Hass auf Lebensschützerin: “Sie ist so hübsch… Lasst sie vergewaltigt werden!” 

Jessica Newell, Aktivistin von Students for Life, bewahrte die Fassung, nachdem eine Abtreibungsaktivistin ihr hasserfüllt entgegenschleuderte: “Warum lassen wir sie nicht einfach vergewaltigen, schwanger werden und gezwungen werden, eine … Mutter zu sein?”

Die Auseinandersetzung fand auf dem Women’s March in Washington, DC, am vergangenen Samstag statt. “Ich hoffe, ihr habt einen schönen Tag”, antwortete Newell.


CALM IN THE FACE OF EVIL: Students for Life activist Jessica Newell maintained her composure after an abortion activist wished her harm: “Why don’t we just let her get raped, pregnant, and forced to have a…be a mother?” The exchange took place at the Women’s March in Washington, DC, on Saturday. “I hope you guys have a good day,” responded Newell.

Kommentare

3 Antworten

  1. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Da sieht man, mit welch unbändigem Menschenhass diese menschenfeindlichen, abartigen sowie ekelhaften Furien ausgestattet sind.
    Warum sind diese eigentlich nicht abgetrieben worden? Was ist damals schief gelaufen ?

    15
    1
    1. Avatar von Ripke
      Ripke

      Dein Hass ist aber auch nicht ohne!! Ich würde sagen jeder sollte selbst entscheiden können was er will. Und gerade jetzt wo jeder sich immer wieder Experimenten Gaben unterwerfen muss. Möchtest du das dein Kind an solchen Gaben erkrankt oder stirbt? Wenn ja dann schaff dir doch eine Fussball Manschaft an. Dann hättetst bestimmt auch andere Hobbys als Menschen zu beschimpfen!!!!

  2. Avatar von Ralf.Michael
    Ralf.Michael

    Glück gehabt ! Ein ” Verbrennt Sie, Verbrennt Sie ” wäre eine direkte Drohung gewesen und
    die Officers hätten bei der Aktivistin (?) mit dem Taser eingreifen müssen !!!

    3
    2