird ihnen der Staatsanwalt bei Bedarf etwas anderes sagen :
    https://journalistenwatch.com/2022/03/29/droh-gutachten-impfpflicht/
    auch wenn hier CORONA draufsteht, können sie davon ausgehen, daß es überall angewandt werden kann!

    Und wenn sie nicht nach Stalin ausreichende Divisionen haben, um ihre Ansicht zu schützen, werden ihnen die Uniformständer das schon reinprügeln – falls sie nicht direkt schießen!

    Im übrigen gehören Scholz & CO zu denen , die nichts zusagen haben, wie mal ein Politiker ehrlicherweise sagte – die , die entscheiden, sind nicht gewählt- – in der Regel nicht einmal allgemein bekannt !