Exklusiv aus der Ukraine: „DUNKLE SCHATTEN DER GESCHICHTE“, wer das weiß, versteht den Krieg besser!

Billy Six berichtet aus Lemberg/West-Ukraine über historische Zusammenhänge, die uns die Medien nicht zeigen wollen – aber wichtig sind, das aktuelle Geschehen zu verstehen.


( E N G . ) – ( „SHADOWS OF HISTORY“ —
Who knows this, does see the war better. )

( Exclusive report by Billy Six from Ukraine. )
( – w i t h E n g l i s h s u b t i t l e s )


Mehr Infos – mit weniger Zensur:

  • https://t.me/billsix
  • https://www.facebook.com/billy.six.35
  • https://vk.com/billysix
  • https://www.bitchute.com/channel/EUW1vVMaY0an/

2 Kommentare

  1. „Pacta sunt servanda“ ist Uncle Sam fremd. (Verträge sind einzuhalten.)

    Das ist altes, römisches Recht und gilt bei uns seit 2.000 Jahren.

    Moskau gegenüber hatten Genscher und James Baker vertraglich zugesichert, daß die NATO sich nicht Rußlands Grenzen nähert.

    Im Juni 1941 rollten noch am Tag vor Hitlers Überfall Züge mit Korn aus der UdSSR ins Deutsche Reich.

    Im Rahmen des Hitler-Stalin-Paktes, „den Moskau bis zuletzt einhielt“ !!

    5
    1
  2. Der „Wohlstandsverlust“ die Verschlechterung unserer Verhältnisse wird in kauf genommen und befördert. Bis ende des Jahres wird es zu Unruhen und Verwerfungen in der BRD kommen, so viele mittelständische Betriebe gehen Pleite. Nicht umsonst die bunte Wehr ab Oktober im Inland. Das wird scheppern, die Leute sind so verzweifelt wie lange nicht mehr!

Kommentare sind geschlossen.