Grüne fordern Zeitplan für Kohleausstieg noch vor der “Klimakonferenz”

Die Grünen haben ungeachtet der jüngsten Fristverlängerung für die Kohlekommission eine schnelle Entscheidung über den Zeitplan für den Kohleausstieg in der kommenden Woche gefordert. “Es muss dabei bleiben, dass die Kommission in der nächsten Woche den Fahrplan zum Kohleausstieg verabschiedet”, sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Freitag).

“Es ist wichtig, dass Deutschland für die nächste internationale Klimakonferenz in Polen ein deutliches Aufbruchssignal sendet, dass es wieder für einen ambitionierten Klimaschutz steht und damit die Lebensgrundlagen schützen will”, sagte Krischer. “Wenn die ostdeutschen Ministerpräsidenten länger über Strukturhilfen für die Braunkohleregionen reden wollen, kann man das machen. Dies darf aber nicht die Entscheidungen verzögern, wie die Klimaschutzziele für das Jahr 2020 noch erreicht werden können und wie es danach weitergeht”, betonte der Grünen-Politiker. Die internationale Klimakonferenz findet vom 3. bis 14. Dezember im polnischen Katowice statt.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email