Dreyer – Rücktritt: AfD fordert Neuwahlen

Anlässlich des angekündigten Rücktritts von Frau Dreyer als Ministerpräsidentin und des Wechsels von Minister Schweitzer an die Landesspitze, fordert der Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion, Dr. Jan Bollinger, Neuwahlen:

„Im Sinne unserer Bürger sind jetzt Neuwahlen absolut überfällig. Das Versagen von Malu Dreyer während der Ahrflut und ihre Verweigerung einer Entschuldigung bei den Bürgern haben ihr eigenes, aber vor allem das Ansehen des Amtes schwer beschädigt. Der Rücktritt ist überfällig, reicht aber nicht aus: die Ampel hat das Vertrauen der Bürger auch in Rheinland-Pfalz verloren, wie wir am vergangenen Sonntag gesehen haben. Rheinland-Pfalz braucht Neuwahlen und kein SPD-typisches Pöstchengeschacher.“


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


LFS-HOME

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>


SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 


Kommentare

4 Antworten zu „Dreyer – Rücktritt: AfD fordert Neuwahlen“

  1. Eine unerträgliche Person. Hab sie im letzten Jahr in Bad Ems beim Rheinland-Pfalz Tag erlebt. Sie machte natürlich den Klimawandel für die Flut im Ahrtal verantwortlich. Selbst hätte sie natürlich nichts falsch gemacht.

    11
    1. Wolfgang van de Rydt

      Lange her, da war sie noch Sozialministerin und ich „Bildungskoordinator“ einer großen Mainzer Einrichtung. Zu den Eröffnungsreden der wichtigsten Tagungen wurde sie manchmal zur Bühne gekarrt und ihre Lakaien haben dann wohl immer gebetet, sie möge die letzten paar Schritte nicht stolpern. Wenn ich Biden sehe, denke ich an Malu. Bei den Sowjets war es in der Endphase ähnlich. Wenn die Gebrechlichen regieren, hält das System nicht mehr lange

      10
  2. Nero Redivivus

    POLITICI NEGOTIATIONIS LUCIS, ITE DOMUM: OMNIBUS VOBIS!

  3. Rumpelstilzchen

    SAntifa-Freundin “Malu”, die Flutnachttiefschläferin, macht sich vom Acker und überlässt das Feld dem nächsten Sozen-Macker.

    Die Asozialen suhlen sich in ihrer Asozialität.