|

,

|

Erst Pandemie herbei gelogen: Leopoldina schürt jetzt Klimapanik

Die unfassbare Hetze gegen den gesunden Menschenverstand und die Panikmache geht in die nächste Runde. Wie von etlichen Verschwörungspraktikern richtig vorhergesagt, folgen auf die Pandemiepanik Krieg und Klimaschwindel. Wieder ganz vorne dabei: Die umstrittene „Leopoldina“.

Die Menschheit kann die Klimakrise nur noch in den Griff bekommen, wenn die Politik sofort handelt und die Energiewende deutlich beschleunigt. Das erklärt Leopoldina-Präsident Gerald H. Haug im Interview mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Mittwochausgabe). Die Nationale Akademie der Wissenschaften mit Sitz in Halle (Saale) hat federführend die Forderungen von Forschern aus aller Welt für den G7-Gipfel Ende Juni in Bayern zusammengestellt. Am Dienstag wurde das Papier in Berlin an Kanzleramtschef Wolfgang Schmidt (SPD) übergeben.

„Wir haben noch zehn bis 15 Jahre Zeit, um alles zu unternehmen, damit wir das Ziel erreichen, die globale Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen“, sagt Klimaforscher Haug. „Dann aber ist diese Marke endgültig verloren. So wie das Ziel von 1,5 Grad, das nicht mehr zu schaffen ist.“ Die Folgen wie weniger Niederschlag und Trockenheit wie zuletzt in Indien könnten ein bis zwei Milliarden Menschen die Lebensgrundlagen entziehen.

Das wichtigste Instrument im Kampf gegen den Klimawandel ist laut Haug ein globaler Preis für CO2 einhergehend mit einem sozialen Ausgleich. „Dies würde dann über den Welthandel gesteuert werden, Kohle sofort verteuern und den Ausbau Erneuerbarer Energien voranbringen.“

Weitere Schwerpunkte der Wissenschaftler für die G7-Politiker sind der Schutz der Ozeane, die Vorbereitung auf mögliche neue Pandemien durch die Entwicklung wirksamer Medikamente und ein ganzheitlicher Ansatz unter dem Titel One Health, der die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen miteinander verknüpft.

Pfui, Deibi!

Weitersagen

10 Antworten zu „Erst Pandemie herbei gelogen: Leopoldina schürt jetzt Klimapanik“

  1. Avatar von Thomas Müller
    Thomas Müller

    Ehrlich gesagt bin ich in den letzten 7 Jahren etwas kritisch geworden, was den gesunden Menschenberstand angeht. Aber ich glaube schon, dass wenn der Geldbeutel leer ist, Lieschen Müller irgendwann die Schnauze voll hat und dann wird die Tagesschau abgeschaltet und AfD gewählt. Ich habe das Gefühl, die Grünen haben ihren Horizont überschritten.

    1. Avatar von Rumpelstilzchen
      Rumpelstilzchen

      Wenn Lieschen Müller die Schnauze voll hat, wird es keine AfD mehr geben und Deutschland mausetot sein.
      Der Point of no return ist praktisch schon überschritten, und die Deutschen schlafen zu großen Teilen immer noch tief und fest,

      10
      1. Avatar von Thomas Müller
        Thomas Müller

        Die AfD bekommen die nicht mehr weg; es sei denn, sie verbieten sie oder ähnliches.

        1. Avatar von Rumpelstilzchen
          Rumpelstilzchen

          Was nützt eine AfD, die aus dem letzten Loch pfeift ?

    2. Avatar von ClaudiaCC
      ClaudiaCC

      Hoffen wirs !

    3. Avatar von Tjalfi
      Tjalfi

      Nur leider wird der blödsinnige Klima – Schwindel von sehr vielen Menschen für bare Münze genommen; Kenntnisse der Atmosphärenphysik sind nun mal leider nicht sehr verbreitet. Daher werden auf dem Lima – Narrativ basierende neue Auspressungen, Zwangsmaßnahmen und Freiheitsbeschränkungen leider auf zu wenig Widerstand stoßen.

      1. Avatar von Rumpelstilzchen
        Rumpelstilzchen

        Den Leuten kann man jedes noch so dämliche Narrativ vorsetzen, sie fressen es mit Genuss,
        Die Totalverblödung der – nicht nur, aber vor allem – deutschen Gesellschaft befindet sich im Endstadium. Diese Erkenntnis teilen inzwischen viele kluge Köpfe.

        Von den Dichtern und Denkern sind bald nicht einmal mehr Reste in homöopathischen Dosen übrig.

    4. Avatar von Werner O.
      Werner O.

      „UN-Sonderbeauftragter kritisiert Polizeigewalt in Deutschland als „Systemversagen“: Warum blockiert die Opposition in Sachsen die Aufklärung?

      Zehntausende Sachsen forderten Ende des letzten Jahres, auf dem Höhepunkt einer Welle von gewalttätigen Polizeiübergriffen, einen Untersuchungsausschuss im sächsischen Landtag. Das Ziel: Die Befehlsketten aufzuklären, mit denen die brutalen Einsätze gegen friedliche Spaziergänger angeordnet worden sind.

      Doch die Opposition, insbesondere in Form der AfD, entschied sich – offenbar, um das Wählerklientel unter den Polizeihundertschaften nicht zu vergraulen – gegen einen solchen Untersuchungsausschuss. Ein Schlag ins Gesicht für viele Spaziergänger, die mit Gewalt konfrontiert waren.“
      https://t.me/freiesachsen/3906

  2. Avatar von Rolf
    Rolf

    Ihr sagt Deibi, wir Deibl.
    Kann nur mit einstimmen!
    Hier etwas Wahres dazu : https://www.stern.de/digital/technik/strommasten-ade—bald-wird-elektrizitaet-drahtlos-mit-einem-tesla-strahl-transportiert-9369918.html

    Die hier beschriebene Technik existiert seit wenigstens 100 Jahren und wird uns von diesem Pack, das uns jede Menge Pandemien, Kriege unter Falscher Flagge, nährstoffarme Lebensmittel noch kranker machende Therapien Verknappung unserer fruchtbaren Böden und alles Negative in dieser Welt beschert ..
    Und uns langsam und schleichend den letzten Rest unserer Freiheit rauben will ..

    Macht Euch auf die Suche und Ihr werdet finden …!

    Gruß Rolf

  3. Avatar von Ralf.Michael
    Ralf.Michael

    Starker Umsatzeinbruch beim Einzelhandel, Bundesbürger kaufen weniger Lebensmittel. Grund ist bereits ausgemacht : “ Inflation „. Aha, eine faustdicke Überraschung, echt. Die nächste grosse Pleitewelle hat auch schon angefangen Oha, Lieschen Müller wird dann keine AFD mehr wählen, sondern (ich befürchte) mit dem Nudelholz selbst Fakten schaffen !